Soziale Medien

Bielefeld

Baustellen und Verkehrsbehinderungen in Bielefeld im Februar

mm

Veröffentlicht

 am

Baustelle - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Kanalarbeiten Arminstraße gehen weiter

Bielefeld (bi). In der Arminstraße setzt der Umweltbetrieb am Montag, 25. Februar, die Kanalarbeiten fort. Abschnittsweise voll gesperrt werden der Kreuzungsbereich Arminstraße / Robertstraße, die Arminstraße zwischen Ludwigstraße und Robertstraße und die Robertstraße zwischen Arminstraße und Georgstraße. Das Baufeld wird je nach Baufortschritt in Richtung Arminstraße und Robertstraße weitergerückt. Für den Verkehr wird eine Umleitung ausgeschildert. Zu Fuß kann die Baustelle passiert werden. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen werden.

„In der Steinheide“ weiter gesperrt

Bielefeld (bi). Die Straße „In der Steinheide“ bleibt voraussichtlich noch bis Dienstag, 26. Februar, voll gesperrt. Die Kranarbeiten an den Hausnummern 2 bis 6 sind noch nicht abgeschlossen. Die Grundstückszufahrten bleiben erreichbar und zu Fuß kann die Straße passiert werden.

Kanalarbeiten in der Wittestraße

Bielefeld (bi). Die Wittestraße zwischen den Hausnummern 4 und 10 und die Einmündung zur Vormbrockstraße sind zurzeit voll gesperrt. Der Grund sind Kanalarbeiten. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Arbeiten sollen bis zum Wochenende abgeschlossen sein.

Epiphanienweg wird gesperrt

Bielefeld (bi). Ab Montag, 25. Februar, ist der Epiphanienweg zwischen den Straßen „Limbrede“ und „Bardenhorst“ voll gesperrt. Der Grund sind Straßenbauarbeiten. Die Zufahrt zu den Häusern „Am Hüttensiek“ durch die Limbrede und Bardenhorst ist gewährleistet. Während der Baumaßnahme werden die Sperrpfosten zwischen diesen beiden Straßen entfernt. Bis Ende April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Halbseitige Sperrung der Friedrichstraße

Bielefeld (bi). Am Donnerstag, 21. Februar, wird die Friedrichstraße in Höhe der Hausnummer 55 (zwischen Teichstraße und dem Wendeplatz) halbseitig gesperrt. Der Grund sind Leitungsarbeiten. Zeitweise kann es tagsüber auch zu Vollsperrungen kommen, Rettungswege werden dann bei Bedarf kurzfristig sichergestellt. Zu Fuß oder mit dem Fahrrad kann die Baustelle passiert werden. Bis etwa Mitte März sollen die Arbeiten dauern.

Kanalarbeiten Adlerweg

Bielefeld (bi). Der Adlerweg ist ab Dienstag, 19. Februar, in Höhe der Hausnummer 8 voll gesperrt. Grund sind Kanalarbeiten, die voraussichtlich Anfang März abgeschlossen werden. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Arbeiten im Eggeweg verschoben

Bielefeld (bi). Die Betonierarbeiten im Eggeweg verschieben sich auf Mittwoch, 20. Februar. Die Straße ist in Höhe der Hausnummer 56 von 12 bis 14 Uhr voll gesperrt. Zusätzlich ist der Eggeweg in dem Bereich am Freitag, 22. Februar, von 9 bis 15 Uhr zum Aufstellen von Betonfertigteilwänden gesperrt. Für Fußgänger bleibt jeweils eine Gehwegseite frei.

„Am Kleesbrock“ gesperrt

Bielefeld (bi). Die Straße „Am Kleesbrock“ ist am Dienstag, 19. Februar, in Höhe der Hausnummern 10 und 10a gesperrt. Dort werden Kabelarbeiten durchgeführt, die voraussichtlich von 8.30 bis 11 Uhr dauern.

Leitungsarbeiten Grünstraße

Bielefeld (bi). Die Grünstraße ist ab Dienstag, 19. Februar, in Höhe der Hausnummer 30 halbseitig gesperrt. Grund ist ein Schaden an der Fernwärmeleitung. Der Fuß- und Radverkehr kann die Arbeitsstelle passieren. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Anfang März abgeschlossen werden.

