Soziale Medien

Salzkotten

Erntearbeiter im Strohhäcksler lebensgefährlich verletzt

mm

Stand:

Salzkotten – Bei Vorbereitungsarbeiten zur Erdbeerernte auf einem Feld an der Hoppenhofstraße bei Scharmede hat 35-jähriger Arbeiter am Donnerstag lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Der Aushilfsarbeiter arbeitete gegen 10.00 Uhr auf einem Strohhäcksler, der von einem Traktor über das Erdbeerfeld gezogen wurde. In dem Häcksler werden große Stroh-Rundballen zerkleinert. Das gehäckselte Stroh fällt unter die Landmaschine und wird um die Pflanzen verteilt. In das Gerät passt jeweils ein Großballen. Laut des Landwirtschafts-Unternehmens war der Arbeiter dazu eingeteilt, von einer Stehplattform aus das um die Strohballen gezogene Netz zu entfernen.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Arbeiter in die Messer des Häckslers und zog sich dabei schwerste Beinverletzungen an beiden Beinen zu. Der Traktorfahrer (35) hörte die Schreie des Verletzten und stoppte die Maschine sofort. Er alarmierte den Rettungsdienst. Der Notarzt forderte aufgrund akuter Lebensgefahr einen Rettungshubschrauber an, mit dem der Verletzte in eine Klinik nach Bochum geflogen wurde. Laut Auskunft der Klinik am Freitagvormittag ist der Verletzte mittlerweile außer Lebensgefahr. Der in Delbrück lebende Mann stammt aus Syrien.

Die Ermittlungen der Polizei zur Unglücksursache dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Salzkotten

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Eingeschlagene Fensterscheibe
Symbolfoto - © Pixabay

33154 Salzkotten – Gegen 03:28 Uhr kam es zu einer Alarmauslösung an einem Baumarkt in Salzkotten, Am Hohen Wege. Durch den Wachschutz und die eingesetzten Polizeikräfte wurde ein Einbruch festgestellt. In der ersten Etage wurde eine zerborstene Fensterscheibe festgestellt. In diesem Bereich lag auch eine Leiter vor dem Gebäude auf der Erde. Außerdem wurde die Außenbeleuchtung in diesem Bereich zerstört. Unbekannte Täter stiegen mit der Leiter zunächst in die erste Etage. Dort wurde ein Fenster aufgehebelt und in den Baumarkt eingestiegen. Im Baumarkt durchsuchten die Täter mehrere Räumlichkeiten und brachen Türen auf. Zum etwaigen Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Da sich die Täter über einen längeren Zeitraum am und im Gebäude aufgehalten haben dürften, bittet die Polizei Paderborn Zeugen, die am Gebäude oder auch auf dem Parkplatz verdächtige Personen oder Pkw beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 05251 3060 zu melden.

Weiterlesen

Salzkotten

Bewaffneter Raubüberfall auf Netto-Markt – Zwei Täter flüchtig

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Pistole - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Salzkotten-Scharmede – Die Polizei fahndet im Zusammenhang mit einem Raubüberfall auf den Netto-markt in Scharmede nach zwei Männern und einem dunklen Kleinwagen.

Am letzten Freitag, 22.02.2019, betraten zwei maskierte Männer gegen 20.50 Uhr zügig den Supermarkt an der Bahnhofstraße. Sie wandten sich sofort an eine Kassiererin (20) und bedrohten diese mit einer Pistole und einem Messer. Die Angestellte musste die Kasse öffnen. Die Täter entnahmen das Geld und flüchteten aus dem Geschäft. Laut bislang vorliegenden Zeugenaussagen hatten sie an der Ecke der Straße An der Schützenhalle ein Auto abgestellt. Mit diesem dunklen Renault Clio flüchteten sie in nördliche Richtung.

Täterbeschreibung:

  • Täter I
    • etwa 170 cm groß
    • schlank
    • unter der Maske war ein dunkler Teint erkennbar
    • 17 bis 19 Jahre alt
    • klares Deutsch
    • braune Jacke
    • dunkle Mütze
    • einen Pullover hatte er über die Nase ins Gesicht gezogen
  • Täter II
    • etwas größer
    • dünn
    • schwarze Kleidung

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zu den Tatverdächtigen und/oder dem Täterfahrzeug machen können. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Weiterlesen

Salzkotten

PKW betrunken vor einen Baum gesetzt und geflohen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autofahrer mit der Hand am Schaltknauf
Symbolfoto - © Envato Elements

Salzkotten-Obertudorf – Die Polizei Paderborn wurde am 19.01.2019 gegen 01.50 Uhr durch Zeugen darüber informiert, dass in Oberntudorf, ca. 20 m neben der Straße „Alter Hellweg“ auf dem Feld ein stark beschädigter Nissan stehe. Das Fahrzeug war abgeschlossen, die Airbags hatten ausgelöst und im Fahrzeug befand sich keine Person. Auf der Fahrbahn wurden neben Driftspuren, ein überfahrender Begrenzungspfahl und ein beschädigter Baum festgestellt. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde der leicht verletzte 44jährige Fahrer an seiner Wohnanschrift in Salzkotten angetroffen. Er war mutmaßlich von der Unfallstelle geflohen, weil er betrunken gefahren war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer und Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet.

Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von ca. 22.000 EUR.

Weiterlesen

Wappen Salzkotten

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X