Soziale Medien

Detmold

Für bessere Qualität des Komposts: Erste Ergebnisse der Biotonnenkontrolle liegen vor

mm

Stand:

Kompost
Kompost - © Pixabay

Kompost aus Bioabfällen ist ein wertvolles und begehrtes Gut zur Verbesserung landwirtschaftlicher Böden aber auch Gartenböden. Der Kompost muss allerdings Qualitätsstandards erfüllen und darf keine Glas- und Plastikreste enthalten. Zumal das Thema Mikroplastik in der Umwelt zunehmend in den Fokus rückt.

Glasflaschen, Plastiktüten und Restmüll sind in Biotonnen nicht erlaubt, das Verbot wird aber leider zunehmend ignoriert. Daher sind in Lippe Kontrollen der Biotonne notwendig. In der Vergangenheit nicht unüblich, denn bereits seit Jahren wird in Horn-Bad Meinberg erfolgreich der sogenannte Müllsheriff zur technischen Detektion von Störstoffen eingesetzt. Teilweise erfolgt dies auch in anderen Kommunen. Außerdem kontrollieren die Müllwerker der Firma PreZero (früher Tönsmeier) seit längerem stichpunktartig Biotonnen und haben die Biotonnen mit falsch sortiertem Abfall stehengelassen.

Dennoch reichen diese Maßnahmen derzeit noch nicht zu einer maßgeblichen Verbesserung der Sortierqualität aus. Daher ergänzen seit einem Monat großflächige Kontrollen durch Mitarbeiter der Firma PreZero. Es erfolgte vorrangig eine Kontrolle in bekannten „Problemgebieten“. Grundlage für diese Schwerpunktauswahl ist ein kreisweites Monitoring der Abfälle in Biotonnen, bei dem die einzelnen Sammeltouren genau bewertet wurden. Hieraus ließen sich vor allem in Bad Salzuflen, Lage, Lemgo und Oerlinghausen Gebiete mit besonders schlechter Bioabfallqualität ableiten.

Allerdings lässt dies nicht den Rückschluss zu, dass in der Stadt schlechter sortiert wird als auf dem Land. Denn auch in Dörfern gibt es Bereiche, wo der Abfall nicht gut sortiert wird. Die Ergebnisse der Kontrollen im Juni und Juli wurden dokumentiert und ausgewertet.

So wurden in den Schwerpunktbereichen 20 bis rund 50 Prozent aller kontrollierten Bioabfalltonnen stehengelassen und mit einer roten Karte versehen. Es besteht also dringender Handlungsbedarf. Bei der anschließenden wiederholten Kontrolle im selben Gebiet zeigt sich eine deutlich verbesserte Qualität, sodass nur noch 14 bis 18 Prozent der Tonnen beanstandet wurden.

Beschwerden oder Rückfragen gab es hingegen sehr wenig. Hieraus lässt sich ableiten, dass den betroffenen Bürgern ihr Fehlverhalten sehr wohl bewusst ist. Offensichtlich zeigt eine intensive Kontrolle Wirkung und wird deshalb fortgesetzt und auf weitere Gebiete ausgedehnt. Ergänzend hierzu sind die Müllwerker angehalten, strenger zu kontrollieren und rote Karten zu verteilen. Außerdem soll der Müllsheriff in einzelnen Kommunen dauerhaft eingesetzt werden.

Die bisherigen Bemühungen, allein mit Öffentlichkeitsarbeit eine Verbesserung der Bioabfallqualität zu erreichen, hatten nicht die gewünschte Wirkung. Um den Anstieg der Gebühren wegen der schlechten Sortierqualität des Bioabfalls zu vermeiden und eine Verbrennung des an sich wertvollen Kompostes zu verhindern, ist eine konsequente Kontrolle der Biotonnen notwendig.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detmold

Einbruchsversuch bei Friseursalon

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Einbruch
Symbolfoto - © Freepik

Detmold – Von Mittwoch auf Donnerstag versuchten Unbekannte in einen Friseursalon in der Hans-Hinrichs-Straße einzudringen. Die Tür hielt jedoch stand und die Täter gelangten nicht ins Gebäude. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Detmold unter der Rufnummer 05231 / 6090 entgegen.

Weiterlesen

Detmold

Einbrecher in Schule

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Klassenzimmer
Symbolfoto - © Envato Elements

Detmold – Am frühen Donnerstagmorgen drangen Einbrecher in die Gustav-Heinemann-Schule in der Heidenoldendorfer Straße ein. Ob die Täter Beute machten, ist noch nicht bekannt. Ihre Hinweise zum Einbruch übermitteln Sie bitte der Detmolder Kripo unter 05231 / 6090.

Weiterlesen

Detmold

Filmgenuss in Waldidylle – Denkmal-Stiftung des Landesverbandes Lippe zieht Bilanz der Mondscheinkino-Saison 2019

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Impressionen Mondscheinkino
Impressionen vom Mondscheinkino 2019 - © Landesverband Lippe

Detmold. Zum Start der diesjährigen Mondscheinkino-Saison am 18. Juli 2019 war es vor allem eine Frage, die das Team der Denkmal-Stiftung um die beiden Geschäftsführer Ralf Noske und Peter Gröne bewegte: Wird es wieder ein Rekordsommer wie im Vorjahr? 2018 hatte das Mondscheinkino auf der Waldbühne am Hermannsdenkmal aufgrund der heißen, trockenen Sommermonate mit 16.566 Kinofans einen wahrlich herausragenden Rekord aufgestellt. 25 Kinonächte später können die Organisatoren mehr als zufrieden sein: 2019 wurden 15.908 Zuschauerinnen und Zuschauer gezählt.

„In den Jahren zuvor haben wir stets um die 7.000 bis 8.000 Kinofans gezählt. Dass wir den Rekord des vergangenen Ausnahmesommers in diesem Jahr nahezu wiederholen konnten, freut uns natürlich sehr“, sagt Noske. Für Arne Brand, Allg. Vertreter der Verbandsvorsteherin, ist das ein Beleg für die Qualität des Mondscheinkinos: „Die Kolleginnen und Kollegen der Denkmal-Stiftung leisten hier hervorragende Arbeit, die Filmauswahl passt, das Ambiente mit dem umliegenden Wald und dem Blick auf unseren Hermann ist einzigartig. Wenn dann auch das Wetter mitspielt, ist das Mondscheinkino als DAS Open-Air-Kino in Lippe einfach unschlagbar.“

Stummfilmabend

Stummfilmabend mit dem Rufus Temple Orchestra Berlin. – © Landesverband Lippe

Insgesamt hatte die Denkmal-Stiftung 25 Kinonächte mit 27 Kinovorführungen aufs Programm gesetzt. Acht Filme waren ausverkauft, zwei Filmabende mit drei Filmen – zwei reguläre Vorstellungen und eine Horrornachtvorstellung – fielen aufgrund von Gewitter, Regen und starkem Wind aus. „Die beiden regulären Vorstellungen, die wir absagen mussten – ‚Der Junge muss an die frische Luft‘ und ‚Avengers: Endgame‘ – waren ausverkauft, das bedauern wir sehr. Das Gefahrenpotenzial bei einem Gewitter im Wald ist aber einfach zu hoch, die Sicherheit und Unversehrtheit unserer Zuschauerinnen und Zuschauer geht unbedingt vor“, erläutert Noske. „Als eines der wenigen Open-Air-Kinos in Deutschland erstatten wir jedoch die Karten bei wetterbedingtem Ausfall zurück.“

Für Noske und Gröne zählen die Absagen zu den traurigsten Momenten in dieser Saison. „Den kritischsten Moment hatten wir beim Film ‚Rocketman‘“, erinnert sich Gröne. Ein Gewitter war vorhergesagt, eine Absage schien notwendig, doch dann konnte die Vorführung beginnen. „Die Kinofans mussten dann nochmals durch die Kasse, das war sicher unerfreulich. Während des Films blitzte und donnerte es in der Nähe, doch die Waldbühne lag glücklicherweise in einem gewitterfreien Areal.“ Zu den schönsten Momenten zählen aus ihrer Sicht die Musikfilme: „Wir haben 2019 eine leistungsstärkere Tonanlage installiert, die aus der Köln-Arena stammt. Das war bei Filmen wie ‚Bohemian Rapsody‘, ‚Rocketman‘, ‚A Star ist Born‘ oder ‚Yesterday‘ ein ganz besonderes, fantastisches Klangerlebnis mit nahezu Konzerthallen-Qualität“, sagt Noske.

Impressionen Mondscheinkino

Impressionen vom Mondscheinkino 2019 – © Landesverband Lippe

Auch bei der Beleuchtung setzte das Mondscheinkino neue Akzente: „Wir haben unser Konzept geändert und erstmals Beleuchtung hinter der Kinoleinwand eingesetzt“, berichtet Gröne. Bei den Kinofans kam das sehr gut an – ebenso wie die Vorkonzerte, bei denen auch dieses Jahr viele regionale Künstlerinnen und Künstler dem Publikum das Warten auf den Filmstart verkürzten. Beim Familienabend mit Radio Lippe trat zudem erstmals ein Zauberkünstler vor Filmbeginn auf, der Kinder wie Eltern zu faszinieren wusste.

„Unsere Bilanz fällt rundum positiv aus, die Mondscheinkino-Saison 2019 war ein großer Erfolg. Danken möchten wir an dieser Stelle allen Förderern und Unterstützern, darunter maßgeblich lippische Unternehmen. Ohne sie könnten wir das Mondscheinkino nicht anbieten“, betonen Noske und Gröne.

Die Zahlen des Mondscheinkinos der letzten Jahre im Überblick:

  • 2013: 6989
  • 2014: 6185
  • 2015: 7709
  • 2016: 8120
  • 2017: 8900
  • 2018: 16566
  • 2019: 15908

Weiterlesen

Wappen Detmold

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X