Autofahrt endet in Hecke

0

Petershagen – Freitagmorgen verunglückte auf der Ilserheider Straße eine Mindenerin mit ihrem Auto. Sie zog sich hierbei Verletzungen zu und wurde zur Behandlung dem Klinikum Minden zugeführt. Den Sachschaden taxierten die Einsatzkräfte auf rund 10.000 Euro.

Die 23-Jährige befuhr gegen 6.20 Uhr von der L 770 kommend die Ilserheider Straße in Richtung Neuenknick. Kurz hinter der Einmündung der Straße Jagdweg kam sie aus bisher unbekannten Gründen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend kam sie mit ihrem Opel Corsa ins Schleudern. In der Folge überfuhr sie mit ihrem Wagen zwei Leitpfosten und eine Straßenlaterne mit Verteilerkasten, bevor der Wagen auf der linken Seite liegend in Höhe der Piwittskuhle an einer Hecke zum Stehen kam. Einsatzkräfte der Feuerwehr Petershagen mussten das Auto zunächst stabilisieren, damit die junge Fahrerin das Fahrzeug verlassen konnte. Das total beschädigte Auto wurde nach der Bergung abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X