Soziale Medien

Herford

Sicherstellung – Diebesgut – Wem gehören die Münzen?

veröffentlicht

 am

Foto Münzen - © Polizei Herford
Herford – Anfang Januar meldete eine Lottoannahmestelle am Alten Markt der Polizei eine herrenlose Tasche. In der pinkfarbenen Stofftasche mit der weißen Aufschrift „Only“ befanden sich 15 Schatullen mit insgesamt 72 Silber- sowie auch Gold- und Kupfermünzen. Die Geldstücke haben u.a. Jahresprägungen von 1793 und 1802-1830. In den Kästchen befanden sich verschiedene Währungen und Medaillen. Es handelte sich im Weiteren um Kopeken, Kreutzer, Reichsmarken, u.a. Sixpence, Schilling, Escudos, Franc und Kronen. Die Umstände des Fundes lassen den Schluss zu, dass die Münzen aus einem Diebstahl oder Einbruch stammen könnten. Die Polizei bittet daher möglich Zeugen oder Geschädigte sich einmal zu melden. Mit einem entsprechenden Eigentumsnachweis, können die Münzen abgeholt werden. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um)Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herford

Alkoholisiert Auffahrunfall verursacht

veröffentlicht

 am

By

Auto, Frau - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Herford – Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1200 Euro verursachte am Freitag (17.08.2018) gegen 21.05h an der Kreuzung Waltgeristraße/ Werrestraße eine 37-jährige Fahrzeugführerin aus Spenge, die mit ihrem Nissan auf den wartenden Volkswagen eines 38-Jährigen aus Herford auffuhr. Aufgrund einer deutlichen Alkoholisierung musste ihr jedoch eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Herford

Vollsperrung „am Stadion“ / Dennewitzstraße

veröffentlicht

 am

By

Sperrung - © Pixelio, Rainer Sturm
Symbolfoto - © Pixelio, Rainer Sturm

Die Straßen „Am Stadion“ (einschl. Geh- und Radweg im Einmündungsbereich Wiesestraße) und Dennewitzstraße (zwischen Salzufler Straße und Ernstmeierstraße / Zufahrt zum Stadion) sind vom 17. bis 23. August 2018 vollgesperrt.

Der Grund: Nach Tiefbauarbeiten an den Versorgungsleitungen durch die Stadtwerke Herford muss die Fahrbahndecke asphaltiert werden.

Der Anliegerverkehr bleibt jedoch frei, ebenso die Zufahrt zum Stadionparkplatz.

Zu Behinderungen (halbseitige Sperrung) kommt es aufgrund von Asphaltierungsarbeiten auch am Oetinghauser Weg stadteinwärts und an der Straße „Am Sennenbusch“ im Einmündungsbereich zur Elverdisser Straße.

Weiterlesen

Herford

Die sprechende plattdeutsche Karte frei im Internet

veröffentlicht

 am

By

Die sprechende plattdeutsche Karte frei im Internet - © Kreis Herford
Die sprechende plattdeutsche Karte frei im Internet - © Kreis Herford

Kreis Herford. Eine sprechende Karte im Internet lässt uns hören, wie die Städte und Gemeinden und Dörfer im Kreis Herford in Plattdeutsch klingen. Der Kreisheimatverein hat die Karte gemeinsam mit dem Katasteramt des Kreises Herford veröffentlicht. Die sprechende Karte gibt es schon seit einigen Jahren, bisher allerdings nur auf CD.

Nun steht die sprechende plattdeutsche Karte für den Kreis Herford im Internet kostenlos im Geoportal des Kreises Herford zur Verfügung. Dort kann man sie über den Browser aufrufen.

Ob am Computer, gemütlich mit dem Tablet auf dem Sofa sitzend oder mit dem Handy von unterwegs – die Karte kann auch von mobilen Endgeräten aufgerufen werden.

Die Karte enthält sowohl die Ortsnamen, Ortsteile und die Bezeichnungen einzelner Wohnquartiere auf Plattdeutsch. Der Kreis Heimatverein hat mit Unterstützung einer Gruppe von Plattdeutsch-Experten alle Ortsnamen in der Alltagssprache des 20. Jahrhunderts auf Band gesprochen. Per Mausklick auf die Texte ertönen nun über das Internet die gesprochenen Ortsnamen.

Über eine Lupenfunktion kann sich der geschichtsinteressierte Kartenleser nun auch an gewünschter Stelle die historische Situation in der topographischen Uraufnahme von 1837 ansehen. Zu sehen und zu erleben im Geoportal https://geoportal.kreis-herford.de des Kreises Herford.

Weiterlesen

Meistgelesen

X