Soziale Medien

Allgemein

Rollerfahrer schwer verletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Verkehrsunfall B64 - © Polizei Höxter
Verkehrsunfall B64 - © Polizei Höxter

37671 Höxter – Auf der Bundesstraße 64, zwischen Höxter und Godelheim, kurz vor dem Ortseingang Godelheim, ist am Mittwoch, 05.09.2018, gegen 13.00 Uhr, ein 70-jähriger Rollerfahrer aus Boffzen aus bislang nicht bekannten Gründen auf einen Audi aufgefahren und gestürzt. Der Zweiradfahrer erlitt durch den Verkehrsunfall schwere Verletzungen und musste zur Behandlung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden. Der Fahrer des Audis, ein 53-jähriger Mann aus Wemding (Bayern), blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 2500 Euro. Die Bundesstraße 64 wurde bis 14.30 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. /He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Allgemein

OWL fest im Griff – Der Winter kommt mit eisigen Temperaturen

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Frost - © Kukon, Bartosz Tyce
Symbolfoto - © Kukon, Bartosz Tyce

Der polare Atem von Hoch „Brigida“ hängt über Deutschland und kühlt sich weiter ab. In den nächsten Tagen fallen die Temperaturen an einigen Stellen teilweise auf bis zu minus 10 Grad ab.

In Deutschland breitet sich der kalte Winter weiter aus. Bereits für heute prognostizierten Meteorologen durchgehend Frost für weite Teile des Landes. Nachts können die Temperaturen sogar auf minus 10 Grad sinken, wie vom Deutschen Wetterdienst angekündigt. Nur im Südwesten, an der Küste und am Rhein bleibt es zunächst frostfrei.

Die Ursache für die eisige Kälte ist Hoch „Brigida“. Das verursacht laut DWD, dass die polare Luft, die nach Deutschland geflossen ist, kaum noch bewegt wird. Das Ergebnis: Es kühlt sich nachts durch den meist klaren Himmel stark ab.

Wie weit es bei den tiefen Temperaturen geht, ist noch ungewiss. Ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes sagte jedoch voraus: „Die Winterperiode könnte nach aktuellen Prognosen mehrere Wochen andauern und hüllt weite Teile Europas ein.“

Blutmond für Frühaufsteher

Diejenigen, die am Montagmorgen vor dem Morgengrauen aufstehen, können zum letzten Mal in 10 Jahren eine totale Mondfinsternis, ggf. sogar einen Blutmond erleben. Ab 5.41 Uhr befindet sich der Mond etwa eine Stunde lang vollständig im Schatten der Erde. Durch die elliptischen Bahn, die aktuell besonders nah an der Erde verläuft, wirkt er optisch ungewöhnlich groß. Die besten Wetterbedingungen werden wahrscheinlich in der Mitte Deutschland herrschen.

Weiterlesen

Allgemein

Obstbaumschnitt in Humfeld – NaTourErlebnisführung zur Gutshof Brennerei Begatal

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Damit die Obstbäume in der kommenden Saison wieder gut treiben, müssen sie im Herbst oder Winter beschnitten werden. - © NaTourEnergie
Damit die Obstbäume in der kommenden Saison wieder gut treiben, müssen sie im Herbst oder Winter beschnitten werden. - © NaTourEnergie

Nach der reichen Ernte im vergangenen Jahr müssen die Obstbäume nun wieder beschnitten werden. Daher lädt Friedhelm Begemann von der Gutshof Brennerei Begatal zur NaTourErlebnisführung Obstbaumschnitt am Samstag, 9. Februar, auf seinen Obsthof nach Humfeld ein. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Gutshofes geht es mit dem Ackerwagen zum Obsthof. Dort erklärt Begemann, worauf es beim Obstbaumschnitt ankommt. Die Teilnehmer erwartet eine Vielzahl von Bäumen zum Üben: Auf dem gutseigenen Obsthof wachsen 35 Apfel-, 12 Birnen-, 10 Kirsch-, 13 Pflaumen- und Zwetschgensorten auf gut sechs Hektar Streuobstwiese. Als Dank für die Hilfe beim Baumschnitt erhalten die Teilnehmer in der kommenden Apfelsaison einen vollen Apfelkorb geschenkt.

Treffpunkt für die Erlebnisführung ist 10 Uhr am Innovationszentrum in Dörentrup. Von dort aus geht es für die Teilnehmer mit Elektro-Autos zur Gutshof Brennerei Begatal. Inhaber eines gültigen Führerscheins können das Elektro-Auto selbst fahren. Die Führung dauert ungefähr dreieinhalb Stunden und kostet acht Euro. Eine Anmeldung unter www.natourenergie.de ist erforderlich.

Weiterlesen

Allgemein

Radfahrer bei Unfall auf der Rahdener Straße verletzt – Polizei sucht beteiligten Autofahrer

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Fahrrad - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Lübbecke – Leichte Verletzungen erlitt ein 32-jähriger Radfahrer, als es am frühen Montagmorgen auf der Rahdener Straße zu einer seitlichen Berührung mit einem überholenden Pkw kam. Der 32-Jährige verlor daraufhin das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Der Pkw-Fahrer setzte ohne anzuhalten seine Fahrt in Richtung Norden fort.

Der 32-Jährige schilderte den verständigten Polizisten, dass er sich auf dem Weg zur Arbeit befunden habe. Dabei habe er nicht den Radweg genutzt, sondern sei auf der Straße gefahren, als es gegen 5.45 Uhr in Höhe des Autohauses Schneider zu dem Unfall kam. Eine Rettungswagenbesatzung versorgte den Mann und brachte ihn ins Krankenhaus. Der Autofahrer sowie Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamten des Verkehrskommissariates unter Telefon (0571) 88660 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

X