Soziale Medien

Lübbecke

Polizei warnt vor Erpressungsversuch mit einer Porno-Masche

mm

Stand:

Anonymous - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Kreis Minden-Lübbecke – Aktuell versuchen Betrüger im Mühlenkreis mit einem Erpresserschreiben per E-Mail an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. Die Kriminellen geben vor, vom Internetnutzer mithilfe eines auf dem betroffenen Rechner installierten Programms kompromittierende Sexvideos aufgenommen zu haben, während dieser eine Porno-Webseite besuchte. Hiermit versuchen sie die Adressaten unter Druck zu setzen. Die Täter drohen, diese im Internet zu veröffentlichen oder per E-Mail an die Kontakte des Erpressten zu versenden. Nach Überweisung eines Betrages in Bitcoins an eine angegebene Adresse würden die Aufnahmen gelöscht. Die Polizei rät, nicht zu antworten und kein Geld zu überweisen. Geht man auf die Masche ein und zahlt das Geld, besteht zudem die Gefahr, zum „Daueropfer“ werden.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lübbecke

Vermeindliche Techniker bestehlen Seniorin

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Senioren - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Lübbecke – Dienstagnachmittag wurde eine Lübbeckerin das Opfer von zwei Trickdieben. Die beiden Männer gaben sich als Techniker aus, die in ihrer Wohnung Messungen durchführten. Kurz nachdem die Ganoven das Haus verlassen hatten, bemerkte die 72-Jährige den Diebstahl von Bargeld und Schmuck.

Zwischen 16 und 17 Uhr klingelten die beiden Männer am Mehrfamilienhaus in der Straße Immengarten an der Wohnung in der Seniorin. Sie gaben an, im Namen eines Kabelanbieters das Fernsehsignal überprüfen zu müssen. Darauf ließ sie das Duo in ihre Wohnung. Während sie gemeinsam mit einem der beiden Täter im Wohnzimmer das Fernsehsignal testete, führte sein Komplize Messungen in den anderen Räumen durch. Nach Abschluss ihrer „Arbeiten“ verließen die Männer die Wohnung.

Täterbeschreibung:

  • Täter I
    • ca. 175 cm groß
    • mittelblonde, kurze Haare
    • graues Oberhemd
  • Täter II
    • ca. 180 cm groß
    • kurze, dunkle Haare
    • blaues Oberhemd
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • sprachen akzentfrei deutsch

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Polizei in Minden.

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Fahranfänger verliert Kontrolle – Auto überschlägt sich

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Leitpfosten
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Oeynhausen / Lübbecke – Ein mit vier jungen Männern besetzter Toyota hat sich am Dienstagnachmittag auf dem Habichtweg in Rehme überschlagen. Während die drei Mitfahrer unverletzt lieben, erlitt der 18-jährige Fahrer aus Lübbecke leichte Verletzungen.

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge war der Lübbecker mit seinen Bekannten gegen 15.30 Uhr auf dem Habichtweg in Richtung Windmühlenweg unterwegs. Unmittelbar vor der Einmündung mit dem Amtshausberger Weg kam der Fahranfänger auf der Gefällstrecke zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Der Toyota überrollte daraufhin mehrere Leitpfosten und verlor beim Gegenlenken die Bodenhaftung. Nach dem Überschlag kam der Pkw wieder auf seinen Rädern zum Stehen. Ein Abschleppwagen sorgte letztlich für den Abtransport des erheblich beschädigten Toyota.

Weiterlesen

Lübbecke

BMW bleibt in Baustelle hängen – Polizei bittet um Hinweise

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Unfallstelle am Niederwall in Lübbecke
Noch ist unklar, wer zur Unfallzeit hinter dem Steuer dieses BMW saß. Foto. - © Polizei Minden-Lübbecke

Lübbecke – Ein bisher unbekannter Fahrer eines weißen BMW ist in der Nacht zu Sonntag am Neubau des Kreisels an der Ecke Niederwall/Bahnhofstraße in die Baustelle gefahren. Nach dem Hinweis eines Taxifahrers fanden Polizisten den Wagen gegen 2 Uhr verlassen vor.

Der Zeuge war gegen 1.50 Uhr an der Baustelle vorbeigekommen, als ihm der Pkw auffiel. Die ersten Feststellungen der Beamten ergaben, dass der Unbekannte den Niederwall befuhr und offenbar nach links in die Bahnhofstraße abbiegen wollte. Aus bisher unbekannten Gründen kam der BMW nach rechts ab, überfuhr mehrere Warnbaken und blieb schließlich in der Baustelle hängen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Unbekannte mit dem Wagen vermutlich von der Bäckerstraße losgefahren sein dürfte.

Daher bitten die Beamten des Verkehrskommissariats Zeugen, die den Fahrer in der Bäckerstraße bemerkt haben oder die Angaben zu Personen machen können, die an der Unfallstelle standen, sich bei ihnen unter Telefon (05741) 2770 zu melden.

Weiterlesen

Wappen Minden

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X