Soziale Medien

Hüllhorst

Nach Großbrand einer Lagerhalle: Keine Klarheit zur Ursache

veröffentlicht

am

Einsatzleitwagen - © Pixabay

Hüllhorst – Nach dem Großbrand einer Lagerhalle in Hüllhorst-Tengern ist die Ursache für das Feuer nach wie vor unklar. Eine genaue Untersuchung der Brandstelle am Mittwochvormittag durch einen Brandexperten der Polizei sowie eines seitens der Staatsanwaltschaft beauftragten Sachverständigen für Brandursachen aus Oldenburg brachte keine Klarheit.

Auch ein seitens der Versicherung eingeschalteter Sachverständiger beteiligte sich an den Untersuchungen. Die Experten fanden keine eindeutigen Hinweise dazu, was das Feuer in der Nacht zu Freitag vergangener Woche auslöste. Ob die Ursache überhaupt noch ermittelt werden kann, ist gegenwärtig fraglich. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand beläuft sich der Schaden vermutlich auf über zwei Millionen Euro.

Wie bereits berichtet, war kurz nach Mitternacht das Feuer in der Produktionshalle samt Lagerräumen, die hinter dem Mazda-Autohaus Wilhelm liegt, ausgebrochen. Eine vorbeifahrende Autofahrerin hatte in der Nacht die Flammen bemerkt und die Polizei alarmiert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hüllhorst

Polizei fasst 16-jährige Diebin – Senior das Handy aus der Wohnung entwendet

veröffentlicht

am

By

Smart Phone - © Pixabay

Hüllhorst-Büttendorf – Ein 16-jähriges Mädchen hat am Montag einem 79-jährigen Rentner in dessen Wohnhaus in Büttendorf das Handy gestohlen. Eine Lübbecker Polizeistreife konnte die Jugendliche in Begleitung von mehreren Männern später in Stift Quernheim (Kreis Herford) fassen. Das zuvor entwendete Handy trug die 16-Jährige noch in ihrem Rucksack bei sich.

Der Senior berichtete den Beamten, dass er in seinen Wohnzimmer gesessen und Zeitung gelesen habe, als gegen 11.50 Uhr das ihm unbekannte Mädchen plötzlich über den Garten kommend durch die offenstehende Verandatür den Raum betreten hätte. Als sie in gebrochenen Deutsch um eine Geldspende bat, habe er sich erweichen lassen und sei ihrer Bitte nachgekommen. Anschließend habe das Mädchen ihn um ein Glas Wasser ersucht. Daraufhin habe er sich erneut hilfsbereit gezeigt. Als er allerdings mit dem Glas wieder ins Wohnzimmer kam, waren die Unbekannte und sein Handy verschwunden.

Die aus Rumänien stammende 16-Jährige räumte bei ihrer späteren Vernehmung den Diebstahl ein. Sie gab zudem an, dass sie sich mit Landsleuten derzeit in einem Zeltlager in Minden in der Nähe der Weser aufhalten würde. Die 16-Jährige wurde von den Ermittlern einer Jugendschutzstelle übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Hüllhorst

Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

veröffentlicht

am

By

Die 26-jährige Fahrerin des BMW Z3 war am Morgen auf der Löhner Straße gegen das Heck des Ford geprallt. - © Polizei Hüllhorst

Hüllhorst – Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von rund 10.000 Euro. Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Löhner Straße in Hüllhorst am Mittwochmorgen.

Ein 39-jähriger Hüllhorster war gegen 7.30 Uhr mit seinem Ford auf der bergab führenden Löhner Straße in Richtung Tengern unterwegs. Da er nach links in die Wurlitzerstraße abbiegen wollte, musste er seinen Pkw aufgrund des Gegenverkehrs anhalten. Dies erkannte die nachfolgende 26-jährige Fahrerin eines BMW aus Preußisch Oldendorf laut Polizei offenbar zu spät und stieß gegen das Heck des Ford.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Hüllhorster und die BMW-Fahrerin leicht verletzt. Beide Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus nach Lübbecke gebracht. Um die fachgerechte Beseitigung von aus den Fahrzeugen ausgelaufenen Betriebsstoffen kümmerten sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr. Während der Unfallaufnahme und Säuberung der Fahrbahn wurde der Verkehr einseitig an der Einsatzstelle vorbeigeführt. Beide Autos waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Hüllhorst

Unbekannte reißen Zigarettenautomaten von der Hauswand

veröffentlicht

am

By

Zigarettenautomat - © Pixabay

Hüllhorst – Einen Zigarettenautomaten haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag von einer Hauswand an der Ecke Löhner Straße/Wurlitzerstraße in Hüllhorst entwendet. Eine Zeugin hatte die Polizei alarmiert, als sie gegen 2.25 Uhr verdächtige Geräusche hörte.

Die Beamten stellten fest, dass beim Abbrechen des Automaten von der Wand offenbar nur geringe Schäden entstanden. Eine Fahndung nach einem möglicherweise als Fluchtfahrzeug genutzten Pkw, an der sich auch ein Polizeihundeführer beteiligte, brachte in der Dunkelheit keinen Erfolg.

Bereits in der Nacht zu Sonntag hatten Diebe in Oberbauerschaft einen Zigarettenautomaten samt Fundament ausgegraben. Wie berichtet, wurde dieser Automat später aufgebrochen und leer geräumt auf einem Acker östlich der B 239 aufgefunden. Die Ermittler prüfen nun einen möglichen Zusammenhang mit dem jüngsten Diebstahl.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr, time, woocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session
_pk_id,_pk_ses

Daten löschen?

Ihre Daten werden vollständig gelöscht. Sind Sie sicher?

X