Soziale Medien

Lübbecke

Suche nach vermisster Frau

mm

Stand:

Vermisste - © Polizei Lübbecke
Vermisste - © Polizei Lübbecke

Update: Ein weiblicher Leichnam ist am Mittwoch aus dem Mittellandkanal zwischen Lübbecke und Espelkamp in Höhe der B 239 geborgen worden.

Lübbecke – Seit Montag wird eine Frau aus Alswede vermisst. Ein Mantrailerhund konnte eine Fährte bis zum Mittellandkanal aufnehmen. Hier verliert sich die Spur. Die Suche mit einem Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr brachte bisher keinen Erfolg. Nun bittet die Polizei bei der Suche nach der 60-Jährigen die Bevölkerung um Mithilfe.

Nachdem der Mantrailerhund die Fährte am Südufer des Mittellandkanals an einem Feldweg in Verlängerung der Straße Rottdick verloren hatte, wurde die Tauchergruppe Petershagen alarmiert. Ab 16.30 Uhr sperrte man den Kanal für den Schiffsverkehr. Mittels Sonarboot suchte die Feuerwehr den vermuteten Unglücksort ab. Aufgrund einer Ortung gingen die Taucher ins Wasser und suchten den Bereich ergebnislos ab. Nach intensiven Suchmaßnahmen wurde der Einsatz am Kanal eingestellt. Die Sperrung für die Schifffahrt hob man gegen 18.45 Uhr auf. Ein Polizeihubschrauber konnte aufgrund der Witterung bisher nicht eingesetzt werden.

Personenbeschreibung:

  • circa 168 Zentimeter groß
  • dunkle, mittellange Haare
  • graues Schlafanzugoberteil mit Schwalbenmuster und dem Aufdruck „Free“
  • dunkle Jogginghose
  • graue Turnschuhen
  • olivgrüne Jacke

Hinweise an die Polizei bitte unter Notruf 110.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lübbecke

Infoabend für werdende Eltern im Krankenhaus Lübbecke

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Infoabend für werdende Eltern
Sabine Eikel, Michaela Landwehr, Claudia Feric, Nadine Petersen, Julia Maschmeier, Dorothea Aspelmeier, Michelle Gerling, Edda Heinrichsmeier-Roth, Elsbeth Castringius - © Stadt Minden, Katharina Hess

Eine erfreuliche Nachricht: Wir bekommen ein Baby! Wo kann man sich informieren, wie funktioniert das mit dem Elterngeld oder was bedeutet Mutterschutz? Über diese und viele andere Themen machen sich werdende Eltern Gedanken.

Antworten auf all diese Fragen gibt der Informationsabend „Rund um informiert“, den die Frühen Hilfen der Stadt Bad Oeynhausen, der Stadt Minden, der Stadt Porta Westfalica und des Kreises Minden-Lübbecke mit den geburtshilflichen Abteilungen der Mühlenkreiskliniken, den Schwangerschaftsberatungsstellen und der Elterngeldstelle des Kreises Minden-Lübbecke für werdende Eltern veranstalten.

Er findet insgesamt sechs Mal im Laufe des Jahres in den Kliniken im Kreisgebiet statt.

Wir bitten um Ankündigung des nächsten Termins und laden herzlich ein zum Elternabend

am:        Dienstag, 21. Mai 2019
um:        19 Uhr
im:         Krankenhaus Lübbecke-Rahden, Virchowstr. 65, 32312 Lübbecke

Neben der Beantwortung von Fragen zu den Themen Mutterschutz, Geburtsvorbereitung, (Familien)HebammeElterngeld und Elternzeit werden an diesem Abend von den Mitarbeiterinnen der Elterngeldstelle, der Frühen Hilfen, der Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen sowie Hebammen des Krankenhauses auch unterschiedliche Unterstützungsmöglichkeiten vorgestellt, die während der Schwangerschaft und nach der Geburt in Anspruch genommen werden können. Ebenso liegt umfangreiches Informationsmaterial aus.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Alle werdenden Eltern sind herzlich eingeladen, sich an diesem Abend „rund um informieren“ zu lassen.

Der Infoabend ist eine Kooperationsveranstaltung der:

Frühen Hilfen im Kreis Minden-Lübbecke / Schwangerenberatungsstellen / MKK – Mühlenkreiskliniken/ Landesverband der Hebammen NRW / Kreis Minden-Lübbecke.

Weiterlesen

Lübbecke

Lübbecker nach Verkehrsunfall schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Unfallstelle am Horstweg in Lübbecke
Bei dem Unfall zwischen drei PKWs wurde ein Mann aus Lübbecke schwer verletzt. - © Polizei Lübbecke

Lübbecke – Am Freitagmorgen ist ein Mann aus Lübbecke bei einem Verkehrsunfall unter Beteiligung von drei Fahrzeugen schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Klinik nach Osnabrück.

Gegen 8.05 Uhr befuhr ein 24-Jähriger aus Espelkamp ersten Ermittlungserkenntnissen zufolge in einem Ford den Horstweg aus Richtung Bruchflachweg / Kirschenallee kommend und beabsichtigte den Kreuzungsbereich zum Kreuzweg geradeaus in Richtung der Blasheimer Straße zu überqueren. Hierbei kam es zur Kollision mit dem aus seiner Sicht von links kommenden VW Golf eines 49 Jahre alten Mannes aus Lübbecke, der zur gleichen Zeit auf dem Kreuzweg in Richtung der Eikeler Straße unterwegs war. Durch das Unfallgeschehen kam es auch zu einer Kollision mit dem KIA einer Lübbeckerin (51). Diese steuerte ihren PKW auf dem Kreuzweg in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Durch den Aufprall wurde der Lübbecker in seinem PKW eingeklemmt und musste von alarmierten Rettungskräften unter notärztlicher Betreuung aus dem Volkswagen befreit werden. Aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen forderte man einen Rettungshubschrauber an. Die anderen Fahrzeugführer blieben unverletzt. Während des Einsatzes waren auch zahlreiche Kräfte der Feuerwehr vor Ort. Alle drei PKWs wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Weiterlesen

Lübbecke

Radfahrer (13) bei Kollision mit Auto verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Fahrradunfall
Symbolfoto - © Polizei

Lübbecke – Bei dem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Kreuzung B 239 / Gehlenbecker Straße ist am Donnerstag ein 13-jähriger Radfahrer verletzt worden.

Ein 62-jähriger Pkw-Fahrer aus Hüllhorst war um kurz vor 18 Uhr auf der B 239 in nördliche Richtung unterwegs, als der Radfahrer aus Richtung der Innenstadt kommend die Fußgängerfurt in östliche Richtung überquerte. Dabei soll der Junge laut Zeugenaussagen das für ihn bestehende Rotlicht missachtet haben. Durch die Kollision wurde der 13-Jährige, er trug einen Helm, offenbar gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert. Der alarmierte Rettungsdienst kümmerte sich um den verletzten Schüler und brachte ihn zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus.

Weiterlesen

Meistgelesen

X