Soziale Medien

Bad Oeynhausen

Radfahrer (17) wird von Auto erfasst

veröffentlicht

am

Fahrrad - © Envato Elements

Bad Oeynhausen – Bei dem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Hermann-Löns-Straße ist ein 17-jähriger Radfahrer am späten Dienstagnachmittag leicht verletzt worden.

Der Jugendliche war gegen 17.30 Uhr im Bereich der Einmündung „Grüner Weg“ vom östlichen Radweg auf die Straße gefahren, um dort an einer Querungshilfe die Fahrbahn zu überqueren. Dabei wurde der Radfahrer von dem VW eines 26-jährigen Mannes erfasst, der auf der Hermann-Löns-Straße in Richtung Norden unterwegs war.

Der 17-Jährige wurde bei der Kollision auf die Motorhaube des Pkw geladen und prallte zudem gegen die Windschutzscheibe. Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um die medizinische Versorgung des Jugendlichen vor Ort und brachte ihn anschließend ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Oeynhausen

Gesuchter Sexualstraftäter von Zivilfahndern gefasst

veröffentlicht

am

By

Festnahme - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Oeynhausen – Einen per Haftbefehl gesuchten 32-jährigen Sexualstraftäter hat die Polizei Minden-Lübbecke am Dienstagabend in Bad Oeynhausen gefasst. Zivilfahnder nahmen den Mann gegen 20 Uhr in der Hagenstraße fest.

Der 32-Jährige leistete keinen Widerstand. Der Gesuchte befand sich zum Zeitpunkt seiner Festnahme in Begleitung von zwei Familienangehörigen als Mitfahrer in einem Pkw. Offenbar, so die Erkenntnisse der Beamten, wollte sich der Mann gerade ins Ausland absetzen. An dem Einsatz waren mehrere Zivilfahnder beteiligt.

Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam in Minden wurde der Mann am Mittwoch in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der 32-Jährige war von einem Gericht wegen Vergewaltigung zu einer Freiheitsstraße von zwei Jahren und 11 Monaten verurteilt worden. Die Haftstrafe hatte er jedoch nicht angetreten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Sattelzug umgekippt – Autobahnkreuz Bad Oeynhausen stundenlang blockiert

veröffentlicht

am

By

Stau - © Shutterstock, 561735016
Symbolfoto - © Shutterstock, 561735016

Bielefeld – Am Dienstag den 22.05.2018, gegen 19.45 Uhr, beabsichtigte ein 64-jähriger Kraftfahrer aus Polen mit seinem beladenen Sattelzug im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen von der BAB 30 auf die BAB 2 in Richtung Hannover aufzufahren. Aus noch ungeklärter Ursache kippte der gesamte Sattelzug am Ende der Kurvenführung auf die linke Fahrzeugseite. Hierdurch wurde der Kraftfahrer leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Aus dem beschädigten Kraftstofftank trat Dieselkraftstoff aus.

Der Kraftfahrer wurde zur medizinischen Behandlung in ein Bad Oeynhauser Krankenhaus eingeliefert. Im Zuge der Bergungsmaßnahmen des 40-Tonners mussten im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen sowohl die Auffahrt zur BAB 2 Richtung Hannover (von Bad Oeynhausen kommend) als auch die Abfahrt nach Bad Oeynhausen (von der BAB 2 aus Richtung Bielefeld kommend) für mehrere Stunden gesperrt werden. Hierdurch kam es auf den Ausweichstrecken zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der weiter auslaufende Dieselkraftstoff des Unfallfahrzeugs wurde von der Feuerwehr Bad Oeynhausen aufgefangen. Bereits auf der Fahrbahn befindlicher Kraftstoff wurde gebunden. Die zuständige Wasserbehörde wurde benachrichtigt. Der gesamte Sachschaden wird auf 50.000,- EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Motorrad überschlägt sich nach Bremsmanöver

veröffentlicht

am

By

Leitpfosten - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Oeynhausen – Ein offenbar missglücktes Bremsmanöver hat dazu geführt, dass am Pfingstmontag ein 44-jähriger Motorradfahrer auf der Vlothoer Straße die Kontrolle über sein Zweirad verlor und stürzte.

Der Mann war am Nachmittag als Mitglied einer fünfköpfigen Motorradgruppe in Richtung Vlotho unterwegs. Als gegen 15.40 Uhr ein vorausfahrender Audi-Fahrer nach links in den Fährweg abbog, bremste ein 40-jähriger Kradfahrer rechtzeitig ab. Als der nachfolgende 44-Jährige ebenfalls bremste, überschlug sich seine Harley-Davidson laut Zeugenangaben mehrfach. Dabei wurde der 44-Jährige in den Straßengraben geschleudert. Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um die medizinische Versorgung des Mannes und brachte ihn ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr, time, woocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session
_pk_id, _pk_ref, _pk_ses

X