Soziale Medien

Willebadessen

Wieder falsche Polizisten am Telefon

veröffentlicht

 am

Telefon - © PIxabay

34439 Willebadessen – Schon wieder haben sich Personen als Polizisten ausgegeben und versuchten so Informationen über die Vermögensverhältnisse und auch die Kontodaten der Angerufenen zu erlangen. Zwischen Mittwoch, 10.01.2018, und Donnerstag, 11.01.2018, sind aus dem Bereich Willebadessen zahlreiche Vorfälle bei der Polizei angezeigt worden, bei denen falsche Polizisten anriefen. Die Anrufe erfolgten sowohl durch einen Mann, als auch von einer Frau. Die Masche war jedes Mal gleich. Die unbekannten Personen meldeten sich telefonisch und gaben sich als Mitarbeiter der Polizei aus. Am Telefon wurde die Telefonnummer des Polizeipostens in Willebadessen angezeigt. Es wurde geschildert, dass es in der Nachbarschaft einen Einbruch gegeben hätte und man dort private Unterlagen der Angerufenen gefunden hätte. Zur weiteren Bearbeitung würden jetzt weitere Angaben, insbesondere zur Bankverbindung, benötigt. Bislang sind noch keine Vorfälle bekannt, bei denen einer der Angerufenen zu Schaden gekommen ist. Die Polizei warnt: Fallen Sie nicht auf diese Machenschaften herein. Die Polizei tätigt derartige Anrufe nicht. Niemals werden Polizeibeamte am Telefon Ihre Bankdaten erfragen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Machen Sie keine Angaben zu Wertsachen in Ihrer Wohnung./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willebadessen

Einbruch in Getränkemarkt

veröffentlicht

 am

By

Einbruch - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

34439 Willebadessen – 150 Flaschen „Pepsi Cola“ haben unbekannte Täter aus einem Getränkemarkt in der Burgstraße in Peckelsheim entwendet. Hierzu wurde eine Tür zu einem Lager aufgebrochen und insgesamt 25 Pakete mit jeweils sechs 1,5 Liter Flaschen entwendet. Auf Grund der entwendeten Menge ist es wahrscheinlich, dass zum Abtransport ein Fahrzeug benutzt wurde. Die Polizei in Warburg (Tel. 05641 – 78800) fragt: Wem sind zur o.g. Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen? /He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen

Willebadessen

Pkw beschädigt, Verursacher geflüchtet

veröffentlicht

 am

By

Autos, Parken - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

34439 Willebadessen – Am Samstag, um 09.30 Uhr, kam es in der Langen Torstraße in Peckelsheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein am Fahrbahnrand zum Parken abgestellter Pkw Citroen wurde angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 600 Euro. Durch eine aufmerksame Zeugin konnte das Kennzeichen des verursachenden Fahrzeugs abgelesen werden. Bei der anschließenden Überprüfung durch die Polizei konnte der Fahrer ermittelt werden. Gegen den 56-jährigen Verursacher wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. /Sche

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962-1520
E-Mail: Pressestelle.Hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen

Willebadessen

Fahrbahnbankette in Niesen beschädigt

veröffentlicht

 am

By

Leitpfosten - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Willebadessen – 34439 Willebadessen, Niesen, Über dem Sieke, Freitag, 17.08.2018, 08.00 Uhr bis 17.08.2018, 16.00 Uhr

Vermutlich durch Holzrückearbeiten wurde die Fahrbahnbankette auf einer Länge von circa 300 m im Bereich des Käsewinkels in Willebadessen-Niesen beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei in Bad Driburg unter Tel. 05253/98700 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen

Meistgelesen

X