Soziale Medien

Hüllhorst

Vier Verletzte nach Zusammenstoß von zwei PKWs

mm

Stand:

Frau am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

Hüllhorst – Am Montagmorgen sind in Hüllhorst zwei PKWs auf einer Kreuzung zusammengestoßen. Dabei verletzten sich vier Personen. Es entstand hoher Sachschaden.

Gegen 7.45 Uhr befuhr eine 51 Jahre alte Hüllhorsterin nach ersten Ermittlungserkenntnissen mit einem VW den Hongsener Weg aus Richtung Heidkämpe kommend und hielt an der Kreuzung zur Büttendorfer Straße an. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit dem von rechts kommenden Audi einer 25 Jahre alten Frau, ebenfalls aus Hüllhorst, die die Büttendorfer Straße aus Fahrtrichtung Büttendorf kommend befahren hatte. Dadurch wurden die beiden PKW-Fahrerinnen genauso wie die zwei Beifahrer (15, 11) des Volkswagens verletzt. Während die Audi-Fahrerin von Rettungskräften ins Krankenhaus Lübbecke eingeliefert wurde, wollten die drei weiteren Unfallbeteiligten im Nachgang selbständig einen Arzt aufsuchen.

Durch den Zusammenprall wurden die PKWs erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. An der Einsatzstelle zog man zudem Kräfte der Feuerwehr hinzu, die die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten entfernten. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30.000 Euro.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hüllhorst

Polizeieinsatz bei Fußballspiel in Oberbauerschaft

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Sportplatz
Symbolfoto - © Pixabay

Hüllhorst – Ausschreitungen beim Fußballspiel der Kreisliga B zwischen BW Oberbauerschaft und Türk Gücü Espelkamp auf dem Sportplatz in Oberbauerschaft haben am Sonntagnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Offenbar war es Mitte der zweiten Halbzeit zu einem Handgemenge zwischen einigen Spielern und Zuschauern gekommen. Der Schiedsrichter brach daraufhin das Spiel ab.

Die Polizei war gegen 16.35 Uhr verständigt worden und rückte mit zwei Streifenwagen zur Beendorfer Straße aus. Ermittlungen der Beamten ergaben, dass es in der 75. Minute offenbar zunächst zu einer kleinen Rangelei zwischen zwei Spielern beider Mannschaften gekommen war, welches der Unparteiische mit jeweils einer Gelben Karte ahndete. Da der betroffene Spieler der Gastmannschaft bereits verwarnt war, wurde er folglich vom Platz gestellt. Daraufhin sollen etwa sieben bis acht Anhänger der Gastmannschaft auf das Spielfeld gelaufen und ein Handgemenge ausgelöst haben, an dem sich mutmaßlich auch Spieler beider Teams beteiligten.

Verletzt wurde nach Erkenntnissen der Einsatzkräfte niemand. Als der Schiedsrichter die Partie abbrach, soll auch er bedrängt worden sein. Es wurden keine Strafanzeigen erstattet. Die Polizisten blieben so lange vor Ort, bis sich die Lage beruhigt und der Unparteiische den Sportplatz verlassen hatte.

Weiterlesen

Hüllhorst

Zweiradfahrer wird bei Zusammenstoß mit PKW schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Tacho eines Motorrads
Symbolfoto - © Envato Elements

Hüllhorst – In der Nacht zu Donnerstag ist ein Motorradfahrer aus Hüllhorst bei einem Unfall mit einem PKW schwer verletzt worden.

Als eine VW-Fahrerin (64) gegen 0.50 Uhr die Löhner Straße in Richtung Hüllhorst befuhr, wollte sie nach ersten Ermittlungserkenntnissen im Einmündungsbereich der Lusmühlenstraße nach links abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem ihr entgegenkommenden 17-jährigen Hüllhorster auf einem Motorrad. Dieser hatte die Löhner Straße zeitgleich in Fahrtrichtung Tengern befahren. Während sich der Yamaha-Fahrer durch die Kollision schwere Verletzungen zuzog, blieb die Autofahrerin unverletzt. Eine Ersthelferin kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den 17-Jährigen. Diese brachten ihn anschließend unter notärztlicher Versorgung ins Klinikum Minden.

Aus Verdachtsgründen nahm man die 64-jährige Hüllhorsterin mit auf die Wache Lübbecke. Dort entnahm man ihr eine Blutprobe. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Weiterlesen

Hüllhorst

Zusammenstoß von PKW und Motorrad

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Motorrad
Symbolfoto - © Freepik

Hüllhorst – Bei der Kollision mit einem PKW ist ein 53-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag schwer verletzt worden.

Als der Volkswagen-Fahrer (30) aus Hüllhorst gegen 15.25 Uhr auf der Büttendorfer Straße in Richtung des Hongsener Weges fuhr, wollte er nach ersten Ermittlungserkenntnissen nach links auf eine Grundstückseinfahrt einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Biker aus Bad Salzuflen, der die Straße in entgegengesetzter Richtung befahren hatte. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der 53 Jahre alte Motorradfahrer schwer und musste von Rettungskräften ins Krankenhaus Lübbecke eingeliefert werden.

Während der Unfallaufnahme wurde die Büttendorfer Straße bis etwa 17 Uhr gesperrt. Die nicht mehr fahrbereite Honda wurde abgeschleppt.

Weiterlesen

Wappen Hüllhorst

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X