Baumfällarbeiten Schelpmilser Weg

Bielefeld (bi). Im Schelpmilser Weg werden am Donnerstag, 21. Februar, in Höhe des Umspannwerks Baumfällarbeiten durchgeführt. In dem Bereich wird der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt. Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Gehweg Oelmühlenstraße gesperrt

Bielefeld (bi). In der Oelmühlenstraße ist ab Montag, 18. Februar, zusätzlich der Gehweg zwischen den Hausnummern 33 und 43 gesperrt. Grund sind Versorgungsleitungsarbeiten, die voraussichtlich Mitte April abgeschlossen werden. Fußgänger werden an der FußgängerAmpel vor dem Krankenhaus und an der Mittelinsel an der Einmündung Spindelstraße auf die andere Straßenseite geleitet.

Vollsperrung in der Prenzlauer Straße

Bielefeld (bi). Am Freitag, 22. Februar, wird die Prenzlauer Straße zwischen den Hausnummern 10 und 12 voll gesperrt. Der Grund sind Baumfällarbeiten. Zu Fuß oder mit dem Rad kann der Bereich passiert werden.

Hauptstraße halbseitig gesperrt

Bielefeld (bi). Wegen Straßenbauarbeiten ist die Hauptstraße ab Dienstag, 19. Februar, zwischen Berliner Straße und Ziehrerstraße halbseitig gesperrt. Eine Einbahnstraße stadteinwärts in Richtung Berliner Straße wird eingerichtet. Für die Gegenrichtung wird eine Umleitung (U 3) über Berliner Straße / Stadtring / Südring ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren. Die Arbeiten sollen am 22. Februar abgeschlossen sein.

Sperrung wegen Kanalarbeiten

Bielefeld (bi). Am Montag, 18. Februar, wird die Straße „Höchte“ in Höhe der Hausnummer 17 (zwischen Kapellenweg und Pellaweg) voll gesperrt. Der Grund sind Kanalarbeiten. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Arbeiten sollen Anfang März abgeschlossen sein.

Kanalbauarbeiten in der Neulandstraße dauern an

Bielefeld (bi). Die Neulandstraße bleibt voraussichtlich noch bis Ende März zwischen der Hausnummer 78 und dem Homannsweg gesperrt. Grund sind Kanalbauarbeiten. Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Baustelle passiert werden.

Kranarbeiten an der Herforder Straße

Bielefeld (bi). Am Montag, 18. Februar, kann es auf der Herforder Straße stadtauswärts in Höhe der Hausnummer 306 (Zurbrüggen) von 8.30 bis etwa 14.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen Kranarbeiten werden die rechte Fahrspur und der Geh-Radweg gesperrt. Fußgänger und Radfahrer werden über Schuckenbaumer Straße / Kammerratsheide / Karolinenstraße umgeleitet.

Betonierarbeiten Eggeweg

Bielefeld (bi). Am Dienstag, 19. Februar, ist der Eggeweg in Höhe der Hausnummer 56 voll gesperrt. Grund sind Betonierarbeiten, die voraussichtlich von 12 bis 14 Uhr dauern. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle immer über eine Gehwegseite passiert werden.

Walter-Werning-Straße wird gesperrt

Bielefeld (bi). Am Dienstag, 19. Februar, wird die Walter-Werning-Straße in Höhe der Hausnummer 59 voll gesperrt. Der Grund sind Leitungsarbeiten der Stadtwerke Bielefeld. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Arbeiten sollen Anfang März abgeschlossen sein.

Walther-Rathenau-Straße wird Einbahnstraße

Bielefeld (bi). In der Walther-Rathenau-Straße gilt ab Donnerstag, 14. Februar, zwischen Herforder Straße und Eckendorfer Straße die Einbahnstraßenregelung in Richtung Herforder Straße. In dem Bereich wird die Straße für Bodenuntersuchungsarbeiten halbseitig gesperrt. Für den Straßen- und Fahrradverkehr wird eine Umleitung (U61) ausgeschildert. Zu Fuß kann der Bereich über die andere Straßenseite passiert werden. Die Arbeiten sollen Anfang März abgeschlossen werden

Neubau Geh- und Radwege

Bielefeld (bi). Ab Montag, 18. Februar, werden in der Heeper Straße zwischen „Heeper Fichten“ und „Hönersort“ Geh- und Radwege neu gebaut. Während der Baumaßnahme wird der Verkehr abschnittsweise unter Ampelregelung an der Arbeitsstelle vorbei geleitet. Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Baustelle jeweils über die gegenüberliegende Seite passiert werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.

