Soziale Medien

Gütersloh

10-jähriges Mädchen durch Fahrradsturz schwer verletzt

mm

Stand:

| Lesedauer: 2 Minuten
Fahrrad, Regen - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Gütersloh – Am Donnerstagabend, gegen 18:21 Uhr, wurde eine Motorradstreife der Polizei Gütersloh (Verkehrsdienst) auf ein gestürztes, 10-jähriges Mädchen aufmerksam. Der Polizeibeamte wolle gerade einen Pkw zur Verkehrskontrolle anhalten, um einen Verkehrsverstoß zu ahnden. Beim Anhalten fiel ihm ein Kind auf, das am Boden lag und offensichtlich unmittelbar zuvor mit einem Fahrrad gestürzt war. Das Kind war ansprechbar und hatte Schmerzen im Bauchbereich. Umgehend informierte der Polizeibeamte über Funk seine Leitstelle und forderte Rettungskräfte an. Bis die Rettungskräfte eintrafen kümmerte sich der Polizist um das Mädchen. Anschließend wurde das Kind mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Im Nachhinein stellte sich das Unfallgeschehen wie folgt dar: Die 10-Jährige Gütersloherin fuhr mit ihrem Rad hinter einer Freundin her, dabei benutzten beiden den gemeinsamen Geh-Radweg der Verler Straße. Hier fuhren sie aus Richtung der Straße Am Hüttenbrink kommend in Richtung stadtauswärts. Ohne jegliche Fremdeinwirkung geriet das Mädchen auf einmal ins Straucheln und stürzte. Hierbei schlug sie vermutlich mit dem Bauch-Brustbereich gegen den Lenker. Wie schwer das Kind verletzt wurde ist bislang noch nicht bekannt. Zur weiteren Behandlung wurde das Mädchen mit einem RTW in eine Bielefelder Klinik gebracht.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gütersloh

Staus und Verkehrsunfälle behindern den Verkehr auf der A2 bei Gütersloh

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Motorradpolizist im stockenden Abendverkehr
Symbolfoto - © Polizei

Gütersloh – Am Freitag, den 16.11.2018, gegen 18:00 und 18:45 Uhr, ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle mit Verletzten auf der A2 bei Gütersloh.

Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens staute sich der Fahrzeugverkehr zwischen der Anschlussstelle Gütersloh und dem Autobahnkreuz Bielefeld in Fahrtrichtung Hannover.

Gegen 18:00 Uhr erkannte eine 33-jährige Seat-Fahrerin aus Bergisch Gladbach das Stauende nicht und fuhr mit ihrem Pkw auf einen bereits vor ihr stehenden Pkw VW Golf aus Herford auf. Dessen 27-jähriger Fahrzeugführer wurde bei dem Aufprall verletzt und musste mittels Rettungswagen der Feuerwehr in ein Krankenhaus gebracht werden.

Um 18:45 Uhr ereignete sich am Stauende ein weiterer Auffahrunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Bergheim fuhr mit seinem Ford auf den Pkw Ford einer 24-jährigen Bielefelderin auf. Beide Unfallbeteiligte wurden verletzt und durch Rettungsfahrzeuge der Feuerwehr in umliegende Krankenhäuser gebracht.

A2 wurde teilweise komplett gesperrt

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme musste die Bundesautobahn teilweise komplett gesperrt werden.

Der Verkehr staute sich auf einer Länge von bis zu 6 km.

Weiterlesen

Gütersloh

Einbruch in Spielzeuglager

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Einbruch - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Gütersloh – Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch (14.11., 17.00 Uhr) und Donnerstag (15.11., 11.00 Uhr) in ein Lager an der Oststraße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Eingangstür auf, um in das Lager zu gelangen. Entwendet haben sie eine größere Menge Spielzeugfiguren.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Gütersloh

Pyrotechnik an der Carl-Bertelsmann Straße gezündet – Zeugen gesucht

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Nahaufnahme eines Böllers
Symbolfoto - © Pixabay

Gütersloh – Am Donnerstagabend (15.11., 22.00 Uhr) wurde die Polizei über eine kleinere Explosion an der Carl-Bertelsmann Straße in Güterlsoh informiert. Zeugen wurden auf einen lauten Knall aufmerksam.

In einem Hinterhof konnte ein beschädigter Zaun und ein beschädigtes Fahrrad festgestellt werden. Vermutlich wurden diese durch einen pyrotechnischen Gegenstand, in der Art eines Sylvesterböllers, herbeigeführt.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Wer hat rund um die angegebene Tatzeit Personen rund um den Tatort bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen. .

Weiterlesen

Meistgelesen

X