Soziale Medien

Herzebrock-Clarholz

Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch

mm

Stand:

Geschwindigkeitskontrollen der Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Herzebrock-Clarholz – Am Mittwoch (08.05.2019) führten Beamte des Verkehrsdienstes in der Zeit von 18:15 bis 19:45 Uhr auf der Clarholzer Straße in Herzebrock Geschwindigkeitsmessungen durch.

Es zeigte sich erneut, dass im Kreis Gütersloh deutlich zu schnell gefahren wird.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren fünf Fahrzeugführer zu schnell. Drei Fahrer mussten ein Verwarngeld bezahlen; gegen zwei Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet, da diese die Geschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten hatten.

Ein 25-jähriger Autofahrer wurde mit 93 Km/h bei erlaubten 50 Km/h innerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 190 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einem Monat und zwei Punkte in Flensburg.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh in unregelmäßigen Abständen fortgeführt, um das Geschwindigkeitsniveau kontinuierlich zu senken!

Zu hohe Geschwindigkeit ist eine der Hauptunfallursachen!

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herzebrock-Clarholz

85-jähriger Fußgänger wurde schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Älterer Autofahrer am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

Herzebrock-Clarholz – Am Mittwochvormittag (12.06., 09:45 Uhr) befuhr ein 73-jähriger Mann aus Herzebrock-Clarholz mit seinem Mitsubishi, an dem sich ein Anhänger befand, die Straße Schemmwiese und beabsichtigte nach links auf die Gütersloher Straße in Fahrtrichtung Herzebrock-Pixel abzubiegen.

Während dieses Abbiegevorgangs kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 85-jährigen Fußgänger, der die Gütersloher Straße in Richtung Klosterstraße überquerte und sich bereits mittig auf der Fahrbahn befand. Dabei wurde der 85-Jährige schwer verletzt.

Er wurde mit dem Rettungswagen in das Städtische Klinikum nach Gütersloh gebracht.

Der Autofahrer blieb unverletzt, am Auto entstand kein Sachschaden.

Weiterlesen

Herzebrock-Clarholz

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten auf der BAB 2

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autobahn
Symbolfoto - © Envato Elements

Rheda-Wiedenbrück / Herzebrock-Clarholz – Am 07.06.2019, gegen 16.30 Uhr, kam es auf der BAB 2, zwischen den Anschlussstellen Herzebrock-Clarholz und Rheda-Wiedenbrück, Richtung Hannover, zu einem Verkehrsunfall, bei dem fünf Menschen leicht verletzt und sieben Fahrzeuge beschädigt wurden. Zu der Karambolage kam es, weil eine 26-jährige Pkw-Fahrerin ihren Renault verkehrsbedingt abbremsen musste. Eine ebenfalls 26-jährige Golf-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. In der Folge kollidierten fünf weitere Pkw miteinander. Die fünf Leichtverletzten wurden zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Sechs Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 60.000,- Euro. Die Staulänge betrug maximal sechs Kilometer.

Weiterlesen

Herzebrock-Clarholz

Feuer in Herzebrock-Clarholz – Zeugen gesucht

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Feuerzeug in der Hand
Symbolfoto - © Pixabay

Herzebrock-Clarholz – In der Nacht von Dienstag (14.05.) auf Mittwoch (15.05.) haben in Herzebrock-Clarholz drei Mülltonnen gebrannt.

Am Dienstagabend (22.48 Uhr) meldeten Zeugen der Feuerwehr eine brennende Mülltonne an der Thomas-Mann Straße. Das Feuer griff auf eine weitere Tonne und auf eine Hecke über.

Am frühen Mittwochmorgen (02.00 Uhr) meldeten Zeugen eine brennende Papiertonne an der Droste-Hülshoff Straße. Auch dieser Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

Gegen 03.30 Uhr wurde die Polizei über einen bereits gelöschten Brand einer Papiertonne in einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses an der August-Wibbelt Straße informiert. Der oder die Täter hatten die Papiertonne zuvor von einem Abdach auf eine freie Fläche in dem Hinterhof gezogen.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu den Vorfällen in der Nacht machen? Wer hat verdächtige Beobachtungen, Geräusche, Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Hinweise dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Wappen Herzebrock-Clarholz

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X