Soziale Medien

Herford

Nach Masernfall im Kreis Herford rät Gesundheitsamt zur Impfpasskontrolle

mm

Stand:

Impfpass - © Pixelio, Tim Reckmann
Symbolfoto - © Pixelio, Tim Reckmann

Kreis Herford. Im Kreis Herford gibt es einen aktuellen Masernfall. Die hochansteckende Erkrankung ist bei einem nicht geimpften Mann festgestellt worden, bislang sind keine weiteren Masernerkrankungen bekannt.

Bei dem Infizierten handelt es sich um einen Mitarbeiter des Rettungsdienstes der Stadt Bünde.   Um weitere Masern-Ausbrüche zu verhindern, wird derzeit der Impfschutz aller Kolleginnen und Kollegen der Feuer- und Rettungswache Bünde untersucht. Auch Patientinnen und Patienten, die mit ihm in Berührung kamen, sind informiert und werden ggf. untersucht. Nur geimpfte und vor Masern immune  Personen übernehmen derzeit den Rettungsdienst. Der Rettungsdienst ist bis auf weiteres sichergestellt.

Masern sind nicht mehr nur eine „Kinderkrankheit“, sondern betreffen auch Erwachsene. Die Masern können auch zu  Komplikationen wie z.B. Lungenentzündungen und Gehirnentzündungen führen. In diesem Zusammenhang rät das Gesundheitsamt, den eigenen Impfpass regelmäßig kontrollieren zu lassen – auch vor einer Reise ist es sinnvoll, den Impfschutz vom Hausarzt auf seine Vollständigkeit überprüfen zu lassen.

Insgesamt ist die Impfquote gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken bei Kindern im Kreisgebiet sehr hoch: Nach den in den Schuleingangsuntersuchungen gesichteten Impfpässen liegt die Impfquote des vollständigen Impfschutzes im Kreis Herford bei den untersuchten Kindern stets über 95 %. Auch im Erwachsenenalter ist ein guter Impfschutz wichtig, daher sollten fehlende Impfungen  nachgeholt werden, bzw. der Impfschutz aufgefrischt werden.

Weitere Informationen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  unter

https://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/masern/

oder beim Arzt oder in der Apotheke oder beim Gesundheitsamt des Kreises Herford (montags – donnerstags von 8-16 Uhr und freitags von 8-13Uhr) unter Tel.: 05221 – 13 2115.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herford

Zwei Täter reißen Präsentationshandys vom Ausstellungstisch

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Smartphone
Symbolfoto - © Pixabay

Herford – Am Montag (24.6.), um 12:05 Uhr, entwendeten zwei bislang unbekannte Täter Smartphones aus einem Geschäft an der Höckerstraße. Die zwei Diebe gingen arbeitsteilig vor und konnten innerhalb kürzester Zeit zwei Apple iPhone XS aus der Sicherung auf einem Ausstellungstisch reißen. Anschließend flüchteten die beiden jungen Männer. Ein 59-jähriger Zeuge stellte sich ihnen in den Weg, wurde aber weggeschubst.

Täterbeschreibung:

  • zwischen 15 und 20 Jahre alt
  • 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß
  • dunkle Haare
  • dunkle Langarmshirts, wobei einer der beiden ein Shirt mit weißen Streifen trug

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 2.400 Euro. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. Hinweise zu dieser Tat erbittet die Direktion Kriminalität unter 05221 – 888 0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Weiterlesen

Herford

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus – Polizei setzt Hubschrauber ein

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Polizeihubschrauber
Symbolfoto - © Pixabay

Herford – Am Sonntag (23.6.), um 17:43, versuchte ein bislang unbekannter Täter in ein Einfamilienhaus an der Eimterstraße einzubrechen. Der 50-jährige Besitzer des Hauses bemerkte ein Geräusch und sah nach. Dabei entdeckte er einen ihm unbekannten Mann mit rotem T-Shirt, der in das Haus schaute. Als der Unbekannte sich entdeckt sah, flüchtete er. Der Hausbesitzer verfolgte den Täter kurz zu Fuß und alarmierte anschließend die Polizei. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung sogar unter Einsatz eines Hubschraubers führte am Ende allerdings nicht zur Ergreifung des Täters. Der Einbrecher wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 Meter groß, schlank, schwarze Haare und Bart, dunkler Hauttyp, bekleidet mit einem roten T-Shirt und einer gelben kurzen Hose. Die Polizei Herford bittet um Hinweise. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 05221 – 888 0 zu melden.

Weiterlesen

Herford

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten – Fahrräder stoßen in Unterführung zusammen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Unfallstelle an der Lübberstraße in Herford
Unfallstelle - © Polizei Herford

Herford – Am Samstag (22.6.), um 12:10 Uhr, ereignete sich an der Unterführung Lübberstraße. Ein 29-jähriger Mann aus Minden bog mit seinem Rad vom Bergertorwall kommend in die Unterführung ein. Gleichzeitig fuhr eine 42-Jährige aus Herford in entgegengesetzter Richtung durch die Unterführung. Beide Unfallbeteiligte fuhren durch die enge Stelle und es kam zum Zusammenstoß. Beide stürzten. Der Fahrer eines schwarzen Klapprades verletzte sich dabei leicht. Die Fahrerin eines Damenrades erlitt schwere Kopfverletzungen. Ein eingesetzter Rettungswagen brachte beide in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 300 Euro.

Weiterlesen

Wappen Herford

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X