Soziale Medien

Bad Salzuflen

Rollerfahrer wurde verletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Roller - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Salzuflen – Am Samstagmorgen, gegen 06:00 Uhr, wurde ein 60-Jähriger aus Bad Salzuflen bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Lemgoer Straße/Auf der Rhön leicht verletzt. Ein 56-jähriger aus Bad Salzuflen wollte an der Einmündung von der Straße Auf der Rhön mit seinem VW Passat nach links auf die Lemgoer Straße abbiegen. Er schätzte die Geschwindigkeit des stadtauswärts fahrenden 60-jährigen Rollerfahrers falsch ein und bog ab. Der Rollerfahrer musste so stark abbremsen, dass er stürzte. Es kam zu keiner Kollision mit dem zwischen Motorroller und Pkw. Der 60-jährige wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Herforder Krankenhaus gefahren. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Salzuflen

Einbruch in Büroräume

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Eingeschlagene Fensterscheibe
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Salzuflen – Über Ostern sind Unbekannte zwischen Samstagmittag und Montagabend in Büroräume einer Kanzlei an der Osterstraße eingedrungen. Die Täter zerstörten die Scheiben von zwei Fenstern und einer Balkontür und durchsuchten die Räumlichkeiten. Über mögliches Diebesgut ist bislang nichts bekannt. Die Täter verursachten einen Sachschaden von zirka 3000 Euro. Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat in Bad Salzuflen unter der Rufnummer 05222 / 98180 entgegen.

Weiterlesen

Bad Salzuflen

3 Verletzte nach Kollision

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Autofahrer - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Salzuflen – Drei Verletzte sind Folge einer Kollision zweier Pkw auf der Straße “Am Zubringer” am Donnerstagabend gegen 21.25 Uhr. Ein 20-jähriger aus Bielefeld befuhr zusammen mit seinem ein Jahr jüngeren Bruder mit seinem Daihatsu die Straße “Am Zubringer” von Herford aus kommend und bog nach links auf die Lockhauser Straße in Richtung Bad Salzuflen ab. Dabei missachtete er den Vorrang einer 29-jährigen aus Köln, die ihm auf der Straße “Am Zubringer” entgegenkam. Mitten im Kreuzungsbereich prallten die Fahrzeuge derart heftig aufeinander, dass sämtliche Frontairbags ausgelöst wurden. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden in umliegende Kliniken eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Beide waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Weiterlesen

Bad Salzuflen

Breitbandausbau im Gewerbegebiet Holzhausen

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

v.l. Sewikom-Geschäftsführer Kai-Timo Wilke und Bürgermeister Dr. Roland Thomas bei der Vertragsunterzeichnung - © Stadt Bad Salzuflen
v.l. Sewikom-Geschäftsführer Kai-Timo Wilke und Bürgermeister Dr. Roland Thomas bei der Vertragsunterzeichnung - © Stadt Bad Salzuflen

Der Bad Salzufler Bürgermeister Dr. Roland Thomas unterzeichnete Mitte April einen Vertrag mit der Firma Sewikom GmbH über den weiteren Ausbau des Breitbandnetzes im Gewerbegebiet Holzhausen, der für die dortigen Firmen zu einer deutlichen Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Rahmenbedingungen führt.

Bisher gibt es im Gewerbegebiet Holzhausen eine Internet-Versorgung mit Bandbreiten zwischen 25 und 50 MB in Downstream und 10 MB im Upstream. Nach dem Ausbau, der im Spätsommer beginnt, werden langfristig bis zu zwei Gigabit möglich sein. Als erste Stufe werden von der Sewikom 100 MB in beide Richtungen als Versorgungsrate angeboten. Diese Maßnahme wird mit Mitteln des Landes NWR gefördert, knapp 170.000 Euro fließen in diese Verbesserung der Breitbandversorgung. Die Stadt Bad Salzuflen trägt hiervon einen Eigenanteil von 20 Prozent. Der Kreis Lippe hat die Stadt mit der Erstellung der umfangreichen Förderanträge unterstützt.

Im Laufe des ersten Halbjahres 2020 sollen die höheren Bandbreiten zur Verfügung stehen. „Allerdings stellen die letzten Meter bis in die Gebäude unserer Kunden oft eine Bremse dar“, erläutert Kai-Timo Wilke von der Sewikom GmbH. Um auch hier die veralteten Kupferkabel zu ersetzen, müssen die Unternehmen selbst investieren, denn die Fördermittel dürfen nur bis zu den Grundstücksgrenzen verbaut werden. Für die Unternehmen in Holzhausen kostet ein solcher Anschluss jeweils einmalig 500 Euro. Dafür erhalten die Firmen dann aber auch eine Glasfaserleitung bis in ihre Gebäude. Hierzu wird die städtische Wirtschaftsförderung im Herbst eine Informationsveranstaltung für die Unternehmer vor Ort in Holzhausen organisieren. Bei Fragen steht der Wirtschaftsförderer der Stadt Bad Salzuflen Hans Hofste unter Telefon [05222] 952-169 zur Verfügung.

Weiterlesen

Meistgelesen

X