Soziale Medien

Bad Oeynhausen

Nach Brandanschlag in Bad Oeynhausen

mm

Stand:

| Lesedauer: 2 Minuten
Syrisches Haus - © Polizei Bad Oeynhausen
Bielefeld / Bad Oeynhausen – Mordkommission sucht nach älterem BMW Kombi mit Hannoveraner Kennzeichen – Seit dem Brandanschlag vom Neujahrsmorgen, 01.01.2018, ca. 00:19 Uhr, auf ein syrisches Kaufhaus in Bad Oeynhausen, ermittelt die 10-köpfige Mordkommission „Eiding“, unter der Leitung des Bielefelder Kriminalhauptkommissars Markus Mertens, die sich aus Beamten der Polizei Bielefeld und der Polizei Minden-Lübbecke zusammensetzt.

Zur Brandzeit hielten sich 15 Personen in den Wohnungen oberhalb des Geschäftes auf, die nur aufgrund der schnellen Brandentdeckung unversehrt aus dem Gebäude gerettet werden konnten. An der Immobilie und dem Inventar entstand ein Schaden in Höhe von über 100.000 Euro.

Die Mordkommission sucht nun nach einem älteren, dunklen Pkw BMW Touring (Kombi) mit Hannoveraner Kennzeichen. Das Fahrzeug parkte am Tatabend, in den Stunden vor dem Brand, unmittelbar neben dem Wohn- und Geschäftshaus auf dem rechten Seitenstreifen der Straße „Prinzenwinkel“ an der Werre. Dem Fahrzeug konnten durch einen Zeugen drei Männer von südländischem Aussehen zugeordnet werden, die sich u.a. mit Taschenlampen in verdächtiger Weise längere Zeit um das Tatobjekt herum bewegten. Einer der Männer versuchte sich sogar vor einem Zeugen durch einen Sprung hinter einen geparkten Verkaufsanhänger zu verstecken. Die drei Männer sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen sein. Die Mordkommission ermittelt weiter in alle Richtungen.

Die Polizei fragt nun: Wer hat den BMW Kombi aus Hannover am Tatort oder in der Nähe gesehen? Wer kann Angaben zu dem vollständigen Kennzeichen oder seinen Insassen machen? Hinweise nimmt die Polizei in Minden unter 0571- 88660 oder die Polizei in Bielefeld unter 0521-5450 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Oeynhausen

A30 Nordumgehung Bad Oeynhausen: Freigabe der Fahrtrichtung Hannover zwischen Löhne und Bad Oeynhausen-Nord

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autobahn - © Envato Elements
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Oeynhausen (straßen.nrw). Am Donnerstag (13.12.) wird auf der A30 Nordumgehung Bad Oeynhausen das noch fehlende Teilstück zwischen dem Kreuz Löhne und der Anschlussstelle Bad Oeynhausen Nord in Fahrtrichtung Hannover freigegeben. Die Freigabe erfolgt im Laufe des Nachmittags.

Aufgrund der Arbeiten wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen, zeitweise steht nur eine Fahrspur je Fahrtrichtung zur Verfügung.

Die Fahrbeziehung aus Richtung Osnabrück über die alte Trasse in Richtung Anschlussstelle Gohfeld ist ab diesem Zeitpunkt für einige Monate gesperrt. Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Osnabrück die Anschlussstelle Gohfeld benutzen möchten, müssen ab diesem Zeitpunkt auf die Anschlussstellen Löhne oder Bad Oeynhausen-Nord ausweichen.

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Zwei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autofahrer, Senior - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Bad Oeynhausen – Bei einem Auffahrunfall auf der Mindener Straße in Bad Oeynhausen sind am Montag zwei Menschen leicht verletzt worden.

Eine 78-jährige Autofahrerin aus Bad Oeynhausen war gegen 11.30 Uhr mit ihrem Citroen auf dem linken Fahrstreifen in Richtung der A2 unterwegs. Als in Höhe des Werre-Parks ein Lkw vom Fahrbahnrand auf den rechten Fahrstreifen fuhr, bremste die Seniorin ab. Ein nachfolgender 45-jähriger VW-Fahrer stoppte daraufhin ebenfalls. Dies erkannte ein dahinter fahrender 69-jähriger Mann aus Löhne offenbar nicht rechtzeitig und prallte gegen das Heck des VW. Durch die Wucht wurde der Wagen zudem gegen den Citroen geschoben. Die 65-jährige Beifahrerin des Löhners sowie der VW-Fahrer, er stammt ebenfalls aus Löhne, erlitten leichte Verletzungen.

Der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen zur Unfallstelle ausgerückt. Die Ehefrau des 45-Jährigen sowie deren drei kleinen Kindern blieben unverletzt. Zwei der beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Eröffnung der Nordumgehung irritiert Autofahrer

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autofahrer - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Löhne/ Bad Oeynhausen – Die Eröffnung der Nordumgehung in Löhne am Sonntag (09.12.2018) führt bei Autofahrern zu Irritationen. Verkehrsteilnehmer, die aus Bad Oeynhausen kommend in Fahrtrichtung Osnabrück unterwegs sind, übersehen offenbar an der Anschlussstelle Löhne-Gohfeld die beschilderte Umleitung U6.

Als Folge führt ihre weitere Fahrt auf den Zubringer in Richtung Herford/ Bielefeld. Aufgrund der dortigen Sperrung der Brücke über das Sudbachtal „enden“ sie schließlich im Industriegebiet Hellweg und in angrenzenden Wohngebieten. Mit der für die Beschilderung zuständigen Firma wurde bereits Rücksprache gehalten und man ist bemüht, die vorgesehene Verkehrsführung deutlicher zu beschildern.

Weiterlesen

Meistgelesen

X