Donauschwabenstraße gesperrt

Bielefeld (bi). Die Donauschwabenstraße ist ab Montag, 18. Februar, zwischen den Hausnummern 87 und 123 voll gesperrt. Dort werden Straßenbauarbeiten durchgeführt und Gehwege, Bushaltestellen und die Beleuchtung instandgesetzt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Ende Mai 2019 abgeschlossen. Die Erreichbarkeit der Grundstückszufahrten ist während der gesamten Bauzeit sichergestellt. Zu Fuß kann der Baustellenbereich passiert werden.

Baumfällarbeiten an der Talbrückenstraße

Bielefeld (bi). Am Montag, 18. Februar, wird an der Talbrückenstraße zwischen Hausnummer 149 und der Herforder Straße eine Baustellenampel eingerichtet. Für zwei Tage werden in dem Abschnitt Baumfällarbeiten durchgeführt.

Stauteich I wird entschlammt

Bielefeld (bi). Wegen Entschlammungsarbeiten wird der Stauteich I am Luttergrünzug ab Mittwoch, 20. Februar, mit einem Bauzaun umschlossen. Das teilt der Umweltbetrieb mit. Ende Februar soll dann das Wasser des Stauteichs abgelassen werden. Nach einer ersten Trocknungsphase wird anschließend der Schlamm auf der Teichsohle aufgeschichtet und regelmäßig umgesetzt. Gegen Ende des Sommers soll der Schlamm schließlich zur fachgerechten Entsorgung abgefahren werden. Der Lutterbach wird während der Arbeiten über das Umflutgerinne der Teichanlage geführt.

Kranarbeiten Mauerstraße

Bielefeld (bi). Die Mauerstraße ist am Mittwoch, 13. Februar, im Einmündungsbereich zur Ritterstraße voll gesperrt. Dort werden Kranarbeiten durchgeführt, die voraussichtlich von 8 bis 10 Uhr dauern. Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Senner Hellweg kurzzeitig gesperrt

Bielefeld (bi). Am Mittwoch, 13. Februar, ist der Senner Hellweg in Höhe der Hausnummer 32 voll gesperrt. Dort werden Betonierarbeiten durchgeführt, die voraussichtlich von 12 bis 17 Uhr dauern. Zu Fuß kann die Baustelle passiert werden.

Beginn der Baumaßnahmen im Umfeld des Stadtbahnausganges an der Stadthalle

Bielefeld (bi) . Am heutigen Montag haben die Vorbereitungen für die Baumaßnahmen an der Herbert-Hinnendahl-Straße für ein verbessertes Umfeld im Bereich des Stadtbahnausganges („Tüte“) begonnnen. Als wesentliche Veränderung wird der Weg zur Stadthalle auf etwa neun Meter verbreitert. Hierfür müssen fünf Bäume gefällt werden. Die Bäume werden auf der Grünfläche vor der Stadthalle ersetzt. Eine etwa 14 Meter lange und 45 Zentimeter hohe Mauer soll künftig den Weg zur Stadthalle und die anschließende Grünfläche trennen. Außerdem werden die vorhandenen Mastleuchten, Fahrradbügel und Abfallbehälter versetzt.

Der vorhandene Trampelpfad zwischen Herbert-Hinnendahl-Straße und Brandenburger Straße wird mit einer wassergebundenen Deckschicht ausgebaut. Dadurch sollen weitere Beschädigungen der Rasenfläche vermieden werden. Die Umbaumaßnahmen gehen auf einen Beschluss der Bezirksvertretung Mitte aus dem vergangenen Jahr zurück. Es kann vorübergehend zu Beeinträchtigungen kommen, so der Umweltbetrieb.

Leitungsarbeiten im Rabenhof

Bielefeld (bi). Am Dienstag, 12. Februar, beginnen in der Straße „Rabenhof“ in Höhe der Hausnummer 65 c Arbeiten an der Fernwärmeleitung. Eine Baustellenampel führt den Verkehr einspurig an der Arbeitsstelle vorbei. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren. Bis zum 25. Februar sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Kanal- und Leitungsarbeiten Bleichstraße

Bielefeld (bi). In der Bleichstraße gilt ab Montag, 11. Februar, in Fahrtrichtung Lohbreite die Einbahnstraßenregelung. Grund sind Kanal- und Fernwärmeleitungsarbeiten, die voraussichtlich sechs Wochen dauern. Der Verkehr in die Gegenrichtung wird über die Straße „Auf dem Langen Kampe“ umgeleitet. Zu Fuß kann die Baustelle passiert werden.

