Soziale Medien

Bünde

Festnahme von überörtlich agierenden Einbrechern

veröffentlicht

am

Festnahme - © Polizei

Bielefeld / Dortmund / Osnabrück / Herford / Gütersloh – Eine Ermittlungskommission der Kreispolizeibehörde Gütersloh konnte am Sonntagmorgen (07.01.) drei Personen in Bünde festnehmen.

Die Personen werden verdächtigt, in insgesamt neun Bäckereifilialen unter anderem in Supermärkten und in eine Gaststätte im Kreis Herford eingebrochen zu sein.

Weiterhin wird den Personen zur Last gelegt, dass sie zwei Wohnungseinbrüche in Dortmund, einen Firmeneinbruch in Melle und weitere sechs Wohnungseinbrüche im Kreis Gütersloh begangen haben.

Die drei 28, 31 und 36 Jahre alten Männer mit Wohnsitz in Georgien und familiären Beziehungen nach Bünde, hatten sich hier als Geschäftsleute aufgehalten.

Die Festgenommen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld beim Amtsgericht in Bielefeld vorgeführt. Der Haftrichter erließ Haftbefehle gegen die drei Haupttäter. Die Tätergruppe hatte sich zuletzt darauf spezialisiert, mittels Einstieg über das Dach in die Supermärkte, bzw. die dortigen Bäckereifilialen zu gelangen und die dortigen Tresore zu entwenden oder diese dort aufzubrechen. Durch die Beschädigung des Daches entstand in den meisten Fällen mehr Sachschaden, als die Täter an Beute mitnehmen konnten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bünde

Auto in Hofeinfahrt beschädigt – Verursacher flüchtet von der Unfallstelle

veröffentlicht

am

By

Rückspiegel - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bünde – In der Zeit zwischen Samstag (16.6.) gegen 18:00 Uhr und Sonntag gegen 08:20 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Auto einen geparkten weißen Hyundai an der Bahnhofstraße. Der beschädigte Wagen stand in der Hofeinfahrt eines Privathauses. Es entstand ein geschätzter Sachschaden durch Kratzer an der linken Seite des geparkten Fahrzeuges in Höhe von circa 5.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Schadenregulierung eingeleitet zu haben. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 05221 888-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bünde

Auffahrunfall – Junge Frau flüchtet

veröffentlicht

am

By

Auto, Frau - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bünde – Am Mittwoch (13.6.) fuhr ein 19-Jähriger aus Spenge mit einem schwarzen 1er-BMW auf der Werfer Straße in Richtung Osnabrücker Straße. An der Einmündung zur Osnabrücker Straße musste er aufgrund des Verkehrs warten. Eine unbekannte junge Frau (circa 25 Jahre alt), die nicht näher beschrieben werden konnte, übersah dieses und fuhr auf. Der Geschädigte beabsichtigte die Unfallstelle zu räumen und bog nach rechts in die Osnabrücker Straße, um an einer geeigneten Stelle zu halten. Die Unfallverursacherin hielt aber nicht, sondern entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Der Schaden am Heck des BMW wird auf circa 1.000 Euro beziffert. Hinweise zu der Flüchtigen oder dem Unfallhergang nimmt die Direktion Verkehr unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bünde

Exhibitionist im Dustholz

veröffentlicht

am

By

Exhibitionist - © Pixelio, Jutta Rotter
Symbolfoto - © Pixelio, Jutta Rotter

Bünde – Am Dienstag (12.6.) gegen 07.25 Uhr fuhr ein 10-jähriges Mädchen aus Bünde mit dem Fahrrad auf dem Schulweg durch die Parkanlage Dustholz. Auf Höhe der dortigen Minigolfanlage zeigte sich eine unbekannte männliche Person dem Kind in schamverletzender Weise. Der Täter wird wie folgt beschrieben: circa 185 cm groß, graue Haare in Form eines Igelschnitts mit Haargel, rasiert, trug eine eckige Brille mit dünnem Gestell, dunkelgrüner Strickpullover und Bluejeans mit weißen Flecken am Oberschenkel. Der Beschuldigte führte einen kleinen Hund an der Leine, der weiß war und orange-braune Flecken hatte. Hinweise zu der Tat oder dem Täter nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

X