Soziale Medien

Dörentrup

Motorradkontrollen in Nordlippe

veröffentlicht

am

Motorrad - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Kalletal / Extertal / Dörentrup – Am Dienstag Kontrollierte der Verkehrsdienst der Polizei Lippe im Norden des Kreises Motorradfahrer. Insbesondere nahmen die Beamten dabei die bei Bikern beliebten Strecken ins Visier. Spitzenreiter im negativen Sinne war ein 25-jähriger Mann aus dem Kalletal, der in Kalletal-Erder bei erlaubten 50 km/h mit 87 km/h gemessen wurde. Neben einem Bußgeld erwartet den jungen Mann auch ein einmonatiges Fahrverbot. Zwei Fahrer waren gar ohne Schutzhelm unterwegs. Schließlich hielten die Beamten noch eine 16-Jährige auf einem Motorroller an. Für diesen hatte sie allerding keine Fahrerlaubnis, so dass sich dafür demnächst verantworten muss. Es werden weitere Kontrollen dieser Art erfolgen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dörentrup

Mit gestohlener Debitkarte Geld abgehoben

veröffentlicht

am

By

Fahndung nach Diebstahl und Betrug - © Polizei Dörentrup
Fahndung nach Diebstahl und Betrug - © Polizei Dörentrup

Dörentrup – Die Kripo Lemgo fahndet per Gerichtsbeschluss öffentlich nach einem Täter, der am 2. Februar (Freitag) mit einer gestohlenen Debitkarte Geld vom Konto des Opfers abgehoben hat. Am besagten Tag schlich sich ein bislang unbekannter Täter in ein Haus In Dörentrup-Wendlinghausen ein und stahl aus den Räumen zwei Geldbörsen, die später zwischen den Ortschaften Blomberg-Dalborn und Detmold-Mosebeck auf einem Parkplatz mit Ausnahme des Bargeldes und der Karten gefunden wurden. Die Örtlichkeiten sprechen dafür, dass der Täter auf kürzestem Weg direkt von Dörentrup-Wendlinghausen nach Detmold unterwegs war. Wiederum kurze Zeit später ist dann vom Konto des Opfers an einem Geldautomaten an der Lemgoer Straße in Detmold Bargeld abgehoben worden. Der Geldabheber wurde dabei videografiert. Das Foto ist angehängt. Ob es sich bei der abgebildeten Person auch um den Täter in Dörentrup handelt, kann nicht gesagt werden. Hinweise im Zusammenhang mit dem Fahndungsfoto oder sonst zum Sachverhalt nimmt das KK Lemgo unter 05261 / 9330 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Dörentrup

Einbruch in Einkaufsmarkt

veröffentlicht

am

By

Supermarkt - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Dörentrup – In der Nacht zum Dienstag sind Einbrecher in einen Markt an der Ecke Lemgoer Straße / Hauptstraße eingestiegen. Nachdem sie sich Zugang verschafft hatten, stahlen sie eine noch nicht genau bekannte Menge an Tabakwaren und verschwanden damit. Beim Einbruch richteten die Täter erheblichen Sachschaden an, weil sie auch verschlossene Behältnisse im Markt gewaltsam angingen. Das KK Lemgo bittet nun mögliche Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, sich unter 05261 / 9330 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Dörentrup

Zeugen helfen Polizei nach Unfallflucht

veröffentlicht

am

By

Blaulicht - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Dörentrup – Am Sonntagmittag, gegen 11:20 Uhr, versuchte sich ein 29-jähriger Mann aus Bulgarien, der mit einem Pkw auf der Lemgoer Straße in Dörentrup unterwegs war, durch Flucht einer Kontrolle durch eine Polizeistreife zu entziehen. Die Beamten verfolgten ihn bis nach Spork / Wendlinghausen auf die Hauptstraße, wo der 29-Jährige an der Einmündung Auf der Hufe alleine verunfallte, als er vor den Mast einer Straßenlaterne fuhr. Unmittelbar nach dem Unfall flüchtete der 29-jährige Fahrer fußläufig bis in die Straße Im Busch. Hier konnte er durch die Beamten, welche ihm dicht auf den Fersen waren, eingeholt und festgenommen werden. Als die Beamten mit dem Festgenommenen zurück an seinem Pkw waren, stellten sie fest, dass auch der Beifahrer des zuvor verunfallten Pkw den Unfallort verlassen hatte. Doch auch dieser konnte dank der Aussagen von Zeugen schnell durch weitere, hinzugerufene Streifenwagen gefunden und festgenommen werden. Hierbei handelte es sich um einen 23-jährigen Dörentruper, der ebenfalls aus Bulgarien stammt. Gegen beide Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei den Zeugen, durch deren Aussagen auch der Beifahrer gefunden und festgenommen werden konnte!

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Meistgelesen

X