Einmündungsbereich gesperrt

Bielefeld (bi). Die Hanfstraße ist ab Dienstag, 12. Februar, an der Einmündung Bleichstraße voll gesperrt. Dort werden Versorgungsleitungsarbeiten durchgeführt, die voraussichtlich am 8. März abgeschlossen werden. Zu Fuß kann die Baustelle passiert werden

Kanalarbeiten Göppinger Straße

Bielefeld (bi). Die Göppinger Straße ist ab Montag, 11. Februar, im Einmündungsbereich zur Heidenheimer Straße voll gesperrt. Dort werden Kanalbauarbeiten durchgeführt, die voraussichtlich am 10. März abgeschlossen werden. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Baumfällarbeiten im Remterweg

Bielefeld (bi). Ab Dienstag, 12. Februar, ist der Remterweg zwischen den Hausnummern 8 und 10 mehrmals kurzzeitig voll gesperrt. Grund sind Baumfällarbeiten, die voraussichtlich am 22. Februar abgeschlossen werden.

Leitungsarbeiten in der Gadderbaumer Straße

Bielefeld (bi). Wegen Arbeiten an der Fernwärmeleitung wird die Gadderbaumer Straße ab Montag, 11. Februar, in Höhe der Hausnummer 30a (zwischen Scharnhorststraße und Mühlendamm) halbseitig gesperrt. Die Engstelle kann wechselseitig passiert werden. Für Fußgänger wird ein Notweg eingerichtet. Bis zum 22. Februar sollen die Arbeiten dauern.

Verbindungsweg gesperrt

Bielefeld (bi). Am Montag, 11. Februar, wird der asphaltierte Gehweg zwischen den Häusern Windmühlenweg 7 und Neue Straße 10 voll gesperrt. Der Grund sind Kanalarbeiten. Fußgänger können den Parallelweg an der Osningschule benutzen. Die Arbeiten sollen Ende Februar abgeschlossen sein.

Leitungsarbeiten in der Feuerdornstraße

Bielefeld (bi). Am Donnerstag, 7. Februar, wird die Feuerdornstraße zwischen Hausnummer 3 und Zypressenstraße voll gesperrt. Der Grund sind Leitungsarbeiten der Stadtwerke Bielefeld. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Arbeiten sollen Ende Februar abgeschlossen sein.

Baumpflegearbeiten Beckendorfstraße

Bielefeld (bi). Am Mittwoch, 6. Februar, werden in der Beckendorfstraße zwischen dem Dreeker Weg und „Tiesloh“ Baumpflegearbeiten durchgeführt. Der Verkehr wird in dem Bereich mit einer Baustellenampel geregelt.

Baumpflegearbeiten Theesener Straße

Bielefeld (bi). Am Donnerstag, 7. Februar, werden in der Theesener Straße zwischen Gaudigstraße und dem Horstheider Weg Baumpflegearbeiten durchgeführt. Der Verkehr wird in dem Bereich mit einer Baustellenampel geregelt. Zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Straße über die ausgeschilderten Geh- und Radwege passiert werden.

„In der Steinheide“ gesperrt

Bielefeld (bi). Die Straße „In der Steinheide“ ist ab Montag, 11. Februar, voll gesperrt. Grund sind Kranarbeiten, die voraussichtlich am 18. Februar abgeschlossen werden. Die Grundstückszufahrten bleiben erreichbar und zu Fuß kann die Straße passiert werden.

Roonstraße gesperrt

Bielefeld (bi). Die Roonstraße ist am Dienstag, 5. Februar, in Höhe der Hausnummer 11a voll gesperrt. Für den Tag wird in der Straße die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Grund für die Sperrung sind Baumfällarbeiten.

Kranarbeiten Walter-Werning-Straße

Die Walter-Werning-Straße ist ab Mittwoch, 6. Februar, für drei Tage zwischen den Hausnummern 47 und 59 gesperrt. Grund sind Arbeiten mit einem Kran. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Leitungsarbeiten Eduard-Windthorst-Straße

Bielefeld (bi). Die Eduard-Windthorst-Straße ist ab Montag, 4. Februar, zwischen Hausnummer 36 und der Oelmühlenstraße voll gesperrt. Grund sind Versorgungsleitungsarbeiten, die voraussichtlich Mitte April abgeschlossen werden. Die Fahrbahn der Oelmühlenstraße bleibt frei.

Ravensberger Straße wird gesperrt

Bielefeld (bi). Am Mittwoch, 6. Februar, wird die Ravensberger Straße an der Einmündung Teutoburger Straße für etwa drei Tage voll gesperrt. Der Grund sind Baumfällarbeiten. Fußgänger können die Arbeitsstelle passieren.

