Soziale Medien

Werther (Westf.)

Unbekannter Mann belästigt junge Frau

mm

Veröffentlicht

 am

Hand - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Werther – Am Mittwochabend (12.09., 20.55 Uhr) war eine 17-Jährige aus Werther zu Fuß auf dem Weg zum Schloss. Als sie sich im Park an der Mühlenwiese befand, bemerkte sie, dass sich ein bislang unbekannter Mann, eventuell ein Läufer oder Jogger, hinter ihr befand und in derselben Richtung wie sie unterwegs war.

Etwa in Höhe des dortigen Spielplatzes hatte der Mann zu ihr aufgeschlossen und versuchte dann, die junge Frau in ein Gebüsch zu ziehen.

Die 17-Jährige wehrte sich jedoch erfolgreich und lief weg.

Der Mann flüchtete danach in Richtung Wohngebiet Mühlenstraße.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, etwa 30 Jahre, 180 cm, sportlich-kräftig, sprach akzentfrei Deutsch, schwarze Jogginghose mit dem Nike-Zeichen an der Seite, schwarzer Pullover mit Kapuze, schwarze Schuhe mit weißer Sohle.

Die Polizei wurde kurze Zeit später informiert. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Sachverhalt machen? Wer hat zur Tatzeit oder in der Umgebung einen Mann beobachtet, der der Beschreibung entsprach? Wer kann sonst Hinweise geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werther (Westf.)

Glätteunfall mit sechs Verletzten

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Glatteis - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Werther – Am Mittwochnachmittag (30.01.) gegen 16.20 Uhr kam es im Bereich der Haller Straße zu einem Verkehrsunfall mit sechs verletzen Personen.

Ein 22jähriger Daimler-Fahrer aus Werther fuhr auf der Haller Straße aus Richtung Halle kommend in Richtung Werther. Auf Grund der Straßenglätte kam das Fahrzeug ins Schleudern und stellt sich quer zur Fahrbahn. Ein entgegen kommender VW Golf einer 46jährigen Frau aus Werther konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal gegen den anderen Daimler. Nach dem Unfall wurde der Daimler auf ein angrenzendes Feld geschleudert.

In dem VW Golf befanden sich insgesamt vier Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren. Da die Frau mit dem VW Golf gerade erst losgefahren war, war die Aufprallgeschwindigkeit noch relativ gering. Auf Grund dessen wurden auch alle Personen bei dem Unfall lediglich leicht verletzt.

Die Haller Straße musste für die Rettungsmaßnahmen, die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge für knapp 2,5 Stunden komplett gesperrt werden.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro.

Weiterlesen

Werther (Westf.)

Fahrradfahrer stürzt in Werther – schwer verletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Fahrrad - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Werther – Auf der Straße Bergkamp ist es am Dienstagnachmittag (22.01., 17.30 Uhr) zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei welchem ein 67-jähriger Bielefelder schwer verletzt wurde.

Zeugen fanden den verunfallten Mann auf der Straße, welche eine Verbindungsstraße zwischen der Kirchdornberger Straße und dem Isingdorfer Weg ist. Aus bislang unbekannter Ursache ist der Mann mit seinem Fahrrad den Bergkamp in Richtung Kirchdornberger Straße gefahren und gestürzt.

Mit einem Krankenwagen wurde er schwer verletzt in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht.

An dem Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

Ab sofort Anmeldungen der Betriebe möglich – 15. Berufsparcours für Halle, Steinhagen und Werther

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Berufsparcours Energie Impuls OWL e.V. ElektrikerIn ElektroingeneurIn - © Kreis Gütersloh
Berufsparcours Energie Impuls OWL e.V. ElektrikerIn ElektroingeneurIn - © Kreis Gütersloh

Halle (Westf.). In diesem Jahr feiert der Berufsparcours für Halle (Westf.), Steinhagen und Werther (Westf.) ein kleines Jubiläum: 15 Jahre Berufsparcours! Am Dienstag, 9. April, treffen wieder Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen auf heimische Betriebe. „Von Betrieben und Ausbildungsleitern ist immer wieder zu hören, dass es zunehmend schwierig ist, qualifizierten Nachwuchs zu finden. Da bietet der Berufsparcours eine gute Möglichkeit, Jugendliche für den jeweiligen Beruf kennenzulernen“, erklärt Heinrich Ordelheide von der Regionalstelle Nord des Kreises Gütersloh. Heimische Betriebe können sich jetzt anmelden, um an der Veranstaltung teilzunehmen.

Unter dem Motto ‚Nicht nur über Berufe reden, sondern sie praktisch begreifbar machen‘ können die Schülerinnen und Schüler mehr über die Vielfalt der Ausbildungsberufe in der Region zu erfahren. Denn die Unternehmen stellen den Jugendlichen im Parcours einfache, für den jeweils angebotenen Ausbildungsberuf typische, Aufgaben und stehen für weitergehende Fragen zur Verfügung. Zudem bietet der Berufsparcours eine unkomplizierte Möglichkeit der Kontaktaufnahme, die gegebenenfalls zu einem Praktikum führen und vielleicht später in ein Ausbildungsverhältnis münden kann. „Der Berufsparcours soll für die Jugendlichen eine frühzeitige Orientierung vor ihrem ersten Schulpraktikum sein, sodass dieses Praktikum schon zielgerichtet genutzt werden kann“, erläutert Ordelheide. Dies solle einer Verringerung von Fehlentscheidungen bewirken und Unternehmen die Besetzung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen mit interessierten und geeigneten Jugendlichen erleichtern.

Im vergangenen Jahr stellten 54 heimische Betriebe knapp 100 verschiedene Ausbildungsberufe vor. Betriebe, die sich in der Vergangenheit beteiligt haben, werden automatisch angeschrieben. Darüber hinaus sind neue Betriebe herzlich eingeladen, sich am Berufsparcours zu beteiligen und die Veranstaltung für ihren Betrieb zu nutzen, gleichzeitig aber auch den Jugendlichen in dieser frühen Berufsorientierungsphase durch Ausprobieren eine Orientierungshilfe zu bieten. Knapp 400 Jugendliche der achten Jahrgangsstufen der Realschule Steinhagen, der Gesamtschulen Halle und Werther sowie der Mosaikschule, Standort Halle, werden den Berufsparcours besuchen. Er findet am Dienstag, 9. April, von 8.30 bis 13.00 Uhr im Berufskolleg Halle, Kättkenstraße 14, statt.

Weitergehende Informationen gibt es bei Heinrich Ordelheide, Telefon: 05201-814523, E-Mail: heinrich.ordelheide@gt-net.de. An diese E-Mail-Adresse sind auch Anmeldungen zu senden, möglichst bis zum 5. Februar.

Weiterlesen

Meistgelesen

X