Soziale Medien

Verl

Fahrrad aus Sporthalle gestohlen

veröffentlicht

 am

Fahrrad - © Polizei Verl
Fahrrad - © Polizei Verl

Verl – Bislang unbekannte Täter haben am Donnerstag (02.08., 17.00 Uhr) ein Fahrrad aus einer Sporthalle an der St.-Anna Straße gestohlen. Das Rad war in den Nachmittagsstunden im Inneren der Halle abgestellt worden. Möglicherweise kann eine dreiköpfige Personengruppe Angaben zu dem Sachverhalt machen. Dabei handelt es sich um zwei junge Männer und eine junge Frau. Wir suchen weitere Zeugen. Wer kann Angaben zu dem auffälligen Fahrrad machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verl

Radfahrer verletzt sich schwer

veröffentlicht

 am

By

Fahrrad - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Verl – Am Montagnachmittag (15.10., 16.00 Uhr) war ein 29-jähriger Mann aus Verl mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg der Gütersloher Straße in Fahrtrichtung Gütersloh unterwegs. In Höhe der Hausnummer 35 kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Mercedes eines 50-jährigen Mannes aus Verl, der auf der Gütersloher Straße in Fahrtrichtung Verl unterwegs war und hier auf einen Parkplatz abbiegen wollte.

Dabei wurde der Radfahrer schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in das St. Elisabeth Hospital zur stationären Behandlung gebracht.

Der Autofahrer blieb unverletzt. An dem Mercedes entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Verl

18jähriger Fußgänger schwerverletzt

veröffentlicht

 am

By

Taxi - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Verl – Am Sonntag, dem 14.10.2018, war gegen 05:15 Uhr ein 50 jähriger Taxifahrer aus Verl mit seinem VW Touran auf der Gütersloher Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Im Bereich der Tankstelle am Östernweg kollidierte er mit einem 18 jährigen Fußgänger aus Verl, als dieser die Fahrbahn aus Sicht des Taxifahrers von links nach rechts überquerte. Der Fußgänger erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen (es besteht Lebensgefahr). Nach Erstversorgung wurde er in eine Klinik in Münster eingeliefert. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Das Taxi wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Gütersloher Straße bis etwa 09.00 Uhr zwischen Westweg und Westring komplett gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Verl

Alkohol – Pedelecfahrer stürzt und verletzt sich

veröffentlicht

 am

By

E-Bike, Pedelec - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Verl – Am Samstagabend (29.09., 21.50 Uhr) befuhr ein 50-jähriger Mann aus Verl mit seinem Pedelec den Gehweg der Hauptstraße in Fahrtrichtung Bielefelder Straße. Ein Zeuge hatte bemerkt, dass der 50-Jährige offensichtlich erheblich alkoholisiert war und infolgedessen auf der Fahrbahn zu Fall gekommen war. Dabei hatte sich der Mann schwer verletzt.

Die eingesetzten Polizeibeamten trafen dann am Unfallort auf den Verletzten, der deutliche Ausfallerscheinungen aufwies: Er war kaum in der Lage sich selbständig auf den Beinen zu halten oder auch nur auf einer Bank sitzen zu bleiben.

Mit einem Rettungswagen wurde der 50-Jährige zu stationären Behandlung in das St. Elisabeth Hospital gebracht, wo ihm auch einen Blutprobe entnommen wurde.

Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen

Meistgelesen

X