Soziale Medien

Lage

16-Jähriger durch Zeugen nach Handtaschenraub gestellt

veröffentlicht

am

Handtasche - © Envato Elements

Lage – Eine 65-jährige Frau ist am Donnerstagnachmittag Opfer eines Handtaschenraubes geworden. Der mutmaßliche Täter konnte durch Zeugen verfolgt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Das Opfer war gegen 16.00 Uhr zu Fuß auf dem Verbindungsweg von der Straße „In der Bülte“ in Richtung Stauffenbergstraße unterwegs und wurde in Höhe des Umfluters von einem Jugendlichen angegangen, der die Handtasche entriss und damit flüchtete. Zwei aufmerksame Zeuginnen bekamen die Tat mit und verfolgten den Täter in Richtung der Straße „In der Bülte“, auf der sich gerade ein Autofahrer näherte. Diesen machten sie geistesgegenwärtig auf die Tat aufmerksam und der Fahrer schaltete sich sofort ein. Der Täter warf dem Autofahrer daraufhin die Handtasche entgegen und flüchtete ohne Beute weiter. Die Zeugen ließen sich aber nicht abschütteln und konnten den Täter gemeinsam in der Langen Straße stellen und festhalten. Die 65-Jährige bekam ihre Handtasche mit komplettem Inhalt wieder. Der Festgenommene, ein 16-Jähriger Detmolder, ist nach seiner Vernehmung den Eltern übergeben worden. Auch das geschockte Opfer wurde von der Polizei nach Hause gebracht. Der Dank der Polizei gilt den beiden Zeuginnen und dem Autofahrer, die gemeinschaftlich besonnen gehandelt und zur Aufklärung der Tat beigetragen haben!

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lage

Billinghausen – Pferd auf der Weide geschnitten – Polizei bittet um Hinweise

veröffentlicht

am

By

Pferd - © Pixabay
Pferd - © Pixabay

Lage – Zwischen Samstagabend und Sonntagmittag ist eine Stute auf einer Weide an der Billinghauser Straße von einem Unbekannten vorsätzlich verletzt worden. Ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ist bereits eingeleitet. Das Pferd stand auf einer Weide in der Nähe zum Hellweg, als es von einem bislang unbekannten Täter mit einem Messer oder ähnlichen Schneidwerkzeug vorsätzlich angegangen wurde. Die ärztliche Untersuchung der Wunde ergab, dass diese Verletzung nur durch fremde Einwirkung entstanden sein kann. Der Tatort an der Billinghauser Straße ist eine Weide auf dem Teilstück, das in Richtung Stapelage führt (in der Nähe des Hellwegs). Das KK Lage bittet nun um Hinweise. Wer im genannten Gebiet Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, der wird gebeten sich unter 05232 / 95950 bei den Ermittlern zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Lage

Fahrzeug von Paketdienst aufgebrochen

veröffentlicht

am

By

Pakete - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Lage – In der Zeit zwischen Freitagabend 20.00 Uhr und Samstagmorgen 08.00 Uhr haben Unbekannte einen in der Bahnhofstraße abgestellten Kleintransporter eines Paketdienstes aufgebrochen. Aus dem Fahrzeug wurden 15 Pakete mit unbekanntem Inhalt entwendet. Hinweise und verdächtige Wahrnehmungen zu diesem Diebstahl bitte an die Polizei in Lage, Telefon 0 52 32 / 95 95 0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Lage

Betrunkener Zwillingsbruder hilft betrunkenem Zwillingsbruder

veröffentlicht

am

By

Alkoholkontrolle - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Lage – Am Samstagmorgen gegen 08.45 Uhr kam auf der Lemgoer Straße ein 22 Jahre alter betrunkener Pkw-Fahrer aus Lage aufgrund seines erheblichen Alkoholgenusses beim Abbiegen von der Fahrbahn ab und er fuhr dort in den Straßengraben. In diesem verunfallten Pkw befanden sich zwei weitere Mitfahrer. Alle Personen blieben unverletzt. Der alkoholisierte Unfallfahrer rief nun seinen Zwillingsbruder zu Hause an und bat ihn um Hilfe bei der Bergung des Pkws aus dem Straßengraben. Der um Unterstützung gebetene Bruder fuhr mit seinem Pkw umgehend zur Unfallstelle und wollte dort das Fahrzeug seines Zwillings aus dem Graben schleppen. Während dieses Abschleppvorganges traf die von Zeugen alarmierte Polizeistreife ein. Die Beamten stellten nicht nur beim Unfallfahrer, sondern auch beim helfenden Bruder erheblichen Alkoholgenuss fest. Beiden Brüdern wurde eine Blutprobe entnommen. Um die Bergung des verunfallten Fahrzeugs kümmerte sich dann ein Abschleppdienst.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Meistgelesen

X