Soziale Medien

Gütersloh

Grob verkehrswidrig und rücksichtslos – Führerschein beschlagnahmt – Zeugen gesucht

mm

Stand:

Das Gesicht eines Mannes im Rückspiegel
Symbolfoto - © Pixabay

Korrektur: Es handelt sich bei dem verwendeten Fahrzeug nicht um einen BMW, wie versehentlich berichtet, sondern um einen Mercedes AMG E63S.

Gütersloh – Am Sonntagabend (19.05., 18.45 Uhr) meldete sich ein aufmerksamer Autofahrer bei der Polizei in Gütersloh und teilte mit, dass er hinter einem Mercedes-Fahrer unterwegs gewesen war, der ihm durch gefährliche und rücksichtslose Fahrmanöver aufgefallen war.

Daraufhin fuhren sofort eingesetzte Beamte in Richtung Magnolienweg, wo sich der Zeuge und der beschuldigte Mercedes-Fahrer aufhielten.

Vor Ort schilderte der Mitteiler den Polizeibeamten die drastischen Verkehrsmanöver des Mercedes-Fahrers:

Der Mann war auf der B61 aus Richtung Wiedenbrück kommend unterwegs und fiel hier bereits durch seine gefährlichen Beschleunigungs- und Überholmanöver auf, bei denen das Fahrzeug oftmals ausbrach.

Auf dem Teilstück zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Kahlertstraße fuhr der Mercedes-Fahrer bei Rotlicht neben der baulichen Trennung auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs bis zur nächsten Kreuzung mit der Kahlertstraße. Dabei habe er das Auto massiv beschleunigt. Am Ende seines waghalsigen Manövers driftete er schließlich mit quietschenden Reifen nach links und bog dabei in die Kahlertstraße ab.

Vor Ort konnte auch der beschuldigte Fahrer des Mercedes angetroffen werden. Nach gesetzlicher Belehrung wurde er mit den Vorwürfen konfrontiert; diese stritt er jedoch im Wesentlichen ab. Unterwegs war der Mann mit einem Leihwagen, Mercedes AMG E63S, der laut Zulassungsbescheinigung über eine Nennleistung von 450 KW (612 PS) verfügt. Von allen vier Bremsscheiben war eine deutliche Hitzeentwicklung wahrnehmbar. Zudem war der Ventilator des Kühlers noch mit dem Kühlen des Motors beschäftigt.

Die eingesetzten Polizeibeamten beschlagnahmten den Führerschein des Beschuldigten. Der zuständige Staatsanwalt hat die Beschlagnahme des Führerscheins bestätigt und stellt Antrag auf Entziehung der Fahrerlaubnis.

Die Weiterfahrt aller fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeuge wurde dem 27-Jährigen ausdrücklich untersagt.

Ein Strafverfahren gemäß § 315 d I Nr. 3 StGB (Verbotene Kraftfahrzeugrennen) wurde eingeleitet.

Zudem sucht die Polizei weitere Zeugen, die Angaben zu dem Fahrverhalten des Mannes am Sonntagabend auf der B 61 machen können, Telefon 05241 869-0.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gütersloh

Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
BMW
Symbolfoto - © Pixabay

Gütersloh – Am Freitagnachmittag (16.08., 16.45 Uhr) befuhr ein 63-jähriger Gütersloher die Friedrich-Ebert Straße in Richtung Kaiserstraße. Der 63-Jährige beabsichtigte nach links in die Eickhoffstraße abzubiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem im Gegenverkehr befindlichen Opel eines 39-jährigen Verlers.

Durch die Kollision wurde der BMW des 63-Jährigen gegen einen Poller geschleudert. Der BMW-Fahrer verletzte sich durch den Unfall schwer, der entgegenkommende Opel-Fahrer leicht.

An beiden Autos entstand hoher Sachschaden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 25000 Euro.

Weiterlesen

Gütersloh

Gasflaschen von Firmengelände entwendet

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Gasflaschen
Symbolfoto - © Pixabay

Gütersloh – Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht Zu Freitag (15.08., 17.30 Uhr bis 16.08., 06.45 Uhr) eine größere Menge Gasflaschen von einem Gelände an der Edisonstarße gestohlen.

Die Täter beschädigten zunächst den Zaun, um auf das Gelände zu gelangen. Bei den gestohlenen Gasflaschen handelt es sich um 11kg und 19kg Leergutflaschen.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Aufgrund der Menge des Diebesgutes ist es sehr wahrscheinlich, dass die Täter mit einem größeren Fahrzeug unterwegs waren.

Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Gütersloh

Holzschuppen an Vereinsheim aufgebrochen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Weißes Gartenhaus, vom Efeu überwuchert
Symbolfoto - © Pixabay

Gütersloh – Am Donnerstag (15.08., 12.30 Uhr bis 17.40 Uhr) haben bislang unbekannte Täter einen Holzschuppen aufgebrochen, welcher zu einem Vereinsheim am Karl-Rogge Weg gehört.

Aus dem Schuppen entwendeten die Täter eine geringe Menge Bargeld.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Wappen Gütersloh

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X