Nachrichten aus Ihrer Region

Pkw überschlägt sich bei Unfall

0

Bielefeld-Theesen – Bei einem Verkehrsunfall wurden zwei Autofahrer am Montag, 04.12.2017, nach einem vorangegangenen Wendemanöver an der Jöllenbecker Straße verletzt und ihre Pkw total beschädigt.

Ein 57-jähriger Bielefelder war gegen 12:26 Uhr mit seinem Dacia Duster auf der Jöllenbecker Straße in Richtung Jöllenbeck unterwegs. Nach der Kreuzung der Westerfeldstraße bog er nach links in die Straße Untere Wende ab.

Weil die Weiterfahrt wegen Sperrpfosten nicht möglich war, wendete der 57-Jährige in dem Einmündungsbereich und fuhr auf die Jöllenbecker Straße. Dabei stieß er mit seiner Fahrzeugfront an einen Audi A6 Avant. Der 36-jähriger Fahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock fuhr auf der Jöllenbecker Straße stadteinwärts und überschlug sich durch die Kollision mit seinem Auto. Der Audi blieb auf dem Fahrzeugdach liegen.

Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 57-jährige Fahrer schwer. Mit Verletzungen im Schulterbereich fuhren ihn Rettungssanitäter in ein Bielefelder Krankenhaus. Der Audi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

An beiden Pkw entstand Totalschaden. Polizeibeamte sperrten während der Unfallaufnahme zeitweise beide Fahrtrichtung der Jöllenbecker Straße. Sie schätzten den Sachschaden auf 40.000 Euro. Ab 14:07 Uhr konnte der Fahrzeugverkehr wieder ungehindert die Unfallstelle passieren.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.