Soziale Medien

Harsewinkel

Vorsicht vor Drogen im Glas − nicht nur im Karneval

mm

Stand:

Die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh macht auf die Problematik von K.O.-Tropfen aufmerksam und warnt vor heimlich verabreichten Substanzen im Glas - © Kreis Gütersloh
Die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh macht auf die Problematik von K.O.-Tropfen aufmerksam und warnt vor heimlich verabreichten Substanzen im Glas - © Kreis Gütersloh

Gütersloh. Sind K.O.-Tropfen auch ein Thema im Kreis Gütersloh? „Ja, leider, insbesondere in den kommenden Wochen in den Karnevalshochburgen des Kreises wie Harsewinkel, Rietberg und Schloß Holte-Stukenbrock“, weiß Monika Edler-Rustige, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Harsewinkel. K.O.-Tropfen sind Substanzen, die häufig unbemerkt verabreicht werden, um einen anderen Menschen in einen Zustand der Willenlosigkeit und Hilflosigkeit zu versetzen. Unter Wirkung dieser Droge kommt es immer wieder zu Raub- und Sexualdelikten. Edler-Rustige erinnert sich leider noch gut an einen Fall vor vier Jahren, wo diese „fiese Droge“ unbemerkt im Karneval in Harsewinkel verabreicht wurde. „Nicht nur Frauen und Mädchen müssen diese Droge fürchten, sondern auch Jungen und Männer, die damit außer Gefecht gesetzt und bestohlen werden“, warnt Edler-Rustige. Deshalb macht die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh erneut auf die Problematik der K.O.-Tropfen und die damit verbundenen Gefahren aufmerksam.

„Wir möchten, dass im Karneval alle sicher feiern können und dass das K.O.-Tropfen-Problem präsent ist“, erklärt Andrea Buhl, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rietberg und stellt die aktuelle Aktion vor: „Wir verteilen bunte Bierdeckel mit dem Hinweis „Pass auf Dein Glas auf!“ Mit dem Deckel können Feiernde ihr Glas abdecken und ihr Getränk vor den fiesen Drogen schützen. Darüber hinaus können über einen QR-Code Hilfe- und Beratungsangebote aufgerufen werden. Außerdem werden, wie in den Vorjahren, Plakate aufgehängt, die ebenfalls mit Hinweisen zur Vorsicht warnen und auf Hilfeangebote hinweisen.

Barbara Fleiter, Gleichstellungsbeauftragte in der Karnevalshochburg Schloß Holte-Stukenbrock rät dazu, das Glas niemals unbeaufsichtigt stehen lassen, die Getränke am besten selbst bestellen oder von der Bedienung direkt in Empfang zu nehmen. “Machen Sie sich bewusst, dass Täter auch Freunde oder Bekannte sein können. Wenn Übelkeit oder Schwindel auftreten, holen Sie sofort Hilfe beim Personal oder den Rettungskräften. Achten Sie auch auf Mitfeiernde. Wenn bei einer Person zunächst eine nicht erklärbare Überdrehtheit oder ein Rauschzustand und später Orientierungslosigkeit auftreten, bleiben sie zum Schutz in der Nähe und organisieren Sie Hilfe.“ Die Betroffenen befinden sich dann in einer schwierigen Situation: Die Erinnerungen an die zurückliegenden Stunden sind bruchstückhaft oder verwischt. Da die K.O.-Tropfen nur sehr kurz im Blut oder im Urin nachweisbar sind und je nach Dosierung Gesundheitsgefahren nicht ausgeschlossen werden können, ist schnelles Handeln gefragt und eine Untersuchung im Klinikum Gütersloh oder im Sankt Elisabeth-Hospital Gütersloh ratsam.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Harsewinkel

Geschwindigkeitsmessungen in Harsewinkel

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
2 Polizisten führen eine Geschwindigkeitskontrolle durch
Symbolfoto - © Polizei

Harsewinkel – Am Dienstag (25.06.) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh in der Zeit von 07.30 Uhr bis 12.30 Uhr auf der Oesterweger Straße in Harsewinkel Geschwindigkeitsmessungen durch.

Zwei Autofahrer wurden mit 98 km/h bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten den Fahrern ein Fahrverbot von einen Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 147 Fahrzeugführer zu schnell. 106 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen 41 Verkehrsteilnehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken. Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Weiterlesen

Harsewinkel

Einbruch in Kita

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Eingeschlagene Fensterscheibe
Symbolfoto - © Pixabay

Harsewinkel – Am vergangenen Wochenende (21.-24.06.) schlugen bislang Täter die rückwärtige Terrassentür zu einer Kita am Bernhard-Claves-Weg und gelangten dann auf diesem Weg in die Innenräume. Hier stahlen die Einbrecher zwei Laptops und flüchteten damit in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat am vergangenen Wochenende an der Kita im Bernhard-Claves-Weg verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Hinweise dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 052412 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Harsewinkel

Pedelecfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Rettungshubschrauber
Symbolfoto - © Pixabay

Update: Der Harsewinkler wurde in eine Bielefelder Klinik geflogen, wo er im Laufe des Abends verstarb.

Harsewinkel – Am Montag, dem 24.06.2019, gegen 11.37 Uhr, war ein 88jähriger Harsewinkeler mit seinem Pedelec auf der Bussemasstraße in Richtung Diekort unterwegs. Als er die bevorrechtigte Max-Planck-Straße überqueren wollte, bemerkte er nicht den von links herannahenden Sattelzug eines 56jährigen Westersteders, der in Richtung Bielefelder Straße fuhr. Es kam zur Kollision im Kreuzungsbereich, der Zweiradfahrer kam zu Fall und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Der Harsewinkeler wurde nach Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Bielefelder Klinik geflogen. Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger zugezogen. Der 88jährige hatte keinen Helm getragen.

Weiterlesen

Wappen Schloß Holte-Stukenbrock

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X