Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 am Bielefelder Berg

0 271

Bielefeld – Bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, gg. 16:45 Uhr, wurde auf der Autobahn 2, zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Ost und Bielefeld Süd, im Steigungsstück des Bielefelder Berges ein 47-jähriger Sattelzug-Fahrer aus Ungarn leicht verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr der Sattelzug, beladen mit Stückgut, den rechten Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Dortmund. Er kam nach rechts vom Fahrstreifen ab und kollidierte auf dem Standstreifen mit einem dort liegengebliebenen Lkw Renault aus Polen, der Pkw geladen hatte. Durch die Kollision wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. Für die Erstversorgung setzte die Feuerwehr Bielefeld auch den Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 13 ein. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150.000,– Euro. Für die Rettungs- sowie den anschließenden Bergungsarbeiten wurde die Richtungsfahrbahn Dortmund gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde an der Anschlussstelle Bielefeld-Ost auf die Umleitungsstrecke abgeleitet. Es entstand ein Rückstau von bis zu 15 Kilometern.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X