Soziale Medien

Kalletal

Wer kennt den Aufenthaltsort von Thomas B.?

veröffentlicht

am

Vermisster Thomas B. aus Lemgo / Kalletal - © Polizei Lemgo

Update 17:54 Uhr: Aufgrund eines Zeugenhinweises wurde der Vermisste gegen 16.50 Uhr im angrenzenden Niedersachsen im Bereich der Ortschaft Möllenbeck aufgefunden. Er war körperlich wohlauf, auch Hinweise auf eine mögliche suizidale Tendenz erhärteten sich nicht. Herr B. wurde in die Obhut seiner Familie übergeben. Die Polizei bedankt sich noch einmal ausdrücklich für alle Hinweise, die aus der Bevölkerung eingegangen sind und von denen letztendlich auch einer zum Auffinden des Vermissten geführt hat.

Lemgo – Seit dem 1. Mai wird der 52-jährige Thomas B. aus Lemgo vermisst. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach ihm. Herr B. hat sich am 1. Mai gegen 14.00 Uhr mit einem Taxi in das Waldgebiet Langenholzhausen-Elfenborn (Kalletal) bringen lassen und befand sich auch noch am darauffolgenden Mittwoch in dem Bereich. Er hatte Utensilien für eine Außenübernachtung dabei und wollte sich im dortigen Gebiet noch aufhalten. Seit Mittwoch hat er nichts mehr von sich hören lassen. Aufgrund schwankender Gemütsverfassungen ist eine suizidale Absicht nicht absolut auszuschließen. Bislang sind keine Anhaltspunkte für seinen möglichen Aufenthalt bekannt. Thomas B. ist etwa 180 cm groß, hat dunkle kurze Haare, einen Schnäuzer und einen Dreitagebart. Bekleidet war er zuletzt mit einer schwarzen Lederjacke, einer roten Hose und einem Pullover. Die Suche wird in den Nachmittagsstunden mit Hunden fortgesetzt. Wer Hinweise zu ihm geben kann bzw. seinen Aufenthaltsort kennt, wird gebeten sich unter 05261 / 9330 mit der Polizei in Lemgo in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kalletal

Bentorf. Werkzeuge gestohlen

veröffentlicht

am

By

Zaun - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Kalletal – Vom Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes an der „Hanegge“ sind zwischen Montagmorgen und Mittwochvormittag etliche Werkzeuge gestohlen worden. Unbekannte Täter stahlen aus einem Nebengebäude zwei Motorkettensägen, einen Schlagschrauber und einen Winkelschleifer. Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht hat oder etwas zum Verbleib der Werkzeuge sagen kann, der wird gebeten sich unter 05261 / 9330 an die Kripo in Lemgo zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Kalletal

Schrottsammler beklauen Hausbesitzerin

veröffentlicht

am

By

Wohnung - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Kalletal – Am Samstagmittag gegen 13.00 Uhr wurde im Ortsteil Talle in der Straße „Albernberg“ eine Hausbesitzerin von angeblichen Schrottsammlern beklaut. An der Tür der Geschädigten erschienen ein Mann und zwei Frauen und fragten nach Schrott. Während die Bewohnerin mit dem Mann in den Keller ging, um ihm eine alte Waschmaschine zu überlassen, schlichen die beiden Frauen in die Wohnung der älteren Frau und entwendeten dort eine Uhr und ein Nageletui. Die drei Personen erschienen der Geschädigten von osteuropäischer Herkunft. Sie waren unterwegs mit einem älteren hellen Mercedes Klein-Lkw (Sprinter) mit der Kennzeichenkennung RE- für Recklinghausen. Näheres ist nicht bekannt. Hinweise und verdächtige Wahrnehmungen zu diesem Diebstahl bitte an die Polizei in Lemgo, Telefon 0 52 61 / 93 30.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Dörentrup

Motorradkontrollen in Nordlippe

veröffentlicht

am

By

Motorrad - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Kalletal / Extertal / Dörentrup – Am Dienstag Kontrollierte der Verkehrsdienst der Polizei Lippe im Norden des Kreises Motorradfahrer. Insbesondere nahmen die Beamten dabei die bei Bikern beliebten Strecken ins Visier. Spitzenreiter im negativen Sinne war ein 25-jähriger Mann aus dem Kalletal, der in Kalletal-Erder bei erlaubten 50 km/h mit 87 km/h gemessen wurde. Neben einem Bußgeld erwartet den jungen Mann auch ein einmonatiges Fahrverbot. Zwei Fahrer waren gar ohne Schutzhelm unterwegs. Schließlich hielten die Beamten noch eine 16-Jährige auf einem Motorroller an. Für diesen hatte sie allerding keine Fahrerlaubnis, so dass sich dafür demnächst verantworten muss. Es werden weitere Kontrollen dieser Art erfolgen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Meistgelesen

X