Soziale Medien

Borgholzhausen

Brand einer Fertigungs- und Lagerhalle

mm

Stand:

Feuerwehr
Symbolfoto - © Envato Elements

Update II: Nachdem der Brandort aus statischen Gründen zunächst nicht gefahrlos betreten werden konnte, haben Sachverständige und ein Brandursachenermittler der Kreispolizeibehörde Gütersloh am Mittwoch den Brandort hinsichtlich einer Brandursache untersucht.

Nach derzeitgem Erkenntnisstand, sind keine Hinweise auf eine Straftat gewonnen worden. Ein technischer Defekt als Ursache kann nicht ausgeschlossen werden. Eine genaue Brandursache konnte nicht ermittelt werden.

Update: Am Montag haben die Brandexperten der Polizei Gütersloh den Brandort aufgesucht. Es stellte sich heraus, dass die Halle aufgrund der Schwere der Beschädigungen noch nicht gefahrlos durch die Kriminalbeamten betreten werden kann. Angaben zu der Brandursache können demnach erst in den nächsten Tagen erwartet werden. Derzeitigen Erkenntnissen nach, ist bei dem Brand am Sonntagabend ein Sachschaden in einer zweistelligen Millionenhöhe entstanden.

Borgholzhausen – Am Sonntagabend (17.03.) gegen 18:36 Uhr wurde die Feuerwehr Gütersloh durch einen ausgelösten Brandmeldealarm über einen Brand einer Fertigungs- und Lagerhalle an der Straße In der Lake informiert. Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand das ca. 200 qm große Firmengebäude bereits in Flammen. Da in dem Gebäude Laugen und Säuren gelagert wurden, veranlasste die Feuerwehr über MOWAS, NINA und BIWAPP eine Warnmeldung an die Bevölkerung, die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Ab 21:30 Uhr wurde zudem in Borgholzhausen ein Bürgertelefon eingerichtet. Das Feuer konnte gegen 22:10 Uhr unter Kontrolle und gegen 03:30 Uhr gelöscht werden. Zeitnah durchgeführte Luftmessungen ergaben, dass für die Öffentlichkeit keine Gefahr durch Rauchentwicklung bestand. Gegen 02:12 Uhr erfolgte eine Entwarnung über die vorgenannten Warnsysteme. Die Feuerwehr war mit insgesamt acht Löschzügen sowie diversen Spezialfahrzeugen vor Ort. Ein Feuerwehrmann erlitt eine leichte Verletzung durch Rauchgasintoxikation. Die Polizei Gütersloh war mit insgesamt neun Streifenwagen am Einsatzort und sperrte die umliegenden Straßen für die Löscharbeiten. Zur Brandursache sowie zur Schadenshöhe können bislang noch keine Angaben gemacht werden Die Ermittlungen zur Brandursache werden am heutigen Morgen durch die Fachdienststelle der Kriminalpolizei aufgenommen, da der Brandort bislang noch nicht betreten werden konnte.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Borgholzhausen

Einbrecher stehlen Werkzeugmaschinen von Baustelle

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Maschendrahtzaun
Symbolfoto - © Pixabay

Borgholzhausen – Am vergangenen Wochenende (19.-22.07.) drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam durch die Haustür in die Innenräume eines sich noch im Rohbau befindlichen Hauses an der Bahnhofstraße ein.

Hier befand sich eine Vielzahl von Werkzeugmaschinen, die die Einbrecher entwendeten. Die Maschinen müssen mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge an dem Rohbau an der Bahnhofstraße gesehen? Wer kann sonst Angaben dazu machen?

Hinweise nimmt die Polizei in Halle unter der Telefonnummer 05201 8156-0

Weiterlesen

Borgholzhausen

Update: Tötungsdelikt in Borgholzhausen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Leitstelle
Symbolfoto - © Polizei

Fünfte gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld

Bielefeld / Gütersloh / Borgholzhausen – Im Zuge der Öffentlichkeitsfahndung nach einem Paar fanden Ermittler der Kriminalpolizei den Mann und konnten ihn identifizieren.

Zeugenhinweise brachten die Ermittler auf die Spur zum gesuchten Mann. Dieser wurde zusammen mit einer Frau als Zeuge im Fall der getöteten 86-Jährigen gesucht. Nach ersten Befragungen geht die Polizei davon aus, dass er in keinem Zusammenhang mit der Tat steht. Zu der Tat selbst konnte er keine Angaben machen. Die Polizei fahndet weiterhin nach der Frau, die sich am Freitagnachmittag des 07.06.2019 in der Nähe des Mehrfamilienhauses an der Wellingholzhauser Straße aufgehalten haben soll.

Die Mordkommission Wellingholzhauser bittet die Frau, sich zu melden. Wer Hinweise zu der Frau geben kann, möge sich ebenfalls unter der 0521-5450 melden.

Weiterlesen

Borgholzhausen

Neue Erkenntnisse: Tötungsdelikt in Borgholzhausen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Phantombilder
Wer erkennt diese Personen? - © Polizei

Vierte gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld

Bielefeld / Gütersloh / Borgholzhausen – Die Kriminalpolizei Bielefeld bittet mit Hilfe von Phantombildern um Hinweise zu einem Mann und einer Frau, die Zeugen im Fall der getöteten 86-jährigen Frau sein könnten.

Bisherige Ermittlungen erhärteten den Tatverdacht gegen eine 53-jährige Nachbarin. Nach ihrer Festnahme am Mittwoch, den 19.06.2019, befindet sich die Frau weiterhin in Untersuchungshaft.

Im Zuge der laufenden Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf ein Paar, das sich am Freitagnachmittag des 07.06.2019 in der Nähe des Mehrfamilienhauses an der Wellingholzhauser Straße aufgehalten haben könnte. Eventuell können sie weitere Angaben zu den Tatumständen machen.

Die Mordkommission „Wellingholzhauser“ bittet das Paar, sich zu melden. Wer Hinweise zu dem Paar geben kann, möge sich ebenfalls unter der 0521-5450 melden.

Weiterlesen

Wappen Borgholzhausen

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X