Soziale Medien

Bünde

Verkehrsunfall – Nissan-Fahrer missachtet Vorfahrt

mm

Stand:

Unfallstelle an der Schloßstraße in Bünde
Symbolfoto - © Polizei

Bünde – Am Dienstag (4.6.), um 17:35 Uhr, ereignete sich an der Schloßstraße / Ecke Eichholzstraße ein Unfall mit Personenschaden. Ein 31-Jähriger aus Bünde fuhr mit seinem silbernen Golf auf der Eichholzstraße in Richtung Weselerstraße. Gleichzeitig fuhr ein 44-jährger Mann aus Bünde mit seinem schwarzen Nissan Navara auf der Schloßstraße in südlicher Richtung. Beide Verkehrsteilnehmer beabsichtigten die Kreuzung in ihrer jeweiligen Fahrtrichtung geradeaus zu überqueren. Dabei stießen die beiden Wagen in der Kreuzung zusammen. Ein Fahrer verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Golf war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Unternehmen abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 3.075 Euro.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bünde

Einbruch mit Diebstahl – Täter entwenden Prada-Parfüm

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Display einer geschlossenen Kasse
Symbolfoto - © Pixabay

Bünde – Am Dienstag (25.6.), um 3:00 Uhr, zerschlugen bislang unbekannte Täter mit einem unbekannten Gegenstand die Glastür einer Parfümerie an der Bahnhofstraße. Im Innern des Ladens öffneten sie diverse Türen im Kassenbereich. Sie entwendeten mehrere hochwertige Parfüms der Marke Prada. Zwei durch den Knall aufmerksam gewordene Zeugen konnten noch einen Täter sehen. Der korpulente Mann mit schwarzem Kapuzenpulli und Jeans floh fußläufig Richtung Bahnhof. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro. Hinweise zu dieser Tat erbittet die Direktion Kriminalität unter 05221 – 888 0.

Weiterlesen

Bünde

Festnahme nach Verfolgungsfahrt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Streifenwagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt
Symbolfoto - © Polizei

Bünde – Am Samstag (22.06.) beabsichtigte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Bünde in den frühen Morgenstunden anlässlich eines Verkehrsverstoßes einen Pkw anzuhalten. Der Fahrzeugführer beschleunigte seinen Pkw stark und fuhr in verkehrsgefährdender Art und Weise durch die Bünder Innenstadt. Die Streifenwagenbesatzung nahm die Verfolgung auf und gab dem flüchtenden Fahrzeugführer eindeutige Anhaltezeichen. Diese ignorierte er jedoch beharrlich. Der Pkw-Fahrer beschleunigte sein Fahrzeug immer weiter, so dass der Sichtkontakt kurzzeitig verloren ging. Unter Hinzuziehung weiterer Polizeikräfte wurde eine Fahndung nach dem Pkw eingeleitet. Das Fahrzeug konnte so bereits nach kurzer Zeit wieder aufgefunden werden. Es war auf einem Privatgrundstück abgestellt worden. Der Fahrzeugführer hatte sich zwischenzeitlich allerdings entfernt.

Wenig später wurde eine weitere Streifenwagenbesatzung zu einem Einsatz in Kirchlengern gerufen. Ein Taxifahrer hatte die Polizei um Hilfe gebeten, weil ein Fahrgast den ausstehenden Fahrpreis nicht bezahlen wollte. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten nun fest, dass es sich bei dem renitenten Fahrgast um den flüchtigen Fahrzeugführer handelte. Der 44-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen. Da der Festgenommene augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei und das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Herford durchgeführt.

Weiterlesen

Bünde

Alleinunfall mit Verletzten – alkoholisierter Mann verliert in Kurve Kontrolle über PKW

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Unfallstelle an der Osnabrücker Straße in Bünde
Unfallstelle - © Polizei Herford

Bünde – Am Donnerstag (20.6.), um 22:30 Uhr, fuhr ein 33-Jähriger aus Nienburg auf der Osnabrücker Straße in Richtung Bünde. Im Kurvenbereich, kurz vor der Einmündung zur Straße Im Wiedholz, verlor der Mann die Kontrolle über seinen weißen Peugeot 308. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab, sodass er im Bereich des Straßengrabens mit dem Grünstreifen kollidierte. Infolge der Kollision schleuderte das Fahrzeug einige Meter weiter und kam auf der Seite zu liegen. Der Fahrer sowie ein 38-jähriger Beifahrer verletzten sich. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen in der Atemluft des Fahrers Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest verlief positiv, sodass der Unfallverursacher zur Abnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein eingesetzter Rettungswagen brachte den verletzten Beifahrer in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde von einem Unternehmen abgeschleppt. Der entstandene Sacheschaden beläuft sich auf mindestens 6.000 Euro.

Weiterlesen

Wappen Bünde

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X