Soziale Medien

Altenbeken

Zwei Verletzte bei Schneeunfällen

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute
Kleinwagen nach Unfall auf verschneiter Straße
Auf der B68 bei Kleinenberg überschlug sich eine 18-Jährige mit ihrem Kleinwagen. - © Polizei Paderborn

Kreis Paderborn – In den höher gelegenen Regionen des Kreises Paderborn hat einsetzender Schneefall am Dienstagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen und Verkehrsunfällen geführt.

Gegen 14.15 Uhr fuhr eine 18-jährige Nissan-Micra-Fahrerin während eines starken Schneeschauers auf der B68 von Kleinenberg nach Lichtenau. Auf der schneebedeckten Fahrbahn setzte sie zum Überholen eines Lastwagens an und geriet ins Schleudern. Der Wagen überschlug sich und blieb im linken Straßengraben liegen. Die Fahranfängerin erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst musste nicht eingesetzt werden.

Ein 24-jähriger Opel-Combo-Fahrer beschleunigte gegen 15.55 Uhr auf der K2 am Ortsausgang von Borchen-Dörenhagen sein Fahrzeug. Der Wagen brach auf Schneematsch aus und kam nach links von der Straße ab. Das Auto kippte auf die Fahrerseite und prallte gegen einen Baum. Der verletzte Fahrer konnte sich aus dem Kombi befreien. Andere Autofahrer leisteten Erste Hilfe. Mit einem Rettungswagen wurde der 24-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zwischen 15.30 Uhr und 17.00 Uhr musste die K26 zwischen Lichtenau und Willebadessen wegen Schneefalls und Glatteis gesperrt werden. Nachdem der Winterdienst die Straße geräumt und gestreut hatte wurde die Sperrung aufgehoben.

Auch bei Altenbeken-Buke kam es zu Behinderungen durch Schneefall. Zwei Autos rutschten in den Graben. Schäden blieben dabei aus.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Altenbeken

Einbruch in Buker Gaststätte

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Gaststätte - © Shutterstock, 402621667
Symbolfoto - © Shutterstock, 402621667

Altenbeken – Unbekannte Täter sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in eine Buker Gaststätte eingebrochen. Die Einbrecher hatten in der Zeit zwischen 21.30 Uhr und 06.20 Uhr ein Fenster der an der Dorfstraße gelegenen Gaststätte aufgebrochen und anschließend erfolglos versucht einen Dartautomaten aufzubrechen. Ohne Beute flüchteten die Kriminellen in unbekannte Richtung.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05251-3060.

Weiterlesen

Altenbeken

Junger Fahrer verunglückt mit drei Jugendlichen

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Verschwommene Sicht durch ein verregnetes Fenster
Symbolfoto - © Envato Elements

Altenbeken – Nach einem Alleinunfall auf der L828 mussten am Montagabend die vier verletzten Insassen eines Honda Civic in Krankenhäuser gebracht werden.

Der 19-jährige Fahrer des Hondas fuhr gegen 19.55 Uhr von Buke nach Altenbeken. In einer Linkskurve geriet der Wagen auf regennasser Straße ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb mit Totalschaden halb im Graben und auf dem Radweg stehen.

Alle vier Insassen verletzt

Sowohl der Fahrer als auch seine 17-jährigen Mitfahrer, zwei Jungen und ein Mädchen, erlitten Verletzungen. Mit Rettungswagen kamen die vier Verletzten zur ambulanten Behandlung in Paderborner Krankenhäuser.

Weiterlesen

Altenbeken

Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Auto, Seniorin - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Altenbeken – „Nur“ leichte Verletzungen erlitt ein Autofahrer am Dienstagnachmittag bei einem Unfall nahe der Kreisgrenze zu Lippe. Gegen 16.35 Uhr hatte der 78-jährige Renaultfahrer die Landesstraße 828 von Altenbeken kommend in Richtung in Richtung Veldrom befahren. Auf Grund von Unachtsamkeit geriet der Senior nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf die Böschung und überschlug sich. Anschließend blieb der Kleinwagen auf dem Dach liegen. Der Fahrzeugführer, der Verletzungen an den Händen davon trug, konnte selbständig sein Auto, an dem Totalschaden entstand, verlassen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Weiterlesen

Meistgelesen

X