Soziale Medien

Büren

Schwerer Unfall auf der A44 bei Büren

mm

Stand:

Autobahn

Bielefeld / Büren – Am Abend des 17.04.2018 kam es gegen 21 Uhr auf der A 44 bei Büren in Richtung Dortmund zu einem folgenschweren Auffahrunfall, bei dem insgesamt 3 Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 33 Jahre alter Autofahrer aus Libyen fuhr mit einem Mietwagen Ford Fiesta aus bisher noch nicht geklärter Ursache auf einen ihm vorausfahrenden Fahrschul-Pkw Seat auf. Durch den Aufprall überschlug sich der Mietwagen und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Insassen des Mietwagen, darunter die Mutter und die Schwester des Fahrers, aber auch der 61-jährige Fahrlehrer und seine 16-jährige Fahrschülerin wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf einer Länge von ca. 5 km. Die A 44 wurde die Richtungsfahrbahn Dortmund für die Zeit der Unfallaufnahme zwischen dem Autobahnkreuz Wünnenberg/Haaren und der Anschlussstelle Büren voll gesperrt. Die Autobahnmeisterei richtete eine Ableitung ab dem Autobahnkreuz Wünnenberg/Haaren ein.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Büren

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kradfahrer am Pfingstsonntag

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Frau am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

33142 Büren – Sonntag, 09.06.2019, 15:50 Uhr 33142 Büren, L 776/ L 549, Kapellenberg Verkehrsunfall mit leicht Verletztem Kradfahrer

Am Sonntag, den 09.06.2019, gegen 15:50 Uhr befuhr ein 75-jähriger Kradfahrer den „Hellweg“ (L 776) von Rüthen in Fahrtrichtung Paderborn. Im Kreisverkehr in Höhe des „Kapellenberg“ (L 549) missachtete eine 32-jährige Pkw-Fahrerin die Vorfahrt des querenden Kradfahrers und es kam Zusammenstoß. In Folge des Sturzes verletzte sich der Kradfahrer leicht und wurde zur stationären Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Das Krad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Weiterlesen

Büren

Harther Schützen-Strohpuppen durch Feuer vernichtet

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Feuerzeug in der Hand
Symbolfoto - © Pixabay

Büren-Harth – In der Nacht zu Samstag sind in Büren-Harth an der Hepernstraße zwei Strohfiguren aus Rundballen durch ein Feuer zerstört worden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet und sucht Zeugen.

Als Werbeträger für das Schützenfest am kommenden Wochenende standen in einer Wiese am Ortseingang zwei riesige Strohpuppen, gebaut aus jeweils drei übereinander gesetzte Strohrundballen. In der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen Mitternacht und 01.15 Uhr wurden die Figuren in Brand gesetzt. Als die Feuerwehr nur wenige Minuten nach der Alarmierung eintraf, standen die Strohpuppen in Vollbrand und waren nicht mehr zu retten.

Die Polizei sucht Zeugen, die vor dem Brandausbruch verdächtige Personen nahe des Brandorts gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Weiterlesen

Büren

Geparktes Auto stark beschädigt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Ein am Straßenrand geparktes Fahrzeug
Symbolfoto - © Envato Elements

Büren – Am Samstag, gegen 00:20 Uhr kam es in Büren zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein geparktes Auto stark beschädigt wurde. Beim Abbiegen von der Rosenstraße in die Briloner Straße schwenkte der Auflieger eines Sattelzuges so weit aus, dass ein am Fahrbahnrand abgestellter Pkw gerammt und gegen einen Baum gedrückt wurde. Der Baum wurde dabei entwurzelt. Der Fahrer des Sattelzuges entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten, konnte jedoch nach einem Zeugenhinweis durch Polizeibeamte im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Bei dem Unfall war Sachschaden in Höhe von ca 7800 EUR entstanden. Gegen den LKW -Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Weiterlesen

Wappen Büren

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X