Soziale Medien

Brakel

Einbrecher in Innenstadt

veröffentlicht

 am

Friseursalon - © Pixabay

33034 Brakel – Vermutlich zwischen Sonntag, 11.03.2018, 17.00 Uhr und Montagmorgen, 12.03.2018, 08.50 Uhr, sind bislang unbekannte Täter in ein Friseur- und in ein Massagegeschäft in der Straße Am Thy eingebrochen. Insgesamt entstanden an den beiden Geschäften Sachschäden in Höhe von 600 Euro und es wurde eine geringe Menge Münzgeld entwendet. Ebenfalls zur o.g. Tatzeit wurde versucht in ein Lebensmittelgeschäft in der Straße Hanekamp einzubrechen. Der Versuch misslang und es entstand lediglich ein Sachschaden. Die Polizei in Höxter, Tel. 05271 – 9620, bittet um Hinweise von Zeugen./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brakel

Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

veröffentlicht

 am

By

Innenraum - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Brakel – Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer am Samstag, 08.09.2018, bei einem Verkehrsunfall in Brakel. Gegen 20.00 Uhr wollte ein 49-Jähriger aus Brakel mit seinem Skoda von der Ostheimer Straße nach links auf den Parkplatz eines Marktes abbiegen. Dabei übersah er das entgegen kommende Motorrad der Marke Buell eines 36-Jährigen aus Brakel, der auf der Ostheimer Straße stadtauswärts in Richtung Erkeln unterwegs war. Das Motorrad stieß gegen die rechte Frontseite des Skoda, der Motorradfahrer gegen die Windschutzscheibe. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Der Sachschaden wird mit ca. 9.000 Euro angegeben. /Te.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1530
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen

Brakel

Strohballen brennen ab

veröffentlicht

 am

By

Brennende Strohballen - © Polizei Brakel
Brennende Strohballen - © Polizei Brakel

Brakel – 33034 Brakel, Feldmark, Samstag, 25.08.2018, 00.56 Uhr

Zur Vorfallszeit wurde der Polizei Höxter ein Lichtschein am Waldrand gemeldet. Beim Eintreffen eines Streifewagens am Einsatzort stellte sich heraus, dass gestapelte Strohrundballen brannten. Die Feuerwehren Brakel, Herste, Riesel, Istrup und Hembsen waren vor Ort, um ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald zu verhindern. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen

Brakel

Pedelecfahrerin stürzt und verletzt sich schwer

veröffentlicht

 am

By

E-Bike, Pedelec - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Brakel – 33034 Brakel, Istrup, Rustenhof, Dienstag, 21.08.2018, 16.55 Uhr

Eine 71-jährige Fahrerin eines Pedelecs befuhr den Rustenhof in Fahrtrichtung Angerweg und beabsichtigte, auf Höhe des Bahnüberganges nach rechts in die Jardengrundstraße abzubiegen. Auf Höhe der Kreuzung dieser Straßen zur Istruper Straße kam die Fahrzeugführerin beim Abbiegen mit ihrem Pedelec zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen

Meistgelesen

X