Nachrichten aus Ihrer Region

Airbags verhindern Schlimmeres

0

Espelkamp – Bei der Kollision zweier Autos auf der Kreuzung L770/Fabbenstedter Straße in Vehlage wurden am Donnerstagmorgen zwei Menschen verletzt. Die Airbags der Fahrzeuge verhinderten in diesem Fall schwerere Verletzungen.

Ein 59-jähriger Opel-Fahrer befuhr um kurz vor sieben Uhr die Fabbenstedter Straße aus Norden kommend in Richtung Espelkamp. Er überquerte daraufhin die Kreuzung der L 770 in Richtung Süden. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Ford einer 30-jährigen Frau, die die L 770 in Richtung Petershagen befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel noch leicht gegen den VW eines 51-jährigen Fahrers geschoben, der an der gegenüberliegenden Haltlinie wartete.

Der Opel-Fahrer sowie die Ford-Fahrerin wurden bei dem seitlichen Zusammenstoß verletzt und kamen zunächst mit zwei Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Rahden und Lübbecke. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 15000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.