Soziale Medien

Barntrup

Barntrup beteiligt sich an „Stadtradeln 2019“ Aktion

mm

Stand:

Barntrup beteiligt sich am Stadtradeln
Von links nach rechts: Donata Caminneci-Trompeter, Lea Kohlhage, Hans-Dieter Meier, Bürgermeister Jürgen Schell - © Stadt Barntrup

Einige städtische Mitarbeiter der Stadt Barntrup, wie zum Beispiel der Barntruper Bademeister Hans-Dieter Meier, nutzen für ihren Weg zur Arbeit ganzjährig fleißig das Rad. „Während der Freibadsaison fahre ich ca. 600 Kilometer jedes Jahr“, so Meier. Das freut nicht nur die Klimaschutzmanagerin für Barntrup und Dörentrup, Lea Kohlhage (zweite von links), sondern auch Bürgermeister Jürgen Schell.

Im Zeitraum vom 25. Mai bis 14. Juni 2019 beteiligt sich die Stadt Barntrup wieder an der Aktion Stadtradeln und möchte damit nicht nur ein Zeichen für den Klimaschutz setzen, sondern auch ein Bewusstsein dafür entwickeln, öfter im Jahr auf das Fahrrad umzusteigen. Im Stadtradelzeitraum gilt es, möglichst viele Kilometer für ein gutes Klima und zur Stärkung des Radverkehres zurückzulegen.

Am 25.05.2019 findet die Auftaktveranstaltung in Lage statt, ausgerichtet durch den Stadtmarketing Verein Lage e.V.. Mehr Informationen zu der Auftaktveranstaltung finden Sie unter: https://lage.online/veranstaltungen/top-veranstaltung/auftaktveranstaltung-stadtradeln.html.

Die Radwandergruppe des Heimatvereins Barntrup e.V. unter Leitung von Armin Wehrmann, hat sich bereits für das Stadtradeln registriert. Mehr zur Radwandergruppe und zum Radwanderprogramm des Heimatvereins finden Sie übrigens unter: http://www.heimatverein-barntrup.de/radwandergruppe.html.

Damit Barntrup zahlreich vertreten ist und mit vereinten Kräften für eine nachhaltige Mobilität werben kann, möchte sie weitere Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen, sich am STADTRADELN im Kreis Lippe zu beteiligen. Dazu einfach unter stadtradeln.de/barntrup registrieren, ein eigenes Team gründen oder einem Team beitreten (für Einzelfahrende steht das „Offene Team“ zur Verfügung), losradeln und die persönlichen Radkilometer im Online-Radelkalender oder über die STADTRADELN-App eintragen. Alternativ gibt es die Möglichkeit sich über manuelle Erfassungsbögen im Rathaus oder beim Kreis Lippe anzumelden und Ihre Kilometer zu notieren und anschließend eintragen zu lassen.

Ansprechpartnerinnen für das Stadtradeln sind Donata Caminneci-Trompeter (Öffentlichkeitsarbeit und Tourismus; Email: d.caminneci-trompeter@barntrup.de) für Barntrup und Lea Kohlhage für Dörentrup (Email: l.kohlhage@barntrup.de).

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Barntrup

In Lagerhalle eingedrungen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Rolltür
Symbolfoto - © Pixabay

Barntrup – Unbekannte drangen zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag in die Lagerräume einer Firma im Bromberg ein. Die Täter brachen eine Tür auf und stahlen unter anderem hochwertige Messgeräte im Wert von über 6.000 Euro. Hinweise zu der Tat nimmt das Kriminalkommissariat Lemgo unter der Rufnummer 05261 / 9330 entgegen

Weiterlesen

Barntrup

Infomobil macht Station in Barntrup

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Infomobil der Verkehrsgesellschaft Lippe
infoThek - © KVG Lippe

Kundennahe Dienstleistungen direkt vor Ort. Das Infomobil macht am Donnerstag, 16. Mai, Station auf dem Wochenmarkt in Barntrup. Zwischen 8 und 12.30 Uhr bietet die Infothek der Kommunalen Verkehrsgesellschaft (KVG) Lippe Informationen rund um den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), wie zum Beispiel zu Bus- und Bahnlinien oder Fahrpreisen.

Diese und weitere Informationen erhalten Bürger auch telefonisch bei der Infothek unter 05261/66 73 95 0.

Weiterlesen

Barntrup

Verkehrssicherungsmaßnahmen an der B1 bei Barntrup

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Arbeiter bearbeitet Baum mit einer Motorsäge
Symbolfoto - © Envato Elements

Forstabteilung des Landesverbandes Lippe muss kranke Bäume entnehmen

Barntrup. Ab Montag, dem 15. April 2019, führt die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe Verkehrssicherungsmaßnahmen an drei Abschnitten der B1 bei Barntrup durch. Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Wochen – bis zum Samstag, 26. April 2019 – andauern.

„Wir müssen an drei Abschnitten der B1 östlich von Barntrup kranke Bäume entnehmen, die nicht mehr verkehrssicher sind“, sagt Frank Sundermann, Leiter des zuständigen Forstreviers Barntrup. Betroffen sind folgende Straßenabschnitte:

  • ein Abschnitt der B1 in Höhe des Parkplatzes Gaffel
  • der Abschnitt der B1 zwischen der Anbindung der L947 und dem Elisenstift
  • sowie der Abschnitt der B1 zwischen der Zufahrt zum Marktkauf Wiele und der Anbindung der B66 an die B1

Gefällt werden Eschen, die vom sogenannten Eschentriebsterben geschädigt sind, und weitere Bäume, die aufgrund von Pilz- oder Insektenbefall bzw. von Trockenschäden geschwächt und
somit nicht mehr standsicher sind. Die Arbeiten sind mit den zuständigen Behörden angestimmt. Eine teilweise Sperrung der Straßenabschnitte ist erforderlich, Ampelanlagen regeln den Verkehr. Der Landesverband Lippe bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für damit verbundene Beeinträchtigungen.

Weiterlesen

Meistgelesen

X