Soziale Medien

Lage

Müssen. Exhibitionist zeigte sich Spaziergängerinnen

veröffentlicht

 am

Exhibitionist - © Pixelio, Jutta Rotter
Symbolfoto - © Pixelio, Jutta Rotter

Lage – Auf einem Wanderweg im Waldgebiet und an den dortigen Baggerseen rund um die Straße „Im Heidland“ trat am Donnerstagnachmittag ein Exhibitionist auf. Zwei Frauen gingen gegen 16.00 Uhr mit ihren Hunden spazieren, als sie in einem Gebüsch einen völlig unbekleideten Mann sahen, der Handbewegungen an seinem Geschlechtsteil vollführte und dabei in ihre Richtung schaute. Nachdem die Frauen ihn bemerkt hatten, flüchtete er sofort in Richtung Baggersee. Der Mann ist mit 140 bis 150 Kilo auffällig korpulent und hat ein rundes bzw. dickliches Gesicht. Er ist braungebrannt. Das KK1 in Detmold sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Unbekannten bzw. dessen Herkunft machen können und bittet um Hinweise unter 05231 / 6090.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lage

„Parkunfall“ im Cranachweg

veröffentlicht

 am

By

Autos parken - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Lage – Zwischen 09.45 Uhr und 14.00 Uhr ist am Dienstag im Cranachweg in Waddenhausen ein schwarzer BMW beschädigt worden. Der Wagen stand ungefähr in Höhe der Hausnummer 4 am Fahrbahnrand, als der Schaden vorne links entstand. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 500 Euro. Ein Verursacher hat sich nicht gemeldet. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen unter 05222 / 98180.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Lage

Täter auf Firmengelände

veröffentlicht

 am

By

Zaun - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Lage – Am frühen Freitagmorgen verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem um- und verschlossenen Firmengelände eines Recycling-Unternehmens „Im Seelenkamp“. Offenbar hatten es die Unbekannten auf dort gelagerte Materialen abgesehen. Zu einem Abtransport von Beute kam es aber nicht, denn die Täter verschwanden bevor die ersten Polizeifahrzeuge eintrafen. Sie müssen „Lunte gerochen“ haben. Wem zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr dort etwas Verdächtiges aufgefallen ist, der wird gebeten sich unter 05232 / 95950 bei der Kripo in Lage zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Lage

Ins Schleudern geraten

veröffentlicht

 am

By

Straßengraben - © Pixelio, Erich Westendarp
Symbolfoto - © Pixelio, Erich Westendarp

Lage – Auf der Pivitsheider Straße hat am späten Mittwochabend ein 21-jähriger junger Fahrer die Kontrolle über seinen Renault verloren und ist im Straßengraben gelandet. Der Unfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr, als der 21-Jährige außerhalb geschlossener Ortschaft in der 70er-Zone in Richtung Detmold unterwegs war und im Anschluss an eine Linkskurve ins Schleudern geriet. Der Renault drehte sich und rutschte rückwärts in den Graben. Vorher riss der Wagen noch ein Verkehrsschild um. Der junge Fahrer kam mit dem Schrecken davon, ist aber vorsorglich zwecks weiterer Untersuchungen ins Klinikum gebracht worden. An seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von gut 2.500 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Meistgelesen

X