Soziale Medien

Lemgo

Starkes Bekenntnis zu Lippe: Aus der Lipperlandhalle wird die Phoenix Contact Arena

veröffentlicht

am

Lipperlandhalle - © Betreibergesellschaft Lipperlandhalle mbH

Gerry-Weber-Stadion in Halle, Schüco-Arena in Bielefeld – und jetzt auch Phoenix-Contact-Arena in Lemgo: Es ist in OWL gute Tradition, dass erfolgreiche Unternehmen die Spielstätten der lokalen Sportgrößen unterstützen, um sich zu ihrem Standort zu bekennen und sich als Förderer von leistungsstarken Köpfen zu profilieren. Phoenix Contact, seit Jahren bereits Hauptsponsor des Handballbundesligisten TBV Lemgo, beschreitet nun auch diesen Weg und hat vom Kreis Lippe die Namensrechte der Lipperlandhalle erworben. Diese wird nun Phoenix Contact Arena heißen.

Für den neuen Namen sind sich das Blomberger Unternehmen und der Kreis Lippe als Betreiber der Lipperlandhalle einig geworden. Die Änderung des Namens tritt zum 1. Juli in Kraft und gilt zunächst für fünf Jahre. „Phoenix Contact ist eines der wichtigsten Aushängeschilder für den Wirtschaftsstandort Lippe, deshalb freut es uns, dass wir diesen starken Partner für unsere Lipperlandhalle gewinnen konnten. Mit der Einigung in den Namensrechten verbinden wir starke lippische Wirtschaft mit hochklassiger sportlicher Leistung.“, so Landrat Dr. Axel Lehmann.

„Wir haben uns entschieden, die Namensrechte der Lipperlandhalle zu erwerben, um unser Bekenntnis zur Region zu unterstreichen. Vor allem aber ist unser Interesse, die Entwicklung des rund um die Halle entstehenden Innovation Campus OWL zu fördern. Der Campus hat mit der Hochschule, dem Centrum für Industrial IT sowie dem Fraunhofer Institut jetzt schon drei starke Säulen. Das gilt es, auszubauen“, so Frank Stührenberg, CEO von Phoenix Contact.

Der TBV Lemgo Lippe, der vor kurzem die Änderung des Vereinsnamens bekannt gegeben hatte, freut sich ebenfalls über die neue Arena: „Wir freuen uns sehr, dass unser Hauptsponsor Phoenix Contact mit der Übernahme des Hallennamens ein weiteres, sehr deutliches Bekenntnis zur Region Lippe abgibt. Für ein innovatives Unternehmen wie Phoenix Contact macht dies auch aufgrund der Nähe zum Campus sehr viel Sinn und sicherlich werden neben der Halle auch Besucher und Nutzer von diesem Engagement profitieren.“, so Ulrich Kaltenborn, Geschäftsführer des TBV, einig.

Der neue Namen wird ab dem 1. Juli an der Stirnseite der Lipperlandhalle der neue Name angebracht sein, auch die Tickets für die Halle werden ab sofort für die „Phoenix-Contact-Arena“ verkauft. Die Anpassung der Beschilderung auf den Zufahrtsstraßen der Arena wird zeitnah umgesetzt.

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lemgo

Einbruch in Wohnhaus

veröffentlicht

am

By

Einbruch, Terrasse - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Lemgo – Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen ist in ein Einfamilienhaus im Matthias-Claudius-Weg eingebrochen worden. Der oder die Täter stiegen unter Anwendung von entsprechendem Einbruchswerkzeug in das Haus ein und suchten in einigen Räumen nach Beute. Was sie letztendlich mitnahmen, steht noch nicht genau fest. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat Beobachtungen gemacht haben, sich beim KK 2 in Detmold unter 05231 / 6090 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Lemgo

Hoher Sachschaden durch Vandalismus

veröffentlicht

am

By

Jugendliche - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Lemgo – Unbekannte Vandalen haben auf dem Gelände der Südschule „Am Stiftsland“ Schaden angerichtet. Die Täter zerstörten mehrere gläserne Lichtkuppeln auf einem der Dächer und verursachten damit einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Auf dem Dach fand die Polizei eine geleerte Schnapsflasche und stellte sie sicher. Die Ermittlungen dauern an. Die Beschädigungen sind nicht lautlos abgelaufen, so dass die Ermittler hoffen, auf diesem Wege Zeugen für die Tat zu finden. Hinweise zu dem Fall bitte an das KK Lemgo unter 05261 / 9330.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Lemgo

Rettungshubschrauber flog Unfallopfer in eine Spezialklinik

veröffentlicht

am

By

Rettungshubschrauber - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Lemgo – Der Rettungshubschrauber Christoph 13 kam am Dienstagnachmittag nach einem Verkehrsunfall auf der Grevenmarschstraße zum Einsatz. Gegen 14.15 Uhr stießen in Höhe der Zu-/Ausfahrt einer Fast-Food-Filiale ein Rollerfahrer und ein PKW zusammen, bei dem der 48-jährige Zweiradfahrer schwere Verletzungen davon trug. Er kam nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit dem Hubschrauber in eine Klinik. Ein 80-Jähriger wollte mit seinem Mercedes nach links in die Einfahrt zur Fast-Food-Filiale einbiegen und stieß dabei seitlich mit dem Roller zusammen, der zu diesem Zeitpunkt in die gleiche Fahrtrichtung unterwegs war und sich bereits links neben ihm befand. Der Zweiradfahrer verlor die Balance und verletzte sich beim anschließenden Sturz schwer. Es entstanden geringe Sachschäden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Meistgelesen

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr, time, woocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session
_pk_id, _pk_ref, _pk_ses

X