Aktionstag auf dem Alten Markt: „One Billion Rising“

0

Bielefeld (bi). Am Mittwoch, 14. Februar, wird weltweit wieder der Aktionstag „One Billion Rising (Eine Milliarde erhebt sich)“ durchgeführt. Er soll ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzen.

Auch in diesem Jahr rufen das Feministische Netzwerk Bielefeld (BellZett, Frauenberatung, Frauenhaus, Frauenkulturzentrum, Frauennotruf, Mädchenhaus, Mädchentreff, Wildwasser) und die Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld alle Bielefelderinnen und Bielefelder dazu auf, sich an dem Aktionstag zu beteiligen. Beginn ist um 17 Uhr auf dem Alten Markt.

Möglichst viele Teilnehmer sollen dort tanzend ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen fordern. Im Mittelpunkt steht der gemeinsame Tanz zu „Break the Chain“, der Hymne des „One Billion Rising“. Zur Choreographie ist eine Anleitung im Internet unter www.youtube.com/watch?v=mRU1xmBwUeA zu finden.

Die Kampagne „One Billion Rising“ für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung wurde im September 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert. Weltweit sind eine Milliarde Frauen zu Protestkundgebungen aufgerufen. Die
„Milliarde“ steht dabei für die statistische Aussage der Vereinten Nationen, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden.

In Deutschland beteiligen sich über 150 Städte an dem Aktionstag, Bielefeld ist von Anfang an dabei.

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X