Baumfällungen am Remterweg

Bielefeld (bi). Am Montag, 4. Februar, wird der Remterweg für zwei Tage zwischen den Straßen „Am Zionswald“ und „Bethelweg“ voll gesperrt. Der Grund sind Baumfällarbeiten. Eine Umleitung (U 8) wird ausgeschildert. Fußgänger können die Arbeitsstelle ebenfalls nicht passieren, als Umleitung kann der Weg „Am Zionswald“ genutzt werden.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bielefeld

Falsche Wasserwerker machen Beute

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Mann mit grauen Haaren schaut aus dem Fenster
Symbolfoto - © Envato Elements

Bielefeld-Innenstadt – Am Freitag, den 15.02.2019, erbeuteten Betrüger mit dem „Wasserwerker“-Trick im Bereich der Bleichstraße, nahe der Lohbreite, Geld.

Gegen 11:15 Uhr klingelte ein Mann an der Wohnungstür eines 81-jährigen Bielefelders. Er täuschte vor, Wasserleitungen in dem Haus überprüfen zu müssen. Als der Mann die Wohnung betrat, begleitete der Bewohner ihn in das Badezimmer und ließ ihn nicht aus den Augen. Während das Wasser im Waschbecken lief betrat ein Mittäter unbemerkt die Wohnung, durchsuchte Schränke und entwendete gefundenes Geld. Der im Badezimmer befindliche Täter telefonierte mit einem vermeintlichen im Keller befindlichen Arbeitskollegen und verließ wenig später die Wohnung. Anschließend bemerkte das Opfer die durchsuchten Schränke und den Diebstahl des Geldes.

Täterbeschreibung:

  • südländisches Ausseheny
  • circa 30 Jahre alt
  • ungefähr 175 cm groß
  • normale Statur
  • schwarze Haare
  • Handwerker-Arbeitskleidung
  • er trug einen Ordner

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0521-545-0 entgegen.

Weiterlesen

Bielefeld

Täter entwenden Oldtimer

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Autoaufbruch - © Shutterstock, 407487487
Symbolfoto - © Shutterstock, 407487487

Bielefeld-Innenstadt – In der Nacht von Freitag, den 15.02.2019, auf Samstag, den 16.02.2019, stahlen Täter von einem Parkplatz an der Straße Am Stadtholz einen Oldtimer.

Am Freitagabend parkte der Eigentümer seinen weißen Mercedes 280 SL mit schwarzem Hardtop auf einem Parkplatz einer Firma. Samstagmorgen gegen 09:00 Uhr bemerkte er den Diebstahl des Cabrios. An dem Mercedes befanden sich Bielefelder Oldtimerkennzeichen.

Weiterlesen

Bielefeld

Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person BAB A2 im Bereich Gütersloh

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Autobahn - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Update: Serbischen Medien nach soll es sich bei dem ums Leben gekommenen Beifahrer um den serbischen Sänger Šaban Šaulić handeln.

Bielefeld – Am Sonntagmorgen, gegen 06:50 Uhr, ereignete sich auf der BAB A2, in Fahrtrichtung Dortmund, im Bereich einer Baustelle kurz vor der Anschlussstelle Gütersloh ein Verkehrsunfall mit zunächst drei schwerverletzten und einer leichtverletzten Person. Ein 34-jähriger Gütersloher befuhr mit einem Pkw Mazda 6 die BAB 2 in Richtung Dortmund. In Höhe Gütersloh fuhr er in der dortigen Baustelle auf einen vorausfahrenden Seat Ibiza aus Offenbach auf. Die Fahrzeuge gerieten ins Schleudern und prallten in die Schutzplanken. Bei dem Unfall wurden die drei zur Zeit noch unbekannten Insassen des Seat Ibiza schwerverletzt, sowie der 34- jährige Gütersloher leichtverletzt.

Sie wurden durch Notärzte versorgt und anschließend durch die Feuerwehr Gütersloh in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Der Beifahrer des Seat aus Offenbach erlag im Laufe des Vormittags im Krankenhaus der Schwere seiner Verletzungen.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 34-jährige Gütersloher alkoholisiert und ohne Führerschein fuhr. Dem Mazda-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, die beiden Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die A2 in Fahrtrichtung Dortmund ab dem Autobahnkreuz Bielefeld für ungefähr fünf Stunden zeitweise gesperrt.

Weiterlesen

Meistgelesen

X