Soziale Medien

Bielefeld

Alkoholisiert die Vorfahrt missachtet – 2 schwerverletzte bei Verkehrsunfall

veröffentlicht

am

Innenraum - © Pixabay

Bielefeld – Am Samstag, 10.02.2018, um 00.17 h, kam es in der Einmündung Lerchenstraße/Sperlingstraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Frauen. Ein 24-jähriger Paderborner wollte mit seinem Audi von der Sperlingstraße nach rechts in die Lerchenstraße abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 22-jährigen Bielefelderin, die mit ihrem Opel die Lerchenstraße in Richtung Brückenstr. befuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Pkw, wobei die Opelfahrerin, wie auch ihre 51-jährige Beifahrerin, schwer verletzt wurden. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verbleiben mussten. Der unverletzte Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bielefeld

Straßensperrungen Bielefeld Mai

veröffentlicht

am

By

Baustelle - © Kukon, Bartosz Tyce

Alle Straßensperrungen in Bielefeld im Mai 2018 in einer Übersicht.

Wir haben für euch soweit es ging alle Sperrungen und Änderungen zusammengetragen und in einer übersichtlichen Karten dargestellt.

Die Karte wird fortlaufend erweitert und aktualisiert.

Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Weiterlesen

Bielefeld

Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem Jungen

veröffentlicht

am

By

Vermisster - © Polizei Bielefeld

Update 18.05.2018 – 07:57 Uhr: Der seit Dienstag, den 15.05.2018, vermisste 13-Jährige konnte nach einem Zeugenhinweis am Donnerstag, den 17.05.2018, gegen 22:35 Uhr durch Polizeibeamte an der Endhaltestelle Senne angetroffen und den Erziehungsberechtigten übergeben werden.

Bielefeld-Eckardtsheim – Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten Bielefelder. Der 13-jährige San Miguel G. wird seit Dienstag, den 15.05.2018, vermisst.

Letztmalig wurde er gegen 22:00 Uhr gesehen, wie er in Senne aus dem Bus der Linie 135 in die Stadtbahn Linie 1 in Richtung Jahnplatz/ Hauptbahnhof umstieg.

Er wird als circa 150 cm groß, schlank, mit braunen Haaren und braunen Augen, beschrieben. Bekleidet ist er mit einem Fan-Shirt der deutschen Fußballnationalmannschaft und einer kurzen, grauen Hose. Er trug einen Rucksack.

Die polizeiliche Fahndung führte bislang noch nicht zum Auffinden des Jungen.

Hinweise zu seinem Aufenthalt nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter 0521- 545- 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen

Bielefeld

Täter tritt Schülerin ins Gesicht – Zeugen gesucht

veröffentlicht

am

By

Mädchen - © Pixabay

Bielefeld-Sennestadt – Am Dienstag, den 15.05.2018, trat ein Täter einer Schülerin auf einem Schotterweg zwischen Ramsbrockring und Sennestadtring ins Gesicht. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.

Gegen 13:00 Uhr ging eine 17-jährige Bielefelderin nach Schulschluss auf dem Weg zur Bushaltestelle über einen geschotterten Weg vom Ramsbrockring zum Sennestadtring. Auf dem Schotterweg versperrte ihr ein Mann mit einem blauen Fahrrad den Weg. Als sie an ihm vorbeiging, fragte er „Was guckst du so“. Er stieß sie zu Boden und trat ihr ins Gesicht. Anschließend radelte er in Richtung Ramsbrockring davon. Eine Fahndung durch die informierten Polizisten verlief negativ. Ein Rettungswagen brachte die Schülerin ins Krankenhaus, dass sie nach ambulanter Behandlung verlassen konnte.

Das Opfer beschrieb den Tatverdächtigen als 30 bis 40 Jahre alt und mit lockigen braunen, mittellangen Haaren. Bekleidet war er mit einer blauen Strickjacke, heller Hose und schwarzen Stiefeln. Er fuhr ein blaues glänzendes Fahrrad.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter 0521-545-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen

Meistgelesen

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr, time, woocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session
_pk_id,_pk_ses

Daten löschen?

Ihre Daten werden vollständig gelöscht. Sind Sie sicher?

X