Soziale Medien

Herford

Der Spielplatz Schulstraße in Elverdissen wird umgestaltet

mm

Stand:

Spielplatz
Symbolfoto - © Pixabay

Der Spielplatz Schulstraße in Elverdissen soll umgestaltet werden.

Vom 12. bis 14. August 2019 und am 30. August 2019 werden die Kinder der Nachbarschaft gemeinsam mit Cornelia Aust (Hansestadt Herford) und Claudia Griese (Pädagogisches Aktionsbüro) überlegen, wie ihr Spielplatz zukünftig aussehen soll.

Treffpunkt ist der bunte Bauwagen auf dem Spielplatzgelände jeweils um 16 Uhr

Flyer werden kurz vorher noch in den Wohngebieten rund um die Spielplatz verteilt, aber es sind auch alle eingeladen, die weiter weg vom Spielplatz wohnen.

Besonders freuen wir uns auf viele Jugendliche, die uns ihre Wünsche nach Treffpunkten oder anderen Möglichkeiten mitbringen.

Über einen Besuch der Presse freuen wir uns sehr!

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herford

Plastiktüte unbekannten Inhalts: Rathaus geräumt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Rathaus Herford
Symbolfoto - © Kukon, Bartosz Tyce

Es gab am Vormittag einen anonymen Anruf, der mitteilte, das eine „Plastiktüte unbekannten Inhalts“ im Rathaus deponiert wurde.

Auch wenn eine erste Durchsuchung des Gebäudes ergebnislos verlaufen ist und sehr viel dafür spricht, dass es sich um einen sehr schlechten Scherz handelt, geht die Sicherheit vor. Deshalb wurde das Herforder Rathaus vorsorglich geräumt. Die Mitarbeiter*innen stehen auf dem Vorplatz.

Rathaus wird für heute geschlossen

Weiterlesen

Bünde

KFZ-Diebstähle – Täter haben es auf Portemonnaies abgesehen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autoaufbruch bei Tag
Symbolfoto - © Shutterstock, 407487487

Herford / Bünde / Kirchlengern – In den letzten Wochen hat die Polizei in Herford vermehrt Diebstähle aus Autos festgestellt, bei denen es die unbekannten Täter auf Geldbörsen abgesehen hatten. Allein am vergangenen Wochenende kam es zu sechs Fällen im Kreisgebiet. Exemplarisch genannt sei unter anderem ein Fall, der sich am Sonntag (18.8.), zwischen 19:40 Uhr und 20:40 Uhr in Herford an einem Feldweg im Bereich der Herforder Straße zutrug. Ein 47-jähriger Mann aus Hiddenhausen hatte seinen weißen Opel Omega geparkt, um mit seinen Hunden spazieren zu gehen. Währenddessen parkte ein dunkler Kombi neben seinem Wagen. Der Fahrer, bekleidet mit einer roten Jacke und Jeans, stieg aus, verhielt sich auffällig nah am Fahrzeug. Als der Geschädigte zu seinem Opel zurückkehrte, stellte er fest, dass eine Scheibe heruntergedrückt und sein Portemonnaie aus der Mittelkonsole entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro. In einem anderen Fall entwendeten Unbekannte das Portemonnaie aus einem unverschlossenen Kastenwagen in Kirchlengern. Der 50-jährige Fahrer hatte diesen am Donnerstagabend (15.8.) auf dem Hof eines Gasthauses am Klinksiekweg abgestellt. Unbekannte entwendeten seine Geldbörse, die in der Frontscheide des Wagens lag. Noch in der Nacht kam es zu einer Abbuchung eines höheren Betrages von seinem Konto. Das Portemonnaie wurde am frühen Freitagmorgen gefunden und abgegeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro. Ein weiterer Fall ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen (15.8.) in Bünde an der Paul-Schneider-Straße. Der 33-jährige Besitzer eines Renault Clio entdeckte um 7:00 Uhr, dass eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Unbekannte hatten sein Portemonnaie samt Bargeld und persönlicher Dokumente entwendet. In diesem Fall beläuft sich der Schaden auf etwa 200 Euro. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: lassen Sie weder Taschen noch Geldbörsen im Wagen liegen. Täter nutzen diese günstigen Gelegenheiten und entwenden Ihre Wertsachen. Neben dem Verlust von Bargeld entsteht vor allem Arbeit für Sie: Ausweisdokumente, Kontokarten und vieles mehr muss im Fall eines Diebstahls neu beantragt werden. Nehmen Sie Ihre Wertsachen daher mit aus dem Auto – auch wenn Sie nur kurz aussteigen.

Weiterlesen

Herford

Pkw wird auf Schutzplanke katapultiert – Fahrzeugführer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Leitplanke
Symbolfoto - © Pixelio, Stihl024

Herford – Am Sonntag (18.08.2019) befuhr ein 37-Jähriger mit seinem Ford Focus gegen 00:00 Uhr die Laarer Straße in Herford mit wahrscheinlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit. In einer leichten Linkskurve kam das Fahrzeug dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw wurde regelrecht in die Höhe katapultiert und landete auf einer Schutzplanke. Die Schutzplanke und das Fahrzeug wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 25.000,- Euro geschätzt. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten im Rahmen der Unfallaufnahme fest, dass der 37-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Im Innenraum des Ford konnte eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und beschlagnahmt werden. Der Fahrzeugführer verhielt sich im Verlaufe des polizeilichen Einsatzes aggressiv und uneinsichtig. Er musste schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Weiterlesen

Wappen Herford

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X