Soziale Medien

Gütersloh

Vorsicht vor herab stürzenden Eisplatten

veröffentlicht

am

LKW Schnee - © Pixabay

Kreis Gütersloh – In der Winterzeit geht eine besondere Gefahr von Lastwagen aus, die einen hohen Aufbau oder ein Planendach haben. Hierauf kann sich Wasser sammeln, welches über Nacht zu Eisplatten gefriert.

Die Polizei möchte auf diesem Wege daran erinnern, dass man als LKW-Fahrer für den verkehrssicheren Zustand ihres Fahrzeuges verantwortlich ist. Vor dem Fahrtantritt muss man sich davon überzeugen, dass sich auf dem Aufbau kein Eis gebildet hat, von welchem eine Gefahr verursachen werden könnte. Hat es der LKW-Fahrer versäumt, diese vor Antritt der Fahrt vom Dach zu entfernen, können diese während der Fahrt herabfallen und nachfolgende Verkehrsteilnehmer erheblich gefährden. Gerade beim Anfahren oder bei Kurvenfahrten ist die Gefahr besonders hoch. Deshalb rät die Kreispolizeibehörde Gütersloh gerade im Winter einen besonders großen Sicherheitsabstand hinter solchen Lastwagen einzuhalten, um im Falle von herabstürzenden Eisplatten noch rechtzeitig bremsen oder ausweichen zu können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gütersloh

Raubüberfall auf Tankstelle

veröffentlicht

am

By

Pistole - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Gütersloh – Am frühen Pfingstmontag (21.05.) gegen 04.00 Uhr überfiel ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle an der Verler Straße.

Der Täter bedrohte eine 57 jährige Angestellte in der Tankstelle mit einer Schusswaffe und erzwang die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Er packte alles in eine mitgebrachte graue Sporttasche und flüchtete zu Fuß in Richtung der Autobahn.

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber nach dem Täter, konnte ihn jedoch bislang noch nicht ermitteln.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Es handelte sich um eine männliche hellhäutige Person, sie war ungefähr 190 cm groß und auffallend schlank. Er machte insgesamt einen ungepflegten Eindruck und war mit einer schwarzen Jogginghose mit grauen Seitenstreifen und einer schwarzen Sport- oder Joggingjacke bekleidet. Unter der Jacke trug er einen roten Pullover. Neben der Maskierung (schwarze Maske) trug er noch weiße Handschuhe.

Die Polizei sucht Hinweise zu der beschriebenen Person oder Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen und Personen im Nahbereich der Verler Straße / Max-Planck-Straße.

Hinweise bitte an die Polizei in Gütersloh, Telefonnummer 05241 869 0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Gütersloh

Drei Leichtverletzte bei Brand

veröffentlicht

am

By

Feuerwehr - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Gütersloh – Am 21.05.18, gegen 02:30 Uhr, kam es im Ortsteil Avenwedde/Bhf. zu einem Feuer, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.

Nachbarn stellten das Feuer auf der Terrasse fest und alarmierten die Feuerwehr. Bei dem Haus handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus am Drosselweg. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Durch die Rauchentwicklung wurden drei Hausbewohner leicht verletzt. Sie wurden vor Ort versorgt, brauchten jedoch nicht ins Krankenhaus gebracht werden.

Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht, die Ermittlungen dauern an. Auch die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Gütersloh

Grenzüberschreitender Fahndungs-und Kontrolltag – Bilanz der Gütersloher Polizei

veröffentlicht

am

By

Polizeikontrolle - © Polizei

Kreis Gütersloh – Am gestrigen Mittwoch (17. Mai) hat sich Kreispolizeibehörde Gütersloh in ihrem Zuständigkeitsbereich an einem grenzüberschreitenden Fahndungs- und Kontrolleinsatz beteiligt. Schwerpunkt der gemeinsamen Aktion von Landespolizei, Bundespolizei und den Polizeien aus den Niederlanden und Belgien: Die Fahndung nach mobilen Einbrecherbanden.

Die Gütersloher Polizei führten an diesem Tag insbesondere Fahrzeug- und Personenkontrollen an Einsatz- und Kriminalitätsbrennpunkten sowie auf potentiellen An- und Abreisewegen von Straftätern und Verkehrskontrollen durch. Ziel des groß angelegten Einsatzes war es, Erkenntnisse zu Straftaten zu gewinnen, aber auch Druck auf potenzielle Tatverdächtige, insbesondere Wohnungseinbrecher, auszuüben. Die Beamten kontrollierten in der Zeit von 12.00 Uhr bis in die Abendstunden insgesamt 252 Personen und 260 Fahrzeuge. 73 Autos wurden dabei beanstandet und Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet. Drei Haftbefehle wurden vollstreckt. Fünf Strafanzeigen wurden gefertigt. Unter anderem wurde ein Strafverfahren eingeleitet gegen einen 29-jährigen Mann aus Polen. In der Nacht zu Mittwoch wurde an der Holtkampstraße in Rheda-Wiedenbrück ein VW Tiguan gestohlen. Eine äußerst aufmerksame Zeugin informierte am Donnerstagmittag die Polizei Gütersloh über den Polizeiruf 110 darüber, dass ein Mann in Langenberg an einem VW Tiguan ein Gütersloher Kennzeichen austauscht. Da ihr die Situation verdächtig vorkam, informierte sie richtigerweise die Polizei. Der VW Tiguan konnte im Anschluss in Bad Eilsen auf der Autobahn angehalten werden. Der Fahrer, der 29-jähriger Pole, wurde festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Meistgelesen

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr, time, woocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session
_pk_id,_pk_ses

Daten löschen?

Ihre Daten werden vollständig gelöscht. Sind Sie sicher?

X