Soziale Medien

Verl

Mitte Juli soll die Neuenkirchner Straße (L 867) wieder in beiden Richtungen befahrbar sein

veröffentlicht

 am

Baustelle - © Pixabay
Baustelle - © Symbolfoto

Verl. Die Asphaltarbeiten an der L867 (Neuenkirchner Straße) im Bereich ‚Spitzkrug‘ in Verl werden Mitte Juli abgeschlossen sein. Dies bedeutet für die Verkehrsteilnehmer, dass die Verkehrsampel abgebaut wird und wieder in beide Richtungen ungehindert gefahren werden kann. Ebenso wird Mitte Juli die neue Radwegetrasse an der Neuenkirchner Straße frei gegeben, somit entfällt die Umleitung über die Westerwieher Straße. Die letzten Restarbeiten an der L867 laufen ohne nennenswert den Straßenverkehr zu behindern. Ab Mitte Juli wird die Tiefbaufirma Richter aus Paderborn sich komplett auf die Bauarbeiten an der K42 (Oesterwieher Straße) konzentrieren. Momentan wird noch über die alte Wapelbrücke Material in und aus dem Baufeld gefahren. Der Abbruch der Brücke ist für Ende Juli 2018 geplant, dann beginnt auch der Bau der neuen Wapelbrücke. Vorbehaltlich des Wetters ist die Fertigstellung des Bauabschnittes Neuenkirchner Straße / Wapelbrücke für Ende 2018 geplant.

Die Gesamtmaßnahme des Kreises Gütersloh beinhaltet den Bau eines Geh-/Radweges, den teilweisen Ausbau der Straße und die Erneuerung der Brücke über die Wapel. Mit dem Bau des östlich straßenbegleitenden Geh-und Radweges an der K 42 (Österwieher Straße) zwischen der Neuenkirchener Straße (L 867) und der K 41 (Reckerdamm) in Verl soll eine zirka 2,2 Kilometer lange Lücke im bestehenden Geh- und Radwegenetz geschlossen werden.

Die Mitte Juli wieder frei befahrbare L 867 wurde nach Osten verlegt (abgeflacht), um die gefährlich enge Kurve im Bereich des Spitzkruges zu entschärfen

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verl

VW Tiguan gestohlen

veröffentlicht

 am

By

Autoaufbruch - © Shutterstock, 407487487
Symbolfoto - © Shutterstock, 407487487

Verl – Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag (18.07., 16.00 Uhr bis 19.07., 08.00 Uhr) einen VW Tiguan gestohlen. Der Wagen stand in der Nacht vor einem Privathaus an der Königsberger Straße.

Bei dem gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Tiguan. Geführt wurde er bis zur Tat mit dem amtlichen Kennzeichen GT-MJ2026. Möglicherweise wurde dieses Kennzeichen nach dem Diebstahl ausgetauscht?

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Diebstahl machen? Wer hat in der Nacht verdächtige Geräusche gehört? Wer hat Personen beobachtet? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Verl

Gartenmöbel aus Verler Gärten gestohlen

veröffentlicht

 am

By

Gartenmöbel - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Verl – Seit April ist es im Bereich Verl zu einer Vielzahl von Diebstählen aus Gärten gekommen. Der oder die unbekannten Täter entwendeten dabei Gartenstühle, Gartentische, Sitzauflagen usw.. Die Taten fanden allesamt in den Nachtstunden statt.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer hat Personen oder Fahrzeuge in der Nacht beobachtet. Darüber hinaus rät die Polizei, Gartenmöbel, Auflagen, Grills etc. in der Nacht abzuschließen oder einzuschließen. Hinweise nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen. Bei aktuellen Beobachtungen scheuen Sie sich nicht den Polizeiruf 110 zu wählen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt

Weiterlesen

Verl

Einbruch in Pfarrheim

veröffentlicht

 am

By

Fenster - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Verl – Zwischen Samstagmittag (07.07., 12.00 Uhr) und Sonntagmorgen (08.07., 09.30 Uhr) sind bislang unbekannte Täter in ein Pfarrheim am Fürst-Wenzel Platz eingebrochen. Die Einbrecher hebelten ein Fenster auf und gelangten so in das Gebäude. Hier brachen sie weitere Türen auf und durchsuchten die Räumlichkeiten.

Genaue Angaben zu der Beute konnten noch nicht gemacht werden. Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Meistgelesen

X