Soziale Medien

Bad Oeynhausen

Verkehrsunfall unter Einfluss von Betäubungsmitteln

veröffentlicht

am

Drogentest - © Shutterstock, 236688025

Bielefeld – Am Samstag, den 11.11.2017, um 08:44 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei beteiligten Pkw auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover, Höhe Bad Oeynhausen. Ein 62-jähriger BMW-Fahrer aus Rheda-Wiedenbrück befuhr den mittleren Fahrstreifen und musste verkehrsbedingt bremsen. Ein nachfolgender Seat mit Osnabrücker Zulassung und einem 20-jährigen Fahrer aus den Niederlanden am Steuer, konnte nicht rechtzeitig anhalten und fuhr von hinten auf. Durch die Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme wurde beim Niederländer aufgrund von Verdachtsmomenten hinsichtlich Drogenkonsum ein Urintest durchgeführt. Das Ergebnis deutete auf einen Konsum von THC hin. Der junge Mann wollte sich daraufhin weiteren Maßnahmen durch Flucht zu Fuß entziehen und rannte in das angrenzende Gewerbegebiet. Dort konnte er von der Polizei festgenommen werden. Anschließend wurde bei ihm eine Blutprobe wegen des Verdachts des Betäubungsmittelkonsums entnommen.

Bei einer Durchsuchung des Pkw konnte eine größere Menge Marihuana (ca. 7 kg) im Kofferraum des Pkw aufgefunden und beschlagnahmt werden. Der Niederländer wurde vorläufig festgenommen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Oeynhausen

Zwei Verletzte nach missglücktem Überholmanöver

veröffentlicht

am

By

Autofahrer - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Bad Oeynhausen – Bei einem missglückten Überholmanöver auf der Bergkirchener Straße in Werste sind am Freitag zwei Autos kollidiert. Dabei erlitten die beiden Fahrer Verletzungen.

Ein 84-jähriger Mann war um kurz vor 13 Uhr mit seinem VW Golf auf der Bergkirchner Straße in Richtung Wulferdingsen unterwegs und beabsichtigte laut Polizei nach links in den Frankenweg abzubiegen. Als sein Pkw in diesem Moment von einem 23-jährigen Seat-Fahrer überholt wurde, kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Während der Golf auf der Straße zum Stehen kam, geriet der Seat nach links von der Fahrbahn, überfuhr mehrere Schilder und blieb letztlich auf dem Rasen eines Grundstückes neben einem Baum stehen.

Ein alarmierter Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung kümmerten sich um die beiden Verletzten, wobei der 23-Jährige anschließend ins Klinikum nach Minden gebracht wurde. Die mit in dem Golf sitzende Ehefrau des 84-Jährigen blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden später abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Verdacht des illegalen Autorennens – 25-Jähriger nach Unfall verletzt

veröffentlicht

am

By

VU - © Polizei Herford
VU - © Polizei Herford

Herford / Bad Oeynhausen – Am Sonntag (17.6.) gegen 16:20 Uhr ist es im Bereich der Senderstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person gekommen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass ein illegales Autorennen vorausgegangen war. Ein 25-jähriger Fahrer aus Bad Oeynhausen fuhr mit einem Mini Cooper auf der Senderstraße aus Richtung Mindener Straße in Richtung Vlothoer Straße. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er im Verlauf einer Rechtskurve die Kontrolle über das Auto, überschlug sich und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf circa 15.000 Euro beziffert. Unmittelbar nach dem Unfall hielt eine männliche Person in einem weißen Porsche, vermutlich mit Mindener Zulassung, sprach mit dem Unfallbeteiligten und fuhr dann aber weiter. Die Polizei sucht diesen oder weitere Zeugen. Hinweise nimmt die Direktion Verkehr unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Schlossstecher unterwegs in der Südstadt

veröffentlicht

am

By

Autodiebstahl - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Oeynhausen – Unbekannte Täter hatten es in der Nacht zu Mittwoch auf zwei Kleintransporter in Bad Oeynhausen in der Triftenstraße und der Yorckstraße abgesehen. In beiden Fällen wurden die Hecktüren der Fahrzeuge durch Schlossstechen geöffnet. Aus einem Ducato wurden mehrere Werkzeuge entwendet und aus einem Sprinter fehlen verschiedene Gartengeräte. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf mehrere tausend Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Minden unter 0571/8866-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Wappen Bielefeld

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X