Soziale Medien

Herford

Schüler beim Ladendiebstahl erwischt – Weitere Ermittlungen begründen den Verdacht weiterer Taten

veröffentlicht

am

Jugendliche - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Herford – Ein Mitarbeiter einer Parfümerie in der Straße Gehrenberg beobachtete am Mittwoch (13.6.) gegen 10:30 Uhr zwei Schüler beim Ladendiebstahl. Ein 15-Jähriger aus Herford und sein 16-jähriger Mittäter aus einer hessischen Kleinstadt entwendeten dabei Lotionen und Parfüms im Wert von circa 320 Euro. Insbesondere der 16-Jährige fiel in seiner ersten polizeilichen Anhörung durch kuriose Aussagen und Behauptungen auf. So gab er an, dass das Diebesgut unter seinen Pullover gerutscht sei, da er sich erschrocken hatte, als der Zeuge ihn ansprach. Gegenüber den Beamten behauptete er weiter, dass das originalverpackte Parfüm in seinem Rucksack in einer anderen Filiale zu einem nicht bestimmbaren Zeitpunkt erworben wurde. Des Weiteren gab er einen falschen Namen an und händigte als Beleg ein Schulwegticket des öffentlichen Nahverkehrs aus. Wie sich später herausstellte, war die Person der Namensangabe zwar real, aber nicht der eigene Name des Täters. Der hatte das Ticket zuvor gestohlen. Bezüglich der falschen Namensangabe unterstellte er den Beamten, sie hätten ihn falsch verstanden. Bei der weiteren Durchsuchung des Jugendlichen wurde ein weiteres Nahverkehrsticket mit fremden Namen aufgefunden, wobei auch hier der Verdacht des Diebstahls vorliegt. Die beiden Beschuldigten wurden in die Obhut von Verwandten übergeben und müssen sich nun für Ladendiebstahl verantworten. Gegen den 16-jährigen Beschuldigten wird zusätzlich wegen des Verdachts der falschen Verdächtigung, der falschen Namensangabe, dem Missbrauch von Ausweispapieren und des mehrfachen Diebstahls ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herford

Versuchter Schwerer Raub

veröffentlicht

am

By

Messer - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Herford – Am frühen Samstagmorgen gegen 01.45 Uhr kam es vor einer Discothek an der Bünder Str. zu einem verbalen Streit zweier Personengruppen. Im weiteren Verlauf wurde ein 19-Jähriger aus Herford durch einen unbekannten Täter mit einem Messer bedroht und man wollte dem Geschädigten das Handy entreißen, was misslang. Während dieser Auseinandersetzung wurde ein weiterer 19-jähriger Herforder durch eine Stichverletzung leicht am Rücken verletzt und musste in einem Herforder Krankenhaus behandelt werden. Der unbekannte Täter sowie die weiteren am Streit Beteiligten waren zu Fuß flüchtig. Eine intensive Fahndung verlief negativ. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Direktion Kriminalität der Polizei Herford unter der Tel.-Nr. 05221/ 888-0 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Herford

Ehrenamtliche Vormünder für junge Geflüchtete gesucht

veröffentlicht

am

By

Flüchtling - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Die Fachstellen Vormundschaften der Jugendämter der Hansestadt Herford und des Kreises Herford suchen ehrenamtliche Vormünder für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die ohne Familienangehörige aus Kriegs- und Krisengebieten nach Deutschland geflohen sind. Hier leben sie in der Regel in Jugendhilfeeinrichtungen, in Einzelfällen auch in Pflegefamilien.

Die Jugendlichen brauchen Menschen, die ihnen das Gefühl geben, willkommen zu sein und ihnen bei allen wichtigen Anliegen zur Seite stehen: Angemessene Versorgung, Spracherwerb, Schulbildung, medizinische Versorgung und aufenthaltsrechtliche Klärung.

Mit Unterstützung des Projekts „Do-It! NRW“ und Fördermitteln des Landes werden ehrenamtliche Vormünder durch Schulungen auf ihre Aufgabe vorbereitet und während der gesamten Zeit der Vormundschaft beraten und begleitet.
Die Jugendamtsleiter Andreas Spilker und Burkhard Michler sind sich einig: „Wir freuen uns darauf, mit diesem Projekt ehrenamtliche Vormünder zu gewinnen und damit für die minderjährigen Flüchtlinge eine persönlich geführte Vormundschaft und Begleitung zu ermöglichen.“

Die Fachstellen Vormundschaften planen, ab September 2018, eine Gruppe ehrenamtlicher Vormünder speziell für junge Geflüchtete auszubilden.
Wer sich engagieren möchte, ist herzlich eingeladen zu einem Informationsabend:

  • 10.07.2018 um 18:30 Uhr im Bürgerzentrum Spenge, Poststr. 6a
  • 11.07.2018 um 18:30 Uhr im Haus unter den Linden, Herford

Kontakt für Anmeldungen und Rückfragen:
Kreis Herford – Fr. Hubbuch-Loeber (Tel.: 131407, Mail: c.hubbuch-loeber@kreis-herford.de),
Hansestadt Herford – Fr. Szillat (Tel.: 189686, Mail: marion.szillat@herford.de).

Weiterlesen

Herford

Einbrecher am Tatort vorläufig festgenommen

veröffentlicht

am

By

Arbeitsamt - © PIxabay
Symbolfoto - © PIxabay

Herford – Am Mittwoch (20.6.) gegen 04:20 Uhr bemerkten zwei aufmerksame Zeugen in der Agentur für Arbeit an der Hansastraße eine verdächtige männliche Person in den Diensträumen. Die alarmierte Polizei konnte den Einbrecher beim Versuch das Gebäude zu verlassen vorläufig festnehmen. Der 27-Jährige aus Herford gelangte über ein Baugerüst auf das Dach. Von dort öffnete er gewaltsam ein Fenster und stieg ein. Der Beschuldigte ist in der Vergangenheit wegen ähnlicher Delikte schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde gegen den dringend Tatverdächtigen wegen des Verdachts des Einbruchsdiebstahls ein Haftbefehl erlassen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

X