Soziale Medien

Verl

Unfall mit Traktor – keine Verletzten, hoher Sachschaden

veröffentlicht

am

Innenraum - © Pixabay

Verl – Am Mittwochmorgen (16.05., 06.30 Uhr) befuhren ein 54-jähriger Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock mit seinem Traktor Deere und eine 21-jährige Frau aus Paderborn mit ihrem Mercedes in genannter Reihenfolge die Paderborner Straße in Fahrtrichtung Hövelhof.

In Höhe des Hausnummer 517 beabsichtigte der Fahrer des Trekkers nach links abzubiegen. In dieser Situation setzte die hinter ihm fahrende Mercedesfahrerin zum Überholen an. Infolgedessen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. Durch die Wucht der Kollision kippte der Traktor auf den Mercedes. Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt.

An den Fahrzeugen, die beide nicht mehr fahrbereit waren und vom Unfallort abgeschleppt werden mussten, entstand Sachschaden in Höhe von 100 000 Euro Sachschaden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Paderborner Straße für drei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verl

Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen

veröffentlicht

am

By

Geschwindigkeitskontrolle - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Verl – Am Dienstag (22.05.) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh in der Zeit von 15:45 Uhr bis 20:25 Uhr auf der Sender Straße Geschwindigkeitsmessungen durch. Leider zeigte sich dabei erneut, dass im Kreis Gütersloh zu schnell gefahren wird.

Ein Autofahrer wurde mit 97 km/h bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 141 weitere Fahrzeugführer zu schnell. 115 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen 26 Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken.

Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Verl

Unfallflucht – Frau flüchtet von Parkplatz

veröffentlicht

am

By

Parkplatz - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Verl – Eine bis dahin unbekannte Frau beschädigte am Freitagnachmittag (18.05., 17.15 Uhr) auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Bahnhofstraße beim Rangieren mit ihrem Renault Clio einen parkenden Seat Ibiza.

Nach dem Zusammenstoß verließ die Renault Fahrerin den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Glücklicherweise konnten Zeugen den Zusammenstoß beobachten und sich das Kennzeichen notieren.

Die Ermittlungen zu der unbekannten Unfallverursacherin dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Verl

Auffahrunfall mit vier Verletzten

veröffentlicht

am

By

BMW - © Pixabay

Verl – Am Dienstagmittag (15.05.) gegen kurz vor 12.00 Uhr ereignete sich auf der Paderborner Straße in Höhe der Bergstraße ein Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen.

Eine 27 jährige BMW-Fahrerin aus Beckum fuhr auf der Paderborner Straße aus Richtung Kaunitz kommend in Richtung Verl. Kurz vor der Einmündung Paderborner Straße/Bergstraße achtete sie zu spät auf einen vor ihr fahrenden Suzuki Swift eines 32jährigen Verlers. Der Verler musste mit seinem Swift verkehrsbedingt abbremsen und rollte nur noch leicht. Der BMW schob den Swift auf zwei weitere vor ihm haltende Fahrzeuge, sodass bei dem Unfall insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren.

Der Swift wurde bei dem Unfall auf einen Peugeot einer 52jährigen Bielefelderin geschoben und dieser dann auf einen Kia, welcher von einem 41 jährigen Mann aus Schloß Holte-Stukenbrock gefahren wurde.

Alle Fahrzeugführerinnen beziehungsweise Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Paderborner Straße musste für die Rettungsmaßnahmen, die Unfallaufnahme und die Bergungsmaßnahmen für die Dauer von ungefähr eine Stunde gesperrt werden.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 30000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Meistgelesen

Datenschutz-Center

Allgemein

Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website.

gdpr, time, woocommerce_cart_hash, woocommerce_items_in_cart, wp_woocommerce_session
_pk_id, _pk_ref, _pk_ses

X