Soziale Medien

Herford

Unfall mit Personenschaden – Rollerfahrer verursacht Zusammenstoß – Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis

mm

Stand:

Unfallstelle an der Alten Heerstraße in Herford
Unfallstelle - © Kreispolizeibehörde Herford

Herford – Am Donnerstag (11.7.), um 17:35 Uhr, fuhr eine 64-jährige Frau aus Vlotho in ihrem PKW auf der Alten Heerstraße in Richtung Senderstraße. Gleichzeitig fuhr ein 20-Jähriger mit einem 25-jährigen Sozius auf einem Roller aus einer Grundstückszufahrt. Der junge Fahrer fuhr aus der Einfahrt auf die Straße, ohne auf den querenden Verkehr zu achten. Dabei verursachte er einen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls fiel er von seinem Kleinkraftrad und verletzte sich schwer. Sein Beifahrer wurde leicht verletzt. Ein eingesetzter Rettungswagen brachte die beiden jungen Männer in ein Krankenhaus. Die eingesetzten Beamten stellten den Roller sicher. Es besteht der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.650 Euro.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herford

Unfall mit Personenschaden – Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Frau am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

Herford – Am Montag (15.7.), um 9:40 Uhr, fuhr eine 63-Jährige aus Herford mit ihrem PKW auf dem Hellerweg in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung zur Elverdisser Straße bog sie in ihrem braunen Renault Scenic nach rechts ab. Damit verursachte sie einen Zusammenstoß mit einer 31-Jährigen Bielefelderin, die in ihrem schwarzen Renault Twingo auf der Elverdisser Straße in Richtung City unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich die Bielefelderin sich leicht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.600 Euro.

Weiterlesen

Herford

Sondereinsatz in der Innenstadt – Polizeipräsenz für mehr Sicherheit

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Nächtlicher Einsatz
Nächtlicher Einsatz - © Polizei Herford

Herford – In der Nacht von Samstag (13.7.) auf Sonntag führte die Polizei Herford erneut einen Sondereinsatz in der Innenstadt durch. Ziel war es, polizeiliche Präsenz zu zeigen und durch vermehrte Kontrollen mögliche Straftaten im Vorfeld zu verhindern. Darüber hinaus wurden Ordnungswidrigkeiten sowie Verstöße gegen verkehrsrechtliche Bestimmungen geahndet. Bei den durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen verhängten die eingesetzten Beamten in 37 Fällen Verwarngelder, es wurden zwölf Ordnungswidrigkeitsanzeigen verfasst. Darunter befand sich ein Fahranfänger, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Zwei Fahrzeugführer fielen in den Kontrollen durch den Besitz von Betäubungsmitteln auf. Es konnte ein offener Haftbefehl vollstreckt werden. Im Rahmen des Einsatzes kam es zu einer Widerstandshandlung gegenüber Polizeibeamten. Die Person wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Auch in Zukunft plant die Herforder Polizei, insbesondere an Wochenenden, Präsenzeinsätze mit verstärkten Kräften zur Steigerung der Sicherheit in der Innenstadt.

Weiterlesen

Herford

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Gespann mit Anhänger fährt auf PKW auf

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autofahrer
Symbolfoto - © Pixabay

Herford – Am Sonntag (14.7.), um 12:40 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Mann aus Dortmund samt Beifahrer auf der Ahmser Straße in Richtung Umgehungsstraße. Hinter ihnen fuhr gleichzeitig ein 24-Jähriger aus Herford mit einem Mitsubishi L200 samt Anhänger. Um nach links auf eine Tankstelle abzubiegen, bremste der schwarze Opel Astra ab und ließ den Gegenverkehr passieren. Das bemerkte der hintere Fahrer zu spät und verursachte einen Zusammenstoß. Dabei verletzte sich der 43-jährige Beifahrer des Unfallgegners leicht. Ein eingesetzter Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der entstandene Gesamtschaden beträgt mindestens 5.000 Euro.

Weiterlesen

Wappen Herford

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X