Soziale Medien

Halle (Westf.)

Bleiben Sie in Halle (Westf.) im Kreis Gütersloh immer aktuell informiert. Kompakten Meldungen und Nachrichten aus den Bereichen: Stadt, Gemeinde, Kreis, Veranstaltungen, Verkehr, Presse, Polizei, Feuerwehr und vieles mehr. Kukon – Lokal, zuverlässig und dauerhaft gratis.

Halle (Westf.) im Kreis Gütersloh

„Klein, aber oho“ – so mag der Weitgereiste nach genauem Hinsehen über Halle Westfalen urteilen. „Unsere Stadt“, sagen die Einheimischen nicht ohne Stolz. Denn hier am Südhang des Teutoburger Waldes – einem von nur 6 UNESCO-Geoparks in Deutschland – lässt es sich trefflich leben, zu Gast sein und wohlfühlen. Kommen Sie mit auf eine kleine Entdeckungstour.

Vergangene Epochen haben bis heute ihre Spuren hinterlassen und warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Genießen Sie den reizvollen Ausblick von der Aussichtsplattform „Kaffeemühle“, folgen Sie dem dortigen Geschichtspfad oder lassen Sie Ihren Blicken freien Lauf bei einem Besuch im Museum für Kindheits- und Jugendwerke bedeutender Künstler.

Der Höhenzug des Teutoburger Waldes und die Weite der münsterländischen Parklandschaft bieten den perfekten landschaftlichen Rahmen für Freizeitgenuss inmitten der Natur. Daneben, in unmittelbarer Nähe, befinden sich das Wasserschloss Tatenhausen oder die idyllisch gelegene Waldkapelle in Stockkämpen mit ihrem barocken Hochaltar und einem Friedhof mit historisch bedeutenden Grabmalen. Folglich befinden sich alle sehenswerte Höhepunkte in einer sanft-grünen Landschaft, wie sie typischer für die deutschen Mittelgebirge nicht sein könnte.

Dort, ideal für Wanderer, ist der 156 Kilometer lange Hermannsweg, einer der bekanntesten deutschen Höhenwanderwege. Er verbindet Rheine im Münsterland mit dem Berg Velmerstot im Lipperland und führt direkt an Halle Westfalen vorbei. Für längere Radtouren eignet sich der Fernradweg der Teuto-Senne-Route. Folglich verbindet er die Städte Paderborn und Osnabrück und bietet rund um Halle zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten.

X