Soziale Medien

Enger

Überfall auf Fahrerin in Oldinghausen – Wer kennt den abgebildeten Mann?

veröffentlicht

 am

Phantombild - © Polizei Enger
Phantombild - © Polizei Enger

32130 Enger – Am 27.07.2018 gegen 12:45 Uhr kam es in Enger-Oldinghausen im Verlauf der Birkenstraße zu einem Raubdelikt. Hier trat eine bislang unbekannte männliche Person an die Beifahrerseite eines geparkten Fahrzeuges und fragte die Fahrzeugführerin zunächst durch das geöffnete Beifahrerfenster nach einer Zigarette. Als sie dies ablehnte, griff er nach der Handtasche der Frau, die sich auf dem Beifahrersitz befand. Die Geschädigte versuchte, die Tasche festzuhalten und der Mann verletzte sie mit einem Messer am Arm. Die Frau zog ihren Arm daraufhin zurück und der Täter entleerte den Inhalt der Tasche auf dem Beifahrersitz. Die Geschädigte griff wieder zu ihrer Handtasche und wurde erneut mit dem Messer verletzt. Der Mann entnahm dem Portemonnaie Bargeld und flüchtete schließlich vom Tatort. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: ca. 30 – 35 Jahre, ca. 160 cm, sehr dünn, kurze, dunkle leicht gewellte Haare, bekleidet mit blauem Adidas-T-Shirt und blauer Jeans. Er trug eine Bernsteinkette um den Hals und eine goldene Armbanduhr am rechten Handgelenk. Wer kann Angaben zu der Person machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen. Bisherige Mitteilungen der Kreispolizeibehörde Herford zu dem Thema: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4019972

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enger

Gleitschirmflieger verunglückt

veröffentlicht

 am

By

Rettungshubschrauber - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Enger – Auf einem Acker am Feldweg in Enger verunglückte am Samstag (18.08.2018) gegen 12.50 Uhr ein Flugschüler aus Warendorf. Der 60-jährige Mann sollte mit seinem Fluggerät durch eine Winde auf die benötigte Flughöhe gebracht werden. Während des Starts kollabierte der Gleitschirm in einer Höhe von ca. 10 Metern mutmaßlich durch eine seitliche Windböe, woraufhin der Flugschüler zu Boden stürzte und schwer verletzt wurde. Der Mann wurde durch den Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 13 erstversorgt und anschließend einem Bielefelder Krankenhaus zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Enger

Diebstahl – Radlader in Enger-Dreyen gestohlen

veröffentlicht

 am

By

Zaun - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

32130 Enger – Über den Zeitraum des letzten Wochenendes (27.-30.07.) gelang es bislang unbekannten Tätern gewaltsam Zugang zu einer Lagerhalle in ein Firmengebäude an der Meller Straße zu bekommen. Die Einbrecher konnten dabei eine Plexiglasscheibe eines Fensters überwinden und so aus der Halle einen gelben Radlader der Marke Kramer einer Straßenbaufirma erbeuten. Des Weiteren entwendeten die Täter eine Makita-Bohrmaschine und einen weiß-orangen Winkelschleifer der Marke Stihl. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 21.000.- Euro. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Enger

Raub – Mit Messer versucht Frau die Handtasche zu entreißen – Zeugen gesucht

veröffentlicht

 am

By

Handtasche - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

32130 Enger – Am heutigen Tage, gegen 12:53 Uhr, ging ein Notruf bei der Polizei aus Oldinghausen ein. Wenige Minuten zuvor an der Birkenstraße hatte ein bislang unbekannter Täter eine Frau in ihrem Auto bedroht und ihr versucht die Handtasche zu rauben. Der etwa 160 cm große, schlanke, dünne Räuber verletzte die Frau dabei mit einem Messer leicht am Arm. Die Geschädigte konnte nach der Versorgung der Wunden durch einen Arzt am Nachmittag aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der Täter floh, nachdem die Tat misslungen war, in ein nahegelegenes Maisfeld in der Nähe eines Kalksandsteinwerks. Die Suche nach dem flüchtigen Räuber, zu der die Polizei einen Hubschrauber sowie einen Diensthund einsetzte, verlief erfolglos. Der etwa 30-35 Jahre alte Räuber trug während der Tatausführung ein blaues auffälliges Adidas T-Shirt mit schwarzen Streifen. Ebenso hatte er am rechten Handgelenk eine goldene Armbanduhr, sowie um den Hals ein braune Perlenkette. Er hat kurze, wellige, dunkle Haare und soll südländischer Herkunft gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

X