Soziale Medien

Rietberg

Alkohol – 26-Jähriger verletzt sich schwer

veröffentlicht

am

Autofahrer - © Pixabay

Rietberg – Am späten Dienstagabend (15.05., 23.45 Uhr) war ein 26-jähriger Mann aus Rietberg mit seinem Volvo V 40 auf dem Gerwingsweg in Fahrtrichtung Neuenkirchener Straße unterwegs.

In Höhe der Hausnummer 70 kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte vor einen dortigen Baum. Dabei verletzte sich der Mann, der nicht angeschnallt war, schwer, aber nicht lebensgefährlich. Mit einem Rettungswagen wurde er in das St. Elisabeth Hospital nach Gütersloh gebracht.

Die bei der Unfallaufnahme eingesetzten Polizeibeamten stellten in der Atemluft des Mannes starken Alkoholgeruch fest. Ein daraufhin an Ort und Stelle durchgeführter Alko-Test verlief deutlich positiv. Daraufhin wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste vom Unfallort abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rietberg

Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch

veröffentlicht

am

By

Geschwindigkeitskontrolle - © Polizei

Rietberg – Am Mittwoch (16.05.) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh auf der Delbrücker Straße (B 64) in Geschwindigkeitsmessungen durch. Leider zeigte sich dabei erneut, dass im Kreis Gütersloh zu schnell gefahren wird.

Ein Autofahrer wurde mit 147 km/h bei erlaubten 100 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 10 weitere Fahrzeugführer zu schnell, darunter drei Sattelzüge mit 40 Tonne Gesamtgewicht. Ein Sattelzug wurde mit 87 km/h (Autobahngeschwindigkeit) gemessen. Sieben Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen drei Verkehrsteilnehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken.

Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Rietberg

Junger Mann spricht Kinder an

veröffentlicht

am

By

Fahrrad - © Envato Elements

Rietberg – Am späten Freitagnachmittag (11.05., 17.30 Uhr hielten sich ein 9-jähriges Mädchen und ein 8-jähriger Junge aus Rietberg auf dem Radweg an der Dasshorststraße auf.

Hier näherte sich ihnen ein dunkelhäutiger jüngerer Mann auf einem Fahrrad und sprach die Kinder an. Offensichtlich war der Mann der deutschen Sprache nicht mächtig, da er die Kinder nicht verstand. Im Laufe der Begegnung machte er mit dem Handy der Kinder Fotos von sich und den beiden. Das Handy blieb bei den Kindern.

Anschließend fuhr der Mann auf seinem Fahrrad davon. Zu strafrechtlich relevanten Situationen kam es nicht.

Dennoch handelt es sich sicherlich um ein grenzüberschreitendes Verhalten des jungen Mannes.

Die Polizei bittet, in solchen Fällen die Polizei über den Polizeiruf 110 zu informieren, um den Beamten die Möglichkeit zu geben, die Situation zu überprüfen.

Und eine weitere Bitte: Verbreiten Sie keine Gerüchte, Unruhe oder Panik in den sozialen Netzwerken! Diese Informationen müssen zur Polizei – und nicht zu Facebook!

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Rietberg

Polizei bittet um vorsichtige Fahrweise

veröffentlicht

am

By

Fahrradprüfung - © Pixabay

Rietberg – Am Montag (14.05.) findet vormittags ab 08.30 Uhr an der Sieben-Meilen-Schule, Standort Bokel, für die Schülerinnen und Schüler im 4. Schuljahr die diesjährige Radfahrprüfung im öffentlichen Verkehrsraum statt.

Die Autofahrer auf den Straßen im Nahbereich der Schule werden gebeten, besonders rücksichtsvoll zu fahren, um den Kindern mit ihren Rädern eine sichere und unfallfreie Fahrt über die Prüfstrecke zu ermöglichen.

Die Schülerinnen und Schüler tragen auffällige Startnummern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Meistgelesen

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr, time, woocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session
_pk_id, _pk_ref, _pk_ses

X