Soziale Medien

Enger

Überfall auf Fahrerin in Oldinghausen – Wer kennt den abgebildeten Mann?

mm

Stand:

| Lesedauer: 2 Minuten
Phantombild - © Polizei Enger
Phantombild - © Polizei Enger

32130 Enger – Am 27.07.2018 gegen 12:45 Uhr kam es in Enger-Oldinghausen im Verlauf der Birkenstraße zu einem Raubdelikt. Hier trat eine bislang unbekannte männliche Person an die Beifahrerseite eines geparkten Fahrzeuges und fragte die Fahrzeugführerin zunächst durch das geöffnete Beifahrerfenster nach einer Zigarette. Als sie dies ablehnte, griff er nach der Handtasche der Frau, die sich auf dem Beifahrersitz befand. Die Geschädigte versuchte, die Tasche festzuhalten und der Mann verletzte sie mit einem Messer am Arm. Die Frau zog ihren Arm daraufhin zurück und der Täter entleerte den Inhalt der Tasche auf dem Beifahrersitz. Die Geschädigte griff wieder zu ihrer Handtasche und wurde erneut mit dem Messer verletzt. Der Mann entnahm dem Portemonnaie Bargeld und flüchtete schließlich vom Tatort. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: ca. 30 – 35 Jahre, ca. 160 cm, sehr dünn, kurze, dunkle leicht gewellte Haare, bekleidet mit blauem Adidas-T-Shirt und blauer Jeans. Er trug eine Bernsteinkette um den Hals und eine goldene Armbanduhr am rechten Handgelenk. Wer kann Angaben zu der Person machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen. Bisherige Mitteilungen der Kreispolizeibehörde Herford zu dem Thema: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4019972

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bünde

Wohnungseinbrüche – kreisweit vier Fälle zur Tageszeit

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Einbruch - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Spenge / Enger / Herford / Bünde – Am Mittwoch (5.12.) wurden der Polizei im Kreis Herford vier Wohnungseinbrüche gemeldet. Alle Taten wurden in den Nachmittagsstunden an frei stehenden Einfamilienhäusern verübt.

In Spenge in der Eschstraße schlugen Unbekannte eine Fensterscheibe ein, durchsuchten die Räume und erbeuteten Bargeld und Schmuck im Wert von 6.000 Euro.

In der Wagnerstraße in Enger-Dreyen gingen Täter ähnlich vor. Nach dem Öffnen einer Terrassentür entwendeten sie hier ebenfalls Bargeld und Schmuck. Der Schaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.

In Herford in der Brauerstraße hatten es die Einbrecher ebenfalls auf Schmuck der Bewohner abgesehen. Auf bislang unbekannte Weise gelangten die Diebe in das Gebäude und durchsuchten alle Räume. Der Beuteschaden beträgt hier circa 2.000 Euro.

Der Polizei Bünde wurde am Abend ein Einbruch aus der Papendiekstraße angezeigt. Dort hoben Täter die heruntergelassene Jalousie hoch und schlugen die Scheibe der Terrassentür ein. Nach der Durchsuchung des Hauses erlangten sie Bargeld.

Die Kriminalpolizei prüft Tatzusammenhänge zwischen den Fällen. Hinweise zu den Taten oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Weiterlesen

Enger

Einbruch in Mehrfamilienhaus

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Einbruch, Terrasse - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Enger – Am Freitagabend in der Zeit von 17.45 – 19.30 Uhr brauchen unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus am Elmweg in Enger ein. Die Täter drangen über die Terrassentür ins Haus ein und durchsuchten sämtliche Räume und Behältnisse. Ob etwas entwendet wurde konnte auf den ersten Blick noch nicht festgestellt werden.

Mögliche Zeugen werden gebeten sich bei der Direktion Kriminalität der Polizei Herford unter der Tel.-Nr. 05221/ 888-0 zu melden.

Weiterlesen

Enger

Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Frau am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

Enger – Am Donnerstagnachmittag (29.11.) gegen 16:45 Uhr fuhr eine 18-jährige aus Bünde mit einem BMW Mini über die Nordhofstraße aus Richtung Ringstraße kommend in Richtung Bahnhofstraße. An der Ampel beabsichtigte sie, nach links auf die Bahnhofstraße einzubiegen. Dabei übersah sie eine 60-jährige Fußgängerin aus Enger, welche die Bahnhofstraße auf der Fußgängerfurt in Richtung Innenstadt querte.

Durch den Zusammenstoß fiel die Frau zu Boden und verletzte sich schwer. Nach der Versorgung durch den Notarzt am Unfallort wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Bahnhofstraße teilweise gesperrt.

Weiterlesen

Meistgelesen

X