Soziale Medien

Detmold

Missbrauchsfälle in Lippe: Statement zur Pressekonferenz des Landkreises Hameln-Pyrmont

mm

Veröffentlicht

 am

Pressekonferenz- © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Der Landkreis Hameln-Pyrmont berichtete am Dienstag, 5. Februar, bei einer Pressekonferenz über die Missbrauchsfälle in Lippe und die Rolle des Jugendamts Hameln-Pyrmont sowie des Jugendamts des Kreises Lippe.

„Wir befinden uns genauso wie der Landkreis Hameln-Pyrmont in einem laufenden Verfahren, die Details in den Akten bewerten die Ermittlungsbehörden. Benannt wurde der Paragraph 8a, der im SGB den Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung vorschreibt. Das Wohl des Kindes wurde Ende 2016 vor Ort in Lügde im Hinblick auf eine Verwahrlosung überprüft. Die Informationen sowie eine Einschätzung wurden an das fallzuständige Jugendamt in Hameln-Pyrmont weitergeben. Ich schließe mich Tjark Bartels an: Statt einer Vorverurteilung einzelner Personen fokussieren auch wir uns im Jugendamt auf die Aufklärung, die Prozesse und Verfahrensabläufe“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann. „Zudem bieten wir weiterhin Hilfs- und Beratungsangebote an – sowohl für Opfer, als auch für verunsicherte Kinder, Eltern oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen oder Behörden“.

Am vergangenen Freitag, 1. Februar, hat der Kreis Lippe Stellung genommen zur Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in Lippe:

Hilfen, die angeboten werden

Der Kreis Lippe bietet ein Beratungstelefon für Eltern, Familien und pädagogische Fachkräfte an. Die Anrufer können sich anlässlich der Geschehnisse und der medialen Berichterstattung für Fragen und Sorgen im Zusammenhang mit sexualisierter Gewalt oder sexuellem Missbrauch an das Beratungstelefon wenden. Das Beratungstelefon ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr unter 05231 / 62 16 33 erreichbar. Es ist mit erfahrenen psychologischen und pädagogischen Fachkräften und Therapeuten besetzt. Neben telefonischen Beratungen werden auch weitere Unterstützungsleistungen vermittelt.

Neben der Beratung durch das Jugendamt des Kreises Lippe steht vor Ort auch das SOS-Beratungszentrum für ein weiteres Angebot bereit. Dadurch wird das Hilfsangebot direkt vor Ort erweitert. Diese Beratung ist freiwillig, kostenfrei und vertraulich. Die Termine im Rathaus in Lügde: Am Mittwoch, 6. Februar, 9 bis 12 Uhr sowie an den Montagen, 11., 18., 25. Februar und 4. März, jeweils 14 bis 16 Uhr. Bei Bedarf werden weitere Termine angeboten.

Die KiTas und Schulen in Lügde verteilen Elternbriefe. Diese geben Tipps, wie sich Eltern in der aktuellen Situation verhalten können und weisen auf das Beratungstelefon und Hilfsangebote hin.

Kreis Lippe und Polizei Lippe unterstützen die Aufklärung

Es besteht behördenübergreifend eine große Bereitschaft, die Vorgänge selbstkritisch aufzuarbeiten und mit der Staatsanwaltschaft zu kooperieren. „Die Beurteilung des Verhaltens einzelner Behördenmitarbeiter in dieser Angelegenheit liegt bei den Ermittlungsbehörden. Das Ergebnis bleibt abzuwarten“, erklärt Landrat Dr. Lehmann. Die erforderlichen Unterlagen liegen den Ermittlern vor. „Zur Aufarbeitung arbeiten wir mit allen Behörden zusammen und werden durch das Landesjugendamt NRW begleitet.“

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detmold

Gelbe Säcke: Aktuelle Informationen zur Entsorgung und Übersicht der Verteilstellen

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Mehrere gelbe Säcke
Symbolfoto - © Pixabay

Zur Organisation der Entsorgung der Gelben Säcke hat der zuständige Betreiber Veolia nun die Übersicht der Verteilstellen im Kreis Lippe aktualisiert und erweitert. Der Entsorgungsbetrieb weist außerdem darauf hin, dass die Nachbestellung von Gelben Säcken zusätzlich auch über die kostenfreie Hotline 0800/ 08 78 56 00 sowie per E-Mail unter de-ves-dispo-doerentrup@veolia.com erfolgen kann.

Die Verteilstellen im Kreis Lippe

Augustdorf
Rathaus Augustdorf, Pivitsheider Straße 16, 32832 Augustdorf

Bad Salzuflen
Rewe-Markt in der Ostertor-Galerie, 32108 Bad Salzuflen

Barntrup
Bürgerbüro Barntrup, Mittelstraße 32, 32683 Barntrup

Blomberg
Bürgerservice Blomberg, Am Martiniturm 1, 32825 Blomberg
Edeka/ Trinkgut, Hellweg 12, 32825 Blomberg

Detmold
dm-Drogeriemarkt, Bruchstraße 18-20, 32756 Detmold
Edeka, Georgstraße 3, 32756 Detmold
Nahkauf, In der Twete 2, 32760 Detmold-Diestelbruch
Nahkauf, Bielefelder Straße 270, 32758 Detmold-Heidenoldendorf
Rewe-Markt, Denkmalstraße 8, 32760 Detmold-Heiligenkirchen
Markant-Markt, Mohnweg 1, 32760 Detmold-Hiddesen
Markant-Markt, Stoddartstraße 6, 32758 Detmold-Pivitsheide
Markant-Markt, Hornsche Straße 208b, 32760 Detmod-Remmighausen

Dörentrup
Bürgerbüro Dörentrup, Poststraße 11, 32694 Dörentrup

Extertal
Bürgerservice Extertal, Mittelstraße 36, 32699 Extertal

Horn-Bad Meinberg
Rathaus Horn und Bürgerservice Horn, Marktplatz 4, 32805 Horn-Bad Meinberg
Stadtwerkehaus Horn-Bad Meinberg, Burgstraße 11, 32805 Horn-Bad Meinberg
Tourist-Information Bad Meinberg, Parkstraße 10, 32805 Horn-Bad Meinberg

Kalletal
Rathaus Kalletal, Rintelner Straße 3, 32689 Kalletal

Lage
Bürgerbüro Lage, Am Drawen Hof 1, 32791 Lage

Lemgo
Bürgerbüro Lemgo, Marktplatz 1, 32657 Lemgo
Jibi-Markt, Liebigstraße 4, 32657 Lemgo

Leopoldshöhe
Rathaus Leopoldshöhe (Forum), Kirchweg 1, 33818 Leopoldshöhe

Lügde
Sammelplatz „Schwarze Brücke“, Eschenbrucher Straße/ An der schwarzen Brücke, 32676 Lügde

Oerlinghausen
Bürgerbüro Oerlinghausen, Rathausstraße 1, 33813 Oerlinghausen

Schieder-Schwalenberg
Rathaus Schieder-Schwalenberg, Domäne 3, 32816 Schieder-Schwalenberg

Schlangen
Rathaus (i-Punkt), Kirchplatz 6, 33189 Schlangen

Weiterlesen

Detmold

Auf frischer Tat erwischt

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Transporter - © Pixelio, Margot Kessler
Symbolfoto - © Pixelio, Margot Kessler

Detmold – Während Mitarbeiter einer Firma am Montagmorgen auf einer Baustelle am Willy-Brandt-Platz tätig waren, machte sich ein 38-jähriger Mann aus Detmold an dem Firmenfahrzeug zu schaffen. Der Täter hatte die Heckklappe geöffnet und sich bereits in Besitz einiger Werkszeuge gebracht, als einer der Arbeiter auf den Dieb aufmerksam wurde. Sofort eilten dem Mann einige Arbeiter nach und konnten ihn im Bereich der Neustadt stellen. Obwohl sich der polizeibekannte Mann wehrte, konnten die Zeugen ihn bis zum Eintreffen der Beamten festhalten. Der 38-Jährige wird sich demnächst vor Gericht für den versuchten Diebstahl verantworten müssen.

Weiterlesen

Detmold

Zeugen gesucht

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Fahrrad - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Detmold – Am Freitagabend, gegen 19:30 Uhr, befuhren ein Radfahrer (36 Jahre) und ein Autofahrer (44 Jahre) hintereinander die Orbker Straße in Richtung Arnims Park. In Höhe der Trockenheide zog der Radfahrer plötzlich in Richtung der Fahrbahnmitte, um abzubiegen. Dabei stieß der 44-Jährige mit seinem Ford gegen das Hinterrad des Fahrrades, so dass der Pedalritter zu Fall kam und sich verletzte. Der Sachschaden blieb gering.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Detmold unter der Rufnummer 05231 / 6090 zu melden

Weiterlesen

Meistgelesen

X