Soziale Medien

Bünde

Wohnungseinbruch

veröffentlicht

 am

Einbruch - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Bünde – Unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum vom Mittwochabend (17.07.) bis Freitagmittag (20.7.) in ein Wohnhaus an der Kurt-Schumacher Straße in Bünde ein. Sie hebelten eine hintere Eingangstür auf und gelangten so in Wohnungsinnere. Hier wurden alle Räume und Schränke durchsucht. Angaben zum Diebesgut können noch nicht gemacht werden. Die Direktion Kriminalität bittet unter der Telefonnummer 05221/888-0 um Hinweise zu möglichen Personen oder Fahrzeuge die sich im Tatzeitraum in der Nähe aufgehalten haben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bünde

Unbekannte zerkratzen vier Autos

veröffentlicht

 am

By

Parkplatz - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Bünde – Bereits am Freitag (10.8.) beschädigten unbekannte Täter insgesamt vier Autos im Nordring, die alle in Parkbuchten am Fahrbahnrand standen. In der Zeit zwischen 19:20 Uhr und 20:40 Uhr wurde der Lack an der rechten Fahrzeugseite der Autos zerkratzt. Dabei handelte es sich um einen weißen BMW 316d, einen weißen VW Tiguan, einen silbernen BMW X53 und einen weißen Seat Leon. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 4.000 Euro. Hinweise möglicher Zeugen nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bünde

Versuchte räuberische Erpressung – Täter fordert Geld als Wiedergutmachung

veröffentlicht

 am

By

Körperverletzung - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Bünde – Ein 21-jähriger Mann aus Hilter forderte am Montagmorgen (13.8.) von seinem Opfer die Zahlung von 3.000 Euro als Wiedergutmachung für eine sexuelle Belästigung seiner Freundin. Der alkoholisierte Täter begab sich gegen 11:00 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Sunderbach, in dem der 44-jährige Geschädigte in einer Wohnung lebt. Der Beschuldigte schlug die Wohnungstür ein und verprügelte den Wohnungsinhaber. Anschließend forderte er die Geldsumme. Im Falle der Nichtzahlung drohte er weitere Schläge an. Grund für den Erpressungsversuch ist ein Vorfall aus der vorhergehenden Nacht. Dabei soll der Bünder die 20-jährige Freundin des Täters in ihrer Wohnung in Versmold sexuell belästigt haben. Der Täter forderte die Zahlung vermutlich als Wiedergutmachung. Nach dem Eintreffen der Polizeikräfte musste der aufgebrachte Täter in Gewahrsam genommen werden. Nach Entnahme einer Blutprobe verblieb er bis zum Dienstagmorgen im Zentralgewahrsam der Kreispolizeibehörde. Er hat sich nun wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung, der Körperverletzung und der Sachbeschädigung zu verantworten. Gegen den 44-jährigen Mann aus Bünde nahmen die Beamten eine Strafanzeige wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung auf.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bünde

Autofahrerin weicht Radfahrer aus – zwei Personen verletzt

veröffentlicht

 am

By

Unfall - © Polizei Bünde
Unfall - © Polizei Bünde

Bünde – Am Sonntagabend (12.8.) ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Personen verletzt wurden und der unfallbeteiligte Radfahrer von der Unfallstelle geflüchtet ist. Gegen 22:25 Uhr fuhr eine 21-Jährige aus Bünde mit einem VW Polo auf der Holser Straße in Richtung Hansastraße. Auf Höhe der Einmündung zur Turnerstraße beabsichtigte sie, nach rechts in diese zum ZOB abzubiegen. Dabei übersah sie eine männliche Person, die auf dem angrenzenden Radweg mit einem Fahrrad in die gleiche Richtung fuhr. Im letzten Moment erblickte die Fahrerin den Zweiradfahrer, lenkte nach links um einen Zusammenstoß zu vermeiden und stieß gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Durch die Kollision zwischen Auto und dem Baum wurden die Fahrerin und ein Beifahrer leicht verletzt. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht, konnten aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der Polo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 4.500 Euro. Der Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Auch wenn der Radfahrer nicht Unfallverursacher war, sucht die Polizei diesen Mann